1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wer schreibt den Linux-Kernel?

Petition KDe/Gnome nicht im Kernel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Petition KDe/Gnome nicht im Kernel

    Autor: Siga9876 19.08.09 - 20:13

    Ok. Das Topic ist fake.
    Früher musste man direkt auf die Hardware poken. Aber schon alles was über Com-Ports oder Parallelports lief, hat passende /dev/...-Einträge genutzt.
    Alles was nicht besonders viel Bandbreite braucht oder direkt auf die Hardware poken muss, gehört nicht mehr in den Treiber. Dafür gibts /dev/ in Verbindung mit Pseudo-Usern oder was grade aktuell ist.
    Vorteil: Dann gehen die Treiber auch mit anderen unixen oder apple oder sonstwas (z.B. XP wenn das nicht mehr von den Hardware-Herstellern unterstützt wird).
    Gleiches für FUSE, USB-Geräte oder Bluetooth.
    SANE und CUPS machen es vor.

  2. Re: Petition KDe/Gnome nicht im Kernel

    Autor: Flying Circus 20.08.09 - 10:46

    Von Deinem Geschreibsel kriegt man ja Kopfweh.

    Meinst Du Treiber, die im Userspace laufen?

  3. Re: Petition KDe/Gnome nicht im Kernel

    Autor: IhrName9999 26.08.09 - 08:41

    Wolltest wieder nur mal deinen aktuellen Gedankenmüll abladen, weil dir im echten Leben niemand mehr zuhört, hm?

    Geheimtip : Quietscheball kaufen, das Draufdrücken macht bei deiner Krankheit unheimlichen Spaß. Unserem Hund übrigens auch ... der liebt die Dinger, je lauter desto besser

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GESTRA AG, Bremen
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven, Koblenz
  4. GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Fallout Bombs Drop Event (u. a. Fallout 76 für 14,99€, Fallout 4: Game of the Year...
  3. (u. a. be quiet! PURE BASE 600 Window Tower-Gehäuse für 74,90€, Sharkoon QuickStore Portable...
  4. (u. a. Samsung Galaxy S10+ 512 GB 6,4 Zoll Dynamic AOMLED für 634,90€, Huawei MateBook D 14...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar