Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WeTab: Endgerät mit Lüfter und Meego

Locker bleiben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Locker bleiben

    Autor: Herrmann X. 16.09.10 - 06:54

    So wie es derzeit aussieht, sind in einem Jahr die Pads
    wieder da, wo die anderen Tablett-Rechner schon sind.

    Nämlich in der Versenkung verschwunden.


    Wo selbst die iPad-Hype merklich nachgelassen hat
    und die "Alternativen" nicht aus den Puschen
    kommen, machen sich die Firmen den Markt selbst
    kaputt.


    Oder anders ausgedrückt.
    Derzeit sieht es weniger nach "großem Druchbruch"
    sondern eher nach, nachlassendem Interesse in
    punkto Tabs/Pads aus.

  2. Re: Locker bleiben

    Autor: Paule 16.09.10 - 07:40

    Woran machst Du das fest, daß der "Hypa" nachgelassen hat? Hast Du irgendwelche Zahlen dazu?

    Das was das iPad (u.a.) von bisherigen Lösung unterscheidet ist folgendes: es wurde zum ersten Mal nicht versucht ein Desktop-OS auf ein flaches Gerät zu quetschen. Das gibt es ja schon länger, und ziemlich erfolglos, wie man sieht. Das WeTab macht leider wieder ganau dies. Damit ist es nichts anderes als ein Laptop ohne Tastatur. Das wird nicht funktionieren. Höchstens für die Fraktion, die jedes Byte im Source-Code persönlich kennt. Das sind aber viel weniger, als es in diversen Foren den Anschein hat.

  3. Re: Locker bleiben

    Autor: HyperHyper 16.09.10 - 07:57

    Apple hat seine iPad Bestellungen auf mehr als 30 Millionen Geräte pro Jahr ERHÖHT und hat einen weiteren Auftragsfertiger (den dritten) unter Vertrag genommen um den Ausstoss weiter zu erhöhen. Hört sich nicht nach Sinkflug an und Ende des Hypes. Im Gegenteil... :)

  4. Re: Locker bleiben

    Autor: Kein Kostverächter 16.09.10 - 08:24

    Wieso sind Netbooks in der Versenkung verschwunden? Im Gegenteil, Netbooks sind ein feste Größe im Portfolio fast aller Hersteller geworden. Es wird nur nicht mehr so viel Aufhebens um neue Geräte dieser Klasse gemacht, wie es noch bei den ersten Netbooks der Fall war. Bei den Slates wird das gleiche passieren.
    Die Netbooks haben den Computermarkt nicht umgekrempelt, aber erweitert. Gerade auf Reisen ist ein gutes Netbook praktischer als ein vollwertiges Notebook, da kleiner, leichter und sparsamer, die Nische für die Slates sehe ich eher im Haushalt.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  5. Re: Locker bleiben

    Autor: Trollversteher 16.09.10 - 08:48

    >So wie es derzeit aussieht, sind in einem Jahr die Pads
    >wieder da, wo die anderen Tablett-Rechner schon sind.
    >Nämlich in der Versenkung verschwunden.

    Ich halte dagegen: reines Wunschdenken...


    >Wo selbst die iPad-Hype merklich nachgelassen hat und die "Alternativen" nicht aus den Puschen kommen, machen sich die Firmen den Markt selbst kaputt.

    Hat er das? Gibt es dafür Zahlen? Rein Subjektiv erlebe ich eigentlich das Gegenteil; in letzter Zeit begegne ich immer häufiger Leuten mit iPad in der S-Bahn, was vor ein paar Monaten noch gar nicht der Fall war. Oder trauen sich die Leute damit erst jetzt in die Öffentlichkeit? ;)


    >Oder anders ausgedrückt. Derzeit sieht es weniger nach "großem Druchbruch" sondern eher nach, nachlassendem Interesse in punkto Tabs/Pads aus.

    Für mich sieht es eher nach "Erst den Trend verschlafen, jetzt nicht mit Lösungen hinterherkommen" aus. Aber abwarten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Smartphones, TVs, Digitalkameras & Tablets reduziert)
  2. 139,99€ (Bestpreis - nach Abzug 20€-Coupon)
  3. 749,00€
  4. 199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29