Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WeTab: Endgerät mit Lüfter und Meego

Locker bleiben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Locker bleiben

    Autor: Herrmann X. 16.09.10 - 06:54

    So wie es derzeit aussieht, sind in einem Jahr die Pads
    wieder da, wo die anderen Tablett-Rechner schon sind.

    Nämlich in der Versenkung verschwunden.


    Wo selbst die iPad-Hype merklich nachgelassen hat
    und die "Alternativen" nicht aus den Puschen
    kommen, machen sich die Firmen den Markt selbst
    kaputt.


    Oder anders ausgedrückt.
    Derzeit sieht es weniger nach "großem Druchbruch"
    sondern eher nach, nachlassendem Interesse in
    punkto Tabs/Pads aus.

  2. Re: Locker bleiben

    Autor: Paule 16.09.10 - 07:40

    Woran machst Du das fest, daß der "Hypa" nachgelassen hat? Hast Du irgendwelche Zahlen dazu?

    Das was das iPad (u.a.) von bisherigen Lösung unterscheidet ist folgendes: es wurde zum ersten Mal nicht versucht ein Desktop-OS auf ein flaches Gerät zu quetschen. Das gibt es ja schon länger, und ziemlich erfolglos, wie man sieht. Das WeTab macht leider wieder ganau dies. Damit ist es nichts anderes als ein Laptop ohne Tastatur. Das wird nicht funktionieren. Höchstens für die Fraktion, die jedes Byte im Source-Code persönlich kennt. Das sind aber viel weniger, als es in diversen Foren den Anschein hat.

  3. Re: Locker bleiben

    Autor: HyperHyper 16.09.10 - 07:57

    Apple hat seine iPad Bestellungen auf mehr als 30 Millionen Geräte pro Jahr ERHÖHT und hat einen weiteren Auftragsfertiger (den dritten) unter Vertrag genommen um den Ausstoss weiter zu erhöhen. Hört sich nicht nach Sinkflug an und Ende des Hypes. Im Gegenteil... :)

  4. Re: Locker bleiben

    Autor: Kein Kostverächter 16.09.10 - 08:24

    Wieso sind Netbooks in der Versenkung verschwunden? Im Gegenteil, Netbooks sind ein feste Größe im Portfolio fast aller Hersteller geworden. Es wird nur nicht mehr so viel Aufhebens um neue Geräte dieser Klasse gemacht, wie es noch bei den ersten Netbooks der Fall war. Bei den Slates wird das gleiche passieren.
    Die Netbooks haben den Computermarkt nicht umgekrempelt, aber erweitert. Gerade auf Reisen ist ein gutes Netbook praktischer als ein vollwertiges Notebook, da kleiner, leichter und sparsamer, die Nische für die Slates sehe ich eher im Haushalt.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  5. Re: Locker bleiben

    Autor: Trollversteher 16.09.10 - 08:48

    >So wie es derzeit aussieht, sind in einem Jahr die Pads
    >wieder da, wo die anderen Tablett-Rechner schon sind.
    >Nämlich in der Versenkung verschwunden.

    Ich halte dagegen: reines Wunschdenken...


    >Wo selbst die iPad-Hype merklich nachgelassen hat und die "Alternativen" nicht aus den Puschen kommen, machen sich die Firmen den Markt selbst kaputt.

    Hat er das? Gibt es dafür Zahlen? Rein Subjektiv erlebe ich eigentlich das Gegenteil; in letzter Zeit begegne ich immer häufiger Leuten mit iPad in der S-Bahn, was vor ein paar Monaten noch gar nicht der Fall war. Oder trauen sich die Leute damit erst jetzt in die Öffentlichkeit? ;)


    >Oder anders ausgedrückt. Derzeit sieht es weniger nach "großem Druchbruch" sondern eher nach, nachlassendem Interesse in punkto Tabs/Pads aus.

    Für mich sieht es eher nach "Erst den Trend verschlafen, jetzt nicht mit Lösungen hinterherkommen" aus. Aber abwarten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. C&A Mode GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  3. enowa AG, Raum Düsseldorf, Raum München
  4. Scheer GmbH, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 71,90€ + Versand
  2. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  2. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt
  3. AMDGPU AMD veröffentlicht Linux-Treiber für Navi

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

  1. JBL Link Bar: Smarte Soundbar mit Android-TV in Deutschland verfügbar
    JBL Link Bar
    Smarte Soundbar mit Android-TV in Deutschland verfügbar

    JBL hat seine vor über einem Jahr vorgestellte smarte Soundbar Link Bar überraschend auf den deutschen Markt gebracht. Die Soundbar läuft mit dem Google Assistant und hat als Besonderheit auch Android TV eingebaut.

  2. Elektroautos: Günstigste Model X und S fliegen aus dem Programm
    Elektroautos
    Günstigste Model X und S fliegen aus dem Programm

    Tesla hat die günstigsten Basismodelle des Model X und des Model S wieder aus dem Sortiment genommen und das Einsteigermodell des Model 3 in den USA etwas preiswerter gemacht.

  3. Zeichenprogramm: Neue Paint.net-Version unterstützt HEIF-Dateien
    Zeichenprogramm
    Neue Paint.net-Version unterstützt HEIF-Dateien

    Für Paint.net-Nutzer gibt es ein größeres Update. Dies verbessert den Umgang mit mehreren Dateiformaten. Eine der Neuerungen hat allerdings einen Bug in Microsofts HEVC-Codec offenbart. Aus Kompatibilitätsgründen brauchen zwei Plugins zusätzlich ein Update.


  1. 09:49

  2. 09:36

  3. 09:27

  4. 09:03

  5. 08:32

  6. 07:54

  7. 07:36

  8. 07:25