Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WeTab: Ausverkauf bei Otto und über…

Android?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Android?

    Autor: keinbockaufanmeldung 28.03.11 - 21:38

    Da ja jetzt alles freigegeben wurde frage ich mich, ob es nicht möglich wäre Android auf dem WeTab zu installieren.
    Weiß da jemand mehr?

  2. Re: Android?

    Autor: RedNifre 28.03.11 - 23:08

    Android läuft vielleicht, aber das Gerät enthält wahrscheinlich gar nicht die nötige Hardware, die ein Gerät haben muss, um den Android Market benutzen zu dürfen. Wenn überhaupt kannst du dir dann Software aus anderen Shops installieren, oder eben direkt aus dem Internet herunterladen.

    Die Frage ist auch, ob überhaupt jemand Interesse daran hat, Android für das WeTab anzupassen. Da Google den Honeycomb-Sourcecode noch zurück hält könnte man momentan wohl nur die Phone-Version draufspielen, was bei der Größe nicht gerade sinnvoll ist.

    Und wie reagieren eigentlich Android-Programme, wenn vorrausgesetzte Hardware gar nicht verbaut ist? Stürzt es dann einfach ab?

  3. Re: Android?

    Autor: kaffee666 28.03.11 - 23:26

    Es ist passende Hardware verbaut. Im WeTab steckt nen Intel Atom, also x86.
    Dafür gibts ne Portierung.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Android_%28Betriebssystem%29#Android-Portierungen_f.C3.BCr_die_x86.2FAMD64-Plattform

    Über Sinn und Unsinn lässt sich streiten. Vorteil wäre z.B., dass Android im gegensatz zu Win7 bspw. auf kleine Geräte mit Fingersteuerung ausgelegt ist.

  4. Re: Android?

    Autor: RedNifre 28.03.11 - 23:45

    ...ja, aber das WeTab ist ja kein kleines Gerät. Für die größe ist doch eher Honeycomb gedacht, aber das ist ja momentan irgendwie noch nicht open source und kann somit gar nicht auf beliebigen Geräten installiert werden. (Korrigiert mich wenn ich mich irre)

  5. Re: Android?

    Autor: kaffee666 30.03.11 - 07:26

    Ne, hast recht RedNifre, Honeycomb wäre das richtige Android, wenn es möglich wäre.
    Aber das kommt noch, Google wirds veröffentlichen und es wird portiert, wenn nicht gar durch Google selbst, wenn das Ding auf Tablets und Netbooks mit x86-Architecktur laufen soll =)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, München
  2. MVB Beteiligungen AG, Plettenberg
  3. Sauer GmbH, Stipshausen
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 269,00€
  2. (heute u. a. JBL E50BT Over-ear Kopfhörer 49,00€ statt 149,00€)
  3. 159€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
    Mobile-Games-Auslese
    Bezahlbare Drachen und dicke Bären

    Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
    Von Rainer Sigl

    1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
    2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
    3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel
    MacOS Mojave im Test
    Mehr als nur dunkel

    Wer MacOS Mojave als bloßes Designupdate sieht, liegt falsch. Neben Neuerungen wie dem Dark Mode bringt Apples neues Betriebssystem vieles, was die Produktivität der Nutzer steigern kann - sofern sie sich darauf einlassen.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. MacOS Mojave Lieber warten mit dem Apple-Update
    2. Apple Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar
    3. MacOS 10.14 Mojave Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

    1. Ubuntu Touch: UBports verbessert Zusammenarbeit mit KDE Plasma Mobile
      Ubuntu Touch
      UBports verbessert Zusammenarbeit mit KDE Plasma Mobile

      Das UBports-Projekt pflegt das von Canonical eingestellte Ubuntu Touch weiter. Nun hat das Projekt das fünfte Over-the-Air-Update veröffentlicht, das einen neuen Browser auf Basis von Qt bringt. Das System soll außerdem die Interoperabilität mit KDE Plasma Mobile verbessern.

    2. Geforce RTX: Was Raytracing-Effekte an Leistung kosten können
      Geforce RTX
      Was Raytracing-Effekte an Leistung kosten können

      GTC Europe 2018 Remedy hat aufzeigt, wie stark Raytracing in der Northlight-Engine die Bildrate auf einer Turing-Grafikkarte reduziert. Selbst eine Geforce RTX 2080 Ti verliert bei aufwendigen Effekten in 1080p zweistellig an Fps.

    3. Black Ops 4 im Test: Battle Royale statt Kampagne
      Black Ops 4 im Test
      Battle Royale statt Kampagne

      Erstmals erscheint ein Call of Duty ohne echten Einzelspielermodus - nur ein paar traurige Reste der mutmaßlichen Kampagne sind zu sehen. Stattdessen bietet Black Ops 4 mit Blackout das dritte große Battle Royale.


    1. 14:40

    2. 14:20

    3. 14:00

    4. 13:37

    5. 12:01

    6. 11:33

    7. 11:31

    8. 11:01