1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wayland: Wayland und Weston 1.0…

Stand?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stand?

    Autor: ubuntu_user 23.10.12 - 16:09

    intel ist doch dafür.
    canonical auch. (gibt ja instabile testversionen für ubuntu dafür)

    was ist mit anderen starken linuxunterstützern? ibm, red hat z.B.

  2. Re: Stand?

    Autor: blackout23 23.10.12 - 16:21

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > intel ist doch dafür.
    > canonical auch. (gibt ja instabile testversionen für ubuntu dafür)
    >
    > was ist mit anderen starken linuxunterstützern? ibm, red hat z.B.

    Ich glaube keiner wird aus deinen Wortfetzen schlau, was du überhaupt ausdrücken willst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.12 16:21 durch blackout23.

  3. Re: Stand?

    Autor: ubuntu_user 23.10.12 - 16:40

    blackout23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube keiner wird aus deinen Wortfetzen schlau, was du überhaupt
    > ausdrücken willst.

    wie sieht das mit unterstütztung für wayland aus?

  4. Re: Stand?

    Autor: sacridex 23.10.12 - 16:47

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie sieht das mit unterstütztung für wayland aus?

    Ich denke, dass es mit Ubuntu 13.04 oder spätestens 13.10 kommen wird und dann hoffentlich in 14.04 (nächste LTS) stabil sein wird.

  5. Re: Stand?

    Autor: Thaodan 23.10.12 - 16:48

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > canonical auch. (gibt ja instabile testversionen für ubuntu dafür)
    In weit tut Canocial hier was?

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  6. Re: Stand?

    Autor: Thaodan 23.10.12 - 16:49

    sacridex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wie sieht das mit unterstütztung für wayland aus?
    >
    > Ich denke, dass es mit Ubuntu 13.04 oder spätestens 13.10 kommen wird und
    > dann hoffentlich in 14.04 (nächste LTS) stabil sein wird.
    Solange es akzeptablen GPU Treiber für NVIDIA GPUs gibt läuft da gar nichts.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  7. Re: Stand?

    Autor: hänschenklein 23.10.12 - 17:11

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sacridex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ubuntu_user schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > wie sieht das mit unterstütztung für wayland aus?
    > >
    > > Ich denke, dass es mit Ubuntu 13.04 oder spätestens 13.10 kommen wird
    > und
    > > dann hoffentlich in 14.04 (nächste LTS) stabil sein wird.
    > Solange es akzeptablen GPU Treiber für NVIDIA GPUs gibt läuft da gar
    > nichts.

    nouveau reicht für wayland locker aus. Nvidia wird seine properitären Treiber dafür wohl auf unbestimmte Zeit nicht anpassen.

  8. Re: Stand?

    Autor: Thaodan 23.10.12 - 17:25

    Naja als ich diesen zuletzt genutzt hatte (ca 1~ Jahr her), ging nicht mal die Lüfter Steuerung richtig.
    Zu mal der Freie und der nvidia Treiber nicht gemeinsam laufen können was einen zwingt nur eins zu gleicher Zeit zu nutzen.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.12 17:27 durch Thaodan.

  9. Re: Stand?

    Autor: blackout23 23.10.12 - 17:25

    hänschenklein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thaodan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sacridex schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ubuntu_user schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > wie sieht das mit unterstütztung für wayland aus?
    > > >
    > > > Ich denke, dass es mit Ubuntu 13.04 oder spätestens 13.10 kommen wird
    > > und
    > > > dann hoffentlich in 14.04 (nächste LTS) stabil sein wird.
    > > Solange es akzeptablen GPU Treiber für NVIDIA GPUs gibt läuft da gar
    > > nichts.
    >
    > nouveau reicht für wayland locker aus. Nvidia wird seine properitären
    > Treiber dafür wohl auf unbestimmte Zeit nicht anpassen.

    Mit nouveau-dri zockt es sich aber nicht gut.

  10. Re: Stand?

    Autor: hänschenklein 23.10.12 - 17:59

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja als ich diesen zuletzt genutzt hatte (ca 1~ Jahr her), ging nicht mal
    > die Lüfter Steuerung richtig.
    > Zu mal der Freie und der nvidia Treiber nicht gemeinsam laufen können was
    > einen zwingt nur eins zu gleicher Zeit zu nutzen.


    Ja richtig, den Lüfter habe ich nicht bedacht, da sich auf meinem laptop die CPU und nvidia den kühler teilen ... aber ich glaube die Lüftersteuerung ist nach wie vor mist :)
    Die Performance würde reichen, was aber bestimmt kein Spaß macht ohne Stromsparfunktionen und Lüftersteuerung ...

  11. Re: Stand?

    Autor: hänschenklein 23.10.12 - 18:04

    Naja, minecraft läuft zum beispiel mit einer alten nvidia 310m ganz gut. auch die nativen indie games wie trine und das bis jetzt resourcenhungrigste anomaly auch ... für wine mit aktuellen spielen taugts aber natürlich nicht ... :-/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.12 18:05 durch hänschenklein.

  12. Re: Stand?

    Autor: ubuntu_user 23.10.12 - 18:56

    sacridex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wie sieht das mit unterstütztung für wayland aus?
    >
    > Ich denke, dass es mit Ubuntu 13.04 oder spätestens 13.10 kommen wird und
    > dann hoffentlich in 14.04 (nächste LTS) stabil sein wird.

    das war mir klar ^^ wobei man da ja eh nicht weiß wie canonical da reagiert. ich meinte eher wie sieht es bei den anderen aus? intel ist dafür. daher wird es auf intel gma sicher laufen, aber was ist mit nvidia, ati, qt, gtk/fsf?
    was ist mit den anderen großen distributionen wie debian, suse und fedora? das interessiert mich. ist da mehr als "testversion irgendwo in den repositories"

  13. Re: Stand?

    Autor: ubuntu_user 23.10.12 - 18:58

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > canonical auch. (gibt ja instabile testversionen für ubuntu dafür)
    > In weit tut Canocial hier was?

    apt-cache search wayland

  14. Re: Stand?

    Autor: Thaodan 23.10.12 - 19:58

    hänschenklein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thaodan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja als ich diesen zuletzt genutzt hatte (ca 1~ Jahr her), ging nicht
    > mal
    > > die Lüfter Steuerung richtig.
    > > Zu mal der Freie und der nvidia Treiber nicht gemeinsam laufen können
    > was
    > > einen zwingt nur eins zu gleicher Zeit zu nutzen.
    >
    > Ja richtig, den Lüfter habe ich nicht bedacht, da sich auf meinem laptop
    > die CPU und nvidia den kühler teilen ... aber ich glaube die
    > Lüftersteuerung ist nach wie vor mist :)
    > Die Performance würde reichen, was aber bestimmt kein Spaß macht ohne
    > Stromsparfunktionen und Lüftersteuerung ...
    Deswegen nicht tragbar, hatte mich schon in meinen Kubuntu Zeiten mit meiner uralten
    nVidia 9800 GTX+ genervt, die während der GUI installation zu heiß wurde wenn ich nicht zu schnell gemacht habe.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  15. Re: Stand?

    Autor: Thaodan 23.10.12 - 20:17

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das war mir klar ^^ wobei man da ja eh nicht weiß wie canonical da
    > reagiert. ich meinte eher wie sieht es bei den anderen aus? intel ist
    > dafür. daher wird es auf intel gma sicher laufen, aber was ist mit nvidia,
    > ati, qt, gtk/fsf?
    Wenn du mal etwas googeln würdest hättest du es:
    Qt kann es, GTK 3 auch, SDL ist in arbeit, GTK2 so weit ich weiß nicht.
    Nvidia wie oben geschrieben unterstützt es auch nicht, der frei Treiber ist kein Ausweg,
    schon mal ein Todesargument.
    Firefox ist immer noch bei GTK2 (cairo-gtk), wieder eins.
    > was ist mit den anderen großen distributionen wie debian, suse und fedora?
    > das interessiert mich. ist da mehr als "testversion irgendwo in den
    > repositories"


    Nur die Pakete in den Repos haben reicht nicht man muss mit am Upstream mithelfen wo gerade Ubuntu ja nicht bekannt dafür ist.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  16. Re: Stand?

    Autor: lin4you 23.10.12 - 22:55

    Also Qt wird Wayland erst mit Version 5 unterstützen. GTK hat eine nicht fertige Unterstützung mit Version 3.0 eingeführt. SDL ist auch in arbeit. Diese ist allerdings noch nicht fertig. Soweit ich weiß benutzt Firefox außerdem schon seit Version 3 oder so Qt und nicht mehr Gtk. Und Cairo wird doch von Firefox auch nicht mehr benutzt soweit ich weiß, die hatten doch ihr eigenes Toolkit entwickelt namens Azure oder so??? Näheres zu Ubuntu und Wayland werden am Novemberbeginn mitbekommen, wenn der UDS startet.

  17. Re: Stand?

    Autor: Thaodan 23.10.12 - 23:19

    lin4you schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also Qt wird Wayland erst mit Version 5 unterstützen. GTK hat eine nicht
    Seit Qt 4.8:
    >Qt applications can switch between graphical backends like X and Wayland at load time >with the -platform command line option. In January 2011, Wayland support was >moved into the Lighthouse branch of the upstream Qt repository. Qt Lighthouse is >shipped in the Qt 4.8 release.

    > fertige Unterstützung mit Version 3.0 eingeführt. SDL ist auch in arbeit.
    > Diese ist allerdings noch nicht fertig. Soweit ich weiß benutzt Firefox
    > außerdem schon seit Version 3 oder so Qt und nicht mehr Gtk.
    Schön wärs-
    > Und Cairo wird
    > doch von Firefox auch nicht mehr benutzt soweit ich weiß, die hatten doch
    > ihr eigenes Toolkit entwickelt namens Azure oder so??? Näheres zu Ubuntu
    Firefox nutzt Xulrunner und unterstützt je nach Build Option verschiedene Toolkits:
    die beim bauen: ac_add_options --enable-default-toolkit= gesetzt werden kann es war:
    cairo-gtk
    cairo-qt
    qt
    gtk

    Und noch ein paar ich finde nur gerade kein Dokumentation dazu.
    > und Wayland werden am Novemberbeginn mitbekommen, wenn der UDS startet.
    Das wird erst passieren wenn es für alle Treiber gibt die auch nur ansatzweise Funktionieren.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  18. Re: Stand?

    Autor: Nasenbaer 23.10.12 - 23:27

    lin4you schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also Qt wird Wayland erst mit Version 5 unterstützen. GTK hat eine nicht
    > fertige Unterstützung mit Version 3.0 eingeführt. SDL ist auch in arbeit.
    > Diese ist allerdings noch nicht fertig. Soweit ich weiß benutzt Firefox
    > außerdem schon seit Version 3 oder so Qt und nicht mehr Gtk. Und Cairo wird
    > doch von Firefox auch nicht mehr benutzt soweit ich weiß, die hatten doch
    > ihr eigenes Toolkit entwickelt namens Azure oder so??? Näheres zu Ubuntu
    > und Wayland werden am Novemberbeginn mitbekommen, wenn der UDS startet.

    AFAIR gabs mal nen Qt-Port für Firefox aber die offizielle Version nutzt weiterhin gtk. Jedenfalls muss man die gtk-qt-engine (genauer name entfallen) damit Firefox wie die KDE anwendungen aussieht.

  19. Re: Stand?

    Autor: Thaodan 23.10.12 - 23:40

    Nasenbaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AFAIR gabs mal nen Qt-Port für Firefox aber die offizielle Version nutzt
    Es war/ist einfach nur Xulrunner Toolkit wo bei ich aktuelle nicht weiß was der genaue unterschied zwischen qt und cairo-qt dabei war. Ein "richtiger " Qt port wäre noch besser
    also ganz ohne Xulrunner, da man Qt verwendet wäre der Ursprungsgrund für Xulrunner sogar überflüssig.
    > weiterhin gtk. Jedenfalls muss man die gtk-qt-engine (genauer name
    > entfallen) damit Firefox wie die KDE anwendungen aussieht.
    Ja wo bei das Problem ist das gtk2 keine Transparenz bzw. das Engine dies nicht kann
    und das jede Gtk2 Anwendung dann mit "Gleitkomma-Ausnahme" abstürzt.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  20. Re: Stand?

    Autor: Hello_World 23.10.12 - 23:50

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit Qt 4.8:
    > >Qt applications can switch between graphical backends like X and Wayland
    > at load time >with the -platform command line option. In January 2011,
    > Wayland support was >moved into the Lighthouse branch of the upstream Qt
    > repository. Qt Lighthouse is >shipped in the Qt 4.8 release.
    Nutzlos, da Wayland-Protokoll und -API seitdem inkompatibel verändert wurden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)
  2. Staples Deutschland GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Predator XB273UGS für 486,43€, Sennheiser GSP 350 für 78€ und Logitech G935 für...
  2. 86,20€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)
  3. 110,93€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)
  4. 89,66€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen