Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WeTab: Endgerät mit Lüfter und Meego

eigentlich nicht schlecht, aber ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. eigentlich nicht schlecht, aber ...

    Autor: Anonymer Nutzer 15.09.10 - 22:12

    ... aber --- die sind zu klein.

    Und bis alles auf die Reihe gekommen ist, ist der Mitbewerb auch da.
    Ich würde den ja gerne viel Erfolg wünschen, allein mir fehlt der Glaube.
    Die werden als spezieller System-Integrator enden (auch nicht schlecht).

    Wir werden wohl erst nächstes Jahr um diese Zeit eine lebendigere Szene sehen mit glaubhafteren Alternativen.

    Für mich persönlich derzeit interessant:

    Der neue "Dell Inspiron Duo" Convertible (möglichst mit ULV) oder das neue iPad 2.
    Beide sollen ja unter Umständen noch zum Weihnachtsgeschäft die Branche aufmischen.

    Alles andere was auf dem Markt ist oder noch kommt wird wohl mehr ein fröhliches Rumgemurkse.

  2. Re: eigentlich nicht schlecht, aber ...

    Autor: redex 15.09.10 - 22:50

    Fred_EM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der neue "Dell Inspiron Duo" Convertible (möglichst mit ULV) [...]

    Ja, der würd mich au interessieren. Aber leider läuft da nur Windows7 drauf.

    Mit MeeGo drauf würd ich da direkt zuschlagen. Am besten natürlich als Dualboot. MeeGo als Tablet und wenn ich ihn doch mal als Laptop brauche mit Windows7. :)

    Wobei, wenn wir grad davon reden könnt man Windows7 direkt in ne VM unter MeeGo verfrachten. So wäre es ne feine Sache. MeeGo für den alltag, Windows7 für Office und Visual Studio.

  3. Re: eigentlich nicht schlecht, aber ...

    Autor: Trollversteher 15.09.10 - 23:17

    >Wobei, wenn wir grad davon reden könnt man Windows7 direkt in ne VM unter MeeGo verfrachten. So wäre es ne feine Sache. MeeGo für den alltag, Windows7 für Office und Visual Studio

    Puh - aber ne VM auf nem Tablet? Ist das nicht ein bisschen oversized?

  4. Re: eigentlich nicht schlecht, aber ...

    Autor: redex 16.09.10 - 00:14

    Ja, ist die Frage was nerviger ist... Dualboot oder langsames Windows 7 in der VM.

    Meiner Meinung nach hat Windows nix auf nem Tablett verlohren. MeeGo im Gegensatz sieht recht brauchbar aus: http://www.youtube.com/watch?v=QqeeQd-YNL0

    Im Laptop Modus wäre mir aber wiederum Windows 7 lieber...

    Schwierige kiste. Wäre nich schlecht wenn man das OS genau so schnell wechseln könnte wie das Display umklappen. :)

  5. Re: eigentlich nicht schlecht, aber ...

    Autor: Treadmill 16.09.10 - 04:42

    redex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fred_EM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der neue "Dell Inspiron Duo" Convertible (möglichst mit ULV) [...]
    >
    > Ja, der würd mich au interessieren. Aber leider läuft da nur Windows7
    > drauf.
    >
    > Mit MeeGo drauf würd ich da direkt zuschlagen. Am besten natürlich als
    > Dualboot. MeeGo als Tablet und wenn ich ihn doch mal als Laptop brauche mit
    > Windows7. :)

    Wie kommst du jetzt bitte darauf?

    "Dell will das Duo auf die Basis eines Intel Atom Dual Core setzen. Vermutlich wird das ein N550 sein, der Hersteller legte sich bei der Präsentation aber noch nicht genau fest."

    "Als Betriebssystem kommt Windows 7 Home zum Einsatz. Dell ist somit nicht von Microsoft gezwungen, an der Ausstattung zu sparen. Der Arbeitsspeicher dürfte größer als 1 GByte sein. Außerdem setzt Dell eine eigene Oberfläche ein, Windows selbst ist allerdings gut sichtbar."

    Wo steht da jetzt, dass Meego nicht drauf läuft? Dachte das ist besonders für Atoms geeignet, weil Intel mit dahinter steht?

    http://www.heise.de/open/artikel/Let-s-MeeGo-1044580.html

    Alternativ kannst du dir ja auch bestimmt diverse Netbook Editionen der gängigen Distributionen installieren, im Artikel steht jedenfalls nichts darüber, dass das System dicht ist und man kein Betriebssystem seiner Wahl installieren könnte. Im Gegentil, es wird ja noch extra darauf eingegangen, dass man mehr als 1GB RAM verbauen kann, usw, weil es sich eben nicht in die Netbook-Klasse einreihen will um Geld für eine "große" Windowslizenz zu sparen.


    > Wobei, wenn wir grad davon reden könnt man Windows7 direkt in ne VM unter
    > MeeGo verfrachten. So wäre es ne feine Sache. MeeGo für den alltag,
    > Windows7 für Office und Visual Studio.


    Wahrscheinlich möglich, weiss aber nicht wie es mit VM's unter MeeGo aussieht und ob das gut läuft, bzw. der Prozessor VT-Unterstützung haben wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Folkwang Universität der Künste, Essen, Köln
  2. Dataport, Hamburg
  3. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf
  4. IGEL Technology GmbH, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 344,00€
  3. 199,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
    Schienenverkehr
    Die Bahn hat wieder eine Vision

    Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
    Eine Analyse von Caspar Schwietering

    1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
    2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
    3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

    2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
      P3 Group
      Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

      Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

    3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
      Mecklenburg-Vorpommern
      Funkmastenprogramm verzögert sich

      Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


    1. 18:00

    2. 18:00

    3. 17:41

    4. 16:34

    5. 15:44

    6. 14:42

    7. 14:10

    8. 12:59