Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WeTab: Ausverkauf bei Otto und über…

Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: elknipso 29.03.11 - 17:13

    Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

  2. Re: Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: Codemonkey 29.03.11 - 17:32

    Tja vielleicht hat der Handel den WeTab Leuten die Pistole auf die Brust gesetzt und gesagt: Preis runter oder Retour!
    Je nachdem wie viel Retourreserve dann auf die verkauften Tabs gerechnet wurden könnte das natürlich böse sein...

  3. Re: Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: tomatende2001 29.03.11 - 17:54

    Falsch. Bei uns werden lt. Versandbestätigung morgen 2 Stck. eintreffen.

  4. Re: Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: elknipso 29.03.11 - 18:11

    tomatende2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falsch. Bei uns werden lt. Versandbestätigung morgen 2 Stck. eintreffen.


    Und was macht ihr dann mit den Dingern, für was es nicht wesentlich bessere Alternativen gäbe?

  5. Re: Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: tomatende2001 29.03.11 - 18:14

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomatende2001 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Falsch. Bei uns werden lt. Versandbestätigung morgen 2 Stck. eintreffen.
    >
    > Und was macht ihr dann mit den Dingern, für was es nicht wesentlich bessere
    > Alternativen gäbe?

    Windows drauf und Multitouch-Anwendungen testen und zeigen.

  6. Re: Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: schipplock 29.03.11 - 22:32

    lol :P. Das kann man auch guenstiger haben und sich so ein Android-China-Tablet fuer ca. 150 eur besorgen.

  7. Re: Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: tomatende2001 29.03.11 - 23:45

    schipplock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lol :P. Das kann man auch guenstiger haben und sich so ein
    > Android-China-Tablet fuer ca. 150 eur besorgen.

    Die bekomme ich in China noch günstiger. Ich bin nur gespannt, wie Du da Silverlight drauf zaubern willst und wie Du das Display auf diese Größe ziehen willst! Was soll ich denn in der Industrie mit 1024 x 600?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.03.11 23:46 durch tomatende2001.

  8. Re: Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: kaffee666 30.03.11 - 07:24

    1366 x 768.
    Silverlight dürfte ohne weiteres laufen.
    Der Unterschied zu den Android-China-Tablets ist, mal über die Verarbeitung und die Verwendung von Giftstoffen hinaus, dass das Ding die Hardware eines Einsteiger-Netbooks hat, auf denen üblicherweise Win7 läuft. Von der Performance ist Silverlight kein Problem.
    Was man mit so nem Ding inner Industrie generell soll, bin ich mir nich im klaren, aber mein Spielzeug kommt heut oder morgen :D

  9. Re: Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: tomatende2001 30.03.11 - 09:46

    kaffee666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1366 x 768.
    > Silverlight dürfte ohne weiteres laufen.

    Ja und genau deshalb diseses Gerät und Windows drauf. Ist doch ganz simpel! Die ExoPC UI habe ich auch schon, ebenso wie alle Treiber. Also es wird kurzerhand zum ExoPC mutiert.

    > Der Unterschied zu den Android-China-Tablets ist, mal über die Verarbeitung
    > und die Verwendung von Giftstoffen hinaus, dass das Ding die Hardware eines
    > Einsteiger-Netbooks hat, auf denen üblicherweise Win7 läuft. Von der
    > Performance ist Silverlight kein Problem.
    > Was man mit so nem Ding inner Industrie generell soll, bin ich mir nich im
    > klaren, aber mein Spielzeug kommt heut oder morgen :D

    Unsere kommen lt. Paketverfolgung irgendwann gleich. ;) Und wenn man sich mit FM und CAD auskennt, weiß man was sowas in der Industrie soll und weshalb die nach mobilen Versionen gieren.

  10. Re: Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: Dalai-Lama 30.03.11 - 12:03

    Die DInger sind China STandard Tablets mit WeTab OS drauf.

    Ohne WeTab OS ist es ein ganz normales China Tablet ^^

  11. Re: Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: tomatende2001 30.03.11 - 12:08

    Dalai-Lama schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die DInger sind China STandard Tablets mit WeTab OS drauf.
    >
    > Ohne WeTab OS ist es ein ganz normales China Tablet ^^

    Wo kommst Du denn her? Das ist ein Pegatron Masterpad! Was zum Geier sind "China Standard Tablets"? Wenn Du "China Billig Tablets" meinst, dann sind das Singletouch-Tablets mit ARM, 7" Displays und Android drauf!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt am Main, Wolfsburg
  2. Hays AG, Baden-Württemberg
  3. Teckentrup GmbH & Co. KG, Verl
  4. BWI GmbH, Regen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 19,80€
  2. (-67%) 16,49€
  3. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland