Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WebRTC und Odinmonkey: Firefox 22…

Neue Major-Version gerechtfertigt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neue Major-Version gerechtfertigt?

    Autor: Felix_Keyway 26.06.13 - 15:05

    Nach früherem Versionsschema wäre das Version 3.8.x gewesen, mir gehen diese ständig erhöhten Versionsnummern für BUGFIXES und kleine Neuerungen wie WebGL langsam auf den Sack, auch das alle 6 Wochen jetzt eine Version erscheint, ich muss 20 Computer administrieren, da nervt es und die ESR-Versionen finde ich auch nicht so das wahre, zu dem funktioniert die angepriesene Auto-Update Funktion bei mir nicht, ne Leute, jetzt reicht es: Bei Windows nutze ich nach Jahren wieder den Internet Explorer und auf dem Mac nun Safari, da gibt es nicht so häufig neue unsinnige Major-Versionen, sondern nur, wenn sie gerechtfertigt sind...

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  2. Re: Neue Major-Version gerechtfertigt?

    Autor: dazio 26.06.13 - 15:09

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach früherem Versionsschema wäre das Version 3.8.x gewesen, mir gehen
    > diese ständig erhöhten Versionsnummern für BUGFIXES und kleine Neuerungen
    > wie WebGL langsam auf den Sack, auch das alle 6 Wochen jetzt eine Version
    > erscheint, ich muss 20 Computer administrieren, da nervt es

    Inwiefern ist dein Aufwand denn vom Versionsschema abhängig, also davon, ob die Zahl vor oder nach dem Punkt erhöht wird?

  3. Re: Neue Major-Version gerechtfertigt?

    Autor: Felix_Keyway 26.06.13 - 15:28

    Eigentlich meinte ich, dass diese Rolling-Releases mich nerven, eine neue Version alle 3-6 Monate würde mir reichen und die ESR-Versionen sind keine Alternative, da dort Neuerungen nicht eingepflegt werden.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  4. Dann bist du bei FF und anderer Software die auf Rolling-Releases setzt, schlichtweg falsch :)

    Autor: Anonymer Nutzer 26.06.13 - 16:44

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich meinte ich, dass diese Rolling-Releases mich nerven, eine neue
    > Version alle 3-6 Monate würde mir reichen und die ESR-Versionen sind keine
    > Alternative, da dort Neuerungen nicht eingepflegt werden.

    Dann bist du bei FF und anderer Software die auf Rolling-Releases setzt, schlichtweg falsch :)

    Das ist ja gar kein Problem, genau dafür gibt es ja andere Modelle und Alternativen.

    Mich freut es, aber ich arbeite auch nicht mit Windows und bei mir wird ein Update mit einem einfachen Befehl eingespielt.

  5. Re: Neue Major-Version gerechtfertigt?

    Autor: sithik 26.06.13 - 16:50

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich meinte ich, dass diese Rolling-Releases mich nerven, eine neue
    > Version alle 3-6 Monate würde mir reichen und die ESR-Versionen sind keine
    > Alternative, da dort Neuerungen nicht eingepflegt werden.

    Nun musst du dich aber entscheiden: Entweder du willst die Neuerungen mitnehmen, dann nimmst du die regulären Versionen, oder du willst nur Bugfixes, dann wäre die ESR die Wahl. Ansonsten bist du – sorry für diese Bemerkung – Fehl am Platz.

  6. Re: Neue Major-Version gerechtfertigt?

    Autor: Felix_Keyway 26.06.13 - 21:35

    @sithik: Habe ich auch bemerkt, das Firefox nicht das richtige für mich ist, nun bin ich auf den IE umgestiegen, der über Windows Update schön komfortabel aktualisiert wird :) . KP, warum das Auto Update vom FF nicht bei mir funktioniert. Ich finde Firefox ist ein guter Browser, aber für meine Anforderungen reicht er leider nicht.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  7. Re: Neue Major-Version gerechtfertigt?

    Autor: Haxx 26.06.13 - 22:29

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @sithik: Habe ich auch bemerkt, das Firefox nicht das richtige für mich
    > ist, nun bin ich auf den IE umgestiegen, der über Windows Update schön
    > komfortabel aktualisiert wird :) . KP, warum das Auto Update vom FF nicht
    > bei mir funktioniert. Ich finde Firefox ist ein guter Browser, aber für
    > meine Anforderungen reicht er leider nicht.
    Btw.
    https://www.google.com/intl/de/chrome/business/browser/

  8. Ob man sich vom IE oder von Chrome ausspionieren lässt, ist dann auch schon egal ;)

    Autor: Anonymer Nutzer 27.06.13 - 09:08

    Haxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Felix_Keyway schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > @sithik: Habe ich auch bemerkt, das Firefox nicht das richtige für mich
    > > ist, nun bin ich auf den IE umgestiegen, der über Windows Update schön
    > > komfortabel aktualisiert wird :) . KP, warum das Auto Update vom FF
    > nicht
    > > bei mir funktioniert. Ich finde Firefox ist ein guter Browser, aber für
    > > meine Anforderungen reicht er leider nicht.
    > Btw.
    > www.google.com

    Ob man sich vom IE oder von Chrome ausspionieren lässt, ist dann auch schon egal ;)

  9. Was muss an einer Zahl vor dem ersten Punkt mehr gerechtfertigt sein, als an Stelle x, wobei x > 1?

    Autor: Anonymer Nutzer 27.06.13 - 09:52

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach früherem Versionsschema wäre das Version 3.8.x gewesen, mir gehen
    > diese ständig erhöhten Versionsnummern für BUGFIXES und kleine Neuerungen
    > wie WebGL langsam auf den Sack, auch das alle 6 Wochen jetzt eine Version
    > erscheint, ich muss 20 Computer administrieren ...

    Was muss an einer Zahl vor dem ersten Punkt mehr gerechtfertigt sein, als an Stelle x, wobei x > 1?

    Mein Beileid zu 20 Windows-Computern ;)

  10. Re: Neue Major-Version gerechtfertigt?

    Autor: SlippyStoat 27.06.13 - 12:37

    Also ich finde Rolling-Releases toll.

    Schade, das Microsoft sie noch nicht eingeführt hat. Sonst wären wir bei Windows 498243.2 und nicht beim steinzeitmäßigen 8.1. ;-)

    Bei von mir entwickelter Software setze ich bei der Versionierung auf römische Ziffern UND Rolling-Releases. Das ist noch hipper!!!
    Die Versionsabfrage ist auch kein Problem, die wird einfach von der Cloud gestreamt. ^^

  11. Re: Neue Major-Version gerechtfertigt?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.06.13 - 12:40

    Wo genau ist denn das Problem? Ob da nun 5278527865278.0 steht oder 0.0.7892345893765 ist doch scheiß egal.

    Und den 6-Wochenzyklus finde ich angenehm, alle 1,5 Monate ne neue Version mit Bufixes und neuen Features...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57