Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WeTab: Ausverkauf bei Otto und über…

Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: elknipso 29.03.11 - 17:13

    Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

  2. Re: Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: Codemonkey 29.03.11 - 17:32

    Tja vielleicht hat der Handel den WeTab Leuten die Pistole auf die Brust gesetzt und gesagt: Preis runter oder Retour!
    Je nachdem wie viel Retourreserve dann auf die verkauften Tabs gerechnet wurden könnte das natürlich böse sein...

  3. Re: Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: tomatende2001 29.03.11 - 17:54

    Falsch. Bei uns werden lt. Versandbestätigung morgen 2 Stck. eintreffen.

  4. Re: Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: elknipso 29.03.11 - 18:11

    tomatende2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falsch. Bei uns werden lt. Versandbestätigung morgen 2 Stck. eintreffen.


    Und was macht ihr dann mit den Dingern, für was es nicht wesentlich bessere Alternativen gäbe?

  5. Re: Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: tomatende2001 29.03.11 - 18:14

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomatende2001 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Falsch. Bei uns werden lt. Versandbestätigung morgen 2 Stck. eintreffen.
    >
    > Und was macht ihr dann mit den Dingern, für was es nicht wesentlich bessere
    > Alternativen gäbe?

    Windows drauf und Multitouch-Anwendungen testen und zeigen.

  6. Re: Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: schipplock 29.03.11 - 22:32

    lol :P. Das kann man auch guenstiger haben und sich so ein Android-China-Tablet fuer ca. 150 eur besorgen.

  7. Re: Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: tomatende2001 29.03.11 - 23:45

    schipplock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lol :P. Das kann man auch guenstiger haben und sich so ein
    > Android-China-Tablet fuer ca. 150 eur besorgen.

    Die bekomme ich in China noch günstiger. Ich bin nur gespannt, wie Du da Silverlight drauf zaubern willst und wie Du das Display auf diese Größe ziehen willst! Was soll ich denn in der Industrie mit 1024 x 600?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.03.11 23:46 durch tomatende2001.

  8. Re: Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: kaffee666 30.03.11 - 07:24

    1366 x 768.
    Silverlight dürfte ohne weiteres laufen.
    Der Unterschied zu den Android-China-Tablets ist, mal über die Verarbeitung und die Verwendung von Giftstoffen hinaus, dass das Ding die Hardware eines Einsteiger-Netbooks hat, auf denen üblicherweise Win7 läuft. Von der Performance ist Silverlight kein Problem.
    Was man mit so nem Ding inner Industrie generell soll, bin ich mir nich im klaren, aber mein Spielzeug kommt heut oder morgen :D

  9. Re: Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: tomatende2001 30.03.11 - 09:46

    kaffee666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1366 x 768.
    > Silverlight dürfte ohne weiteres laufen.

    Ja und genau deshalb diseses Gerät und Windows drauf. Ist doch ganz simpel! Die ExoPC UI habe ich auch schon, ebenso wie alle Treiber. Also es wird kurzerhand zum ExoPC mutiert.

    > Der Unterschied zu den Android-China-Tablets ist, mal über die Verarbeitung
    > und die Verwendung von Giftstoffen hinaus, dass das Ding die Hardware eines
    > Einsteiger-Netbooks hat, auf denen üblicherweise Win7 läuft. Von der
    > Performance ist Silverlight kein Problem.
    > Was man mit so nem Ding inner Industrie generell soll, bin ich mir nich im
    > klaren, aber mein Spielzeug kommt heut oder morgen :D

    Unsere kommen lt. Paketverfolgung irgendwann gleich. ;) Und wenn man sich mit FM und CAD auskennt, weiß man was sowas in der Industrie soll und weshalb die nach mobilen Versionen gieren.

  10. Re: Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: Dalai-Lama 30.03.11 - 12:03

    Die DInger sind China STandard Tablets mit WeTab OS drauf.

    Ohne WeTab OS ist es ein ganz normales China Tablet ^^

  11. Re: Die Dinger werden wohl auch für das Geld wie Blei im Regal liegen bleiben...

    Autor: tomatende2001 30.03.11 - 12:08

    Dalai-Lama schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die DInger sind China STandard Tablets mit WeTab OS drauf.
    >
    > Ohne WeTab OS ist es ein ganz normales China Tablet ^^

    Wo kommst Du denn her? Das ist ein Pegatron Masterpad! Was zum Geier sind "China Standard Tablets"? Wenn Du "China Billig Tablets" meinst, dann sind das Singletouch-Tablets mit ARM, 7" Displays und Android drauf!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leuze electronic GmbH + Co. KG, Owen bei Kirchheim Teck
  2. BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Ingelheim am Rhein
  3. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ - Release 19.10.
  2. 19,99€ inkl. Versand
  3. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)
  4. für 1,99€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Nach tödlichem Unfall Uber stoppt dauerhaft Testfahrten in Arizona
  2. Autonomes Fahren Drive.ai testet sprechende fahrerlose Taxis in Texas
  3. Autonomes Fahren Tesla-Chefs lehnten Aufmerksamkeitsüberwachung ab

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

  1. Vorläufiger Bericht: Softwarefehler für tödlichen Uber-Unfall mitverantwortlich
    Vorläufiger Bericht
    Softwarefehler für tödlichen Uber-Unfall mitverantwortlich

    Eine Verkettung von Softwarefehlern und falschen Sicherheitseinstellungen hat offenbar zum tödlichen Unfall mit einem selbstfahrenden Uber-Auto geführt. Die Sensoren hatten die getötete Frau schon sehr früh wahrgenommen.

  2. Scuf Vantage: Elite-Gamepad für die Playstation 4 angekündigt
    Scuf Vantage
    Elite-Gamepad für die Playstation 4 angekündigt

    Die Technik kommt laut Hersteller schon im sehr guten Elite Controller für die Xbox One zum Einsatz, nun stellt Scuf ein offiziell bei Sony lizenziertes Highend-Gamepad namens Vantage für die Playstation 4 vor.

  3. Mehlow-Plattform: Intel macht Octacore mit 95 Watt offiziell
    Mehlow-Plattform
    Intel macht Octacore mit 95 Watt offiziell

    Nachdem der Coffee Lake mit acht Kernen für den Sockel 1151 v2 schon in Benchmark-Datenbanken auftauchte, listet Intel den Chip nun selbst in seinen technischen Dokumenten - öffentlich zugänglich.


  1. 21:45

  2. 17:18

  3. 16:32

  4. 16:27

  5. 16:06

  6. 15:03

  7. 14:39

  8. 14:24