Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WeTab: Endgerät mit Lüfter und Meego

Lüfter? WAS? LÜFTER?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lüfter? WAS? LÜFTER?

    Autor: afri_cola 15.09.10 - 12:59

    Mal abgesehen von dem Lärm frag ich mich:

    50% des Akkus gehen ja dann drauf um mein Wohnzimmer zu heizen.

    Ne Jungs: Ein Gerät mit Lüfter ist ja wohl das allerletzte.

  2. Re: Lüfter? WAS? LÜFTER?

    Autor: HVN 15.09.10 - 13:01

    afri_cola schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal abgesehen von dem Lärm

    "Für die Kühlung sorgt ein von außen nicht zu hörender Lüfter."

    Lesen, Denken, Schreiben war die korrekte Reihenfolge.

  3. Re: Lüfter? WAS? LÜFTER?

    Autor: Xstream 15.09.10 - 13:02

    im artikel steht der lüfter ist nicht hörbar, im übrigen gehen bei solchen geräten immer 100% des akkus zum heizen drauf.

  4. Re: Lüfter? WAS? LÜFTER?

    Autor: afri_cola 15.09.10 - 13:03

    das glaubst doch wohl selbst nicht das man den nicht hört

    Zudem ist das ein Verschleißteil und Stromfresser und gehört da einfach nicht rein. Ende!

  5. Re: Lüfter? WAS? LÜFTER?

    Autor: Peter Brülls 15.09.10 - 13:10

    HVN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > afri_cola schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal abgesehen von dem Lärm
    >
    > "Für die Kühlung sorgt ein von außen nicht zu hörender Lüfter."
    >
    > Lesen, Denken, Schreiben war die korrekte Reihenfolge.

    In einem stillen Arbeitszimmer oder Wohnzimmer sind alle diese superdupen "stillen" Geräte gut zu hören, wenn man keinen Hörschaden hat.

    Wie störend man das findet ist eine andere Sache.

  6. Re: Lüfter? WAS? LÜFTER?

    Autor: genau 15.09.10 - 13:13

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HVN schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > afri_cola schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Mal abgesehen von dem Lärm
    > >
    > > "Für die Kühlung sorgt ein von außen nicht zu hörender Lüfter."
    > >
    > > Lesen, Denken, Schreiben war die korrekte Reihenfolge.
    >
    > In einem stillen Arbeitszimmer oder Wohnzimmer sind alle diese superdupen
    > "stillen" Geräte gut zu hören, wenn man keinen Hörschaden hat.
    >
    > Wie störend man das findet ist eine andere Sache.

    vollkommen richtig ! Das WeSchrott ist völliger Nonsens

  7. Re: Lüfter? WAS? LÜFTER?

    Autor: Adrian B. 15.09.10 - 13:23

    Lüfter hören oder nicht hören ist für mich zweitrangig. Viel schlimmer ist das durch den Lüfter Staub ins Gehäuse gezogen wird was eine Wartung des Gerätes unvermeidlich macht.

  8. Re: Lüfter? WAS? LÜFTER?

    Autor: Xstream 15.09.10 - 13:26

    wartung=einmal im jahr lüfterschlitze durchpusten OHA

  9. Re: Lüfter? WAS? LÜFTER?

    Autor: the_black_dragon 15.09.10 - 13:31

    hallo??? denkt ihr da is ne staubsaugerturbine drin????
    das is nen mini lüfterchen nur um nen luftaustausch zu bewirken bei starker auslastung und nix weiter!!!

    meinen netbook lüfter hör ich auch nicht obwohl einer drin ist und der geht auch nur an wenn das ding mal unter last läuft und nicht beim normalen arbeiten....

    gott ey haben manche hier probleme -.-

  10. Re: Lüfter? WAS? LÜFTER?

    Autor: xaos3k 15.09.10 - 13:40

    'Ist hier etwa iPad-Volk anwesend?'

    Nen Lüfter als Grund zu nehmen und das Gerät deswegen als Schrott zu bezeichnen is' ja mal dämlich...
    Aber klar, iSchrott braucht ja keine Lüfter, die werden ja durch Draufpusten gekühlt :D

  11. Re: Lüfter? WAS? LÜFTER?

    Autor: keböb 15.09.10 - 13:55

    was würdest du über n handy mit lüfter sagen? genau: schrott.

    und bei nem tablet ist es nicht anders. 1) es ist idiotisch und 2) es ist technisch problemlos anders lösbar was - und das wird dir nicht passen aber es ist halt nun mal so - es apple allen mit grossem vorsprung vorgemacht hat.

    das wetab ist n typisch deutsches blendwerk und ich schliess mit jedem gerne eine wette ab dass wir spätestens 2012 schöne presseberichte über konkurs und betrug haben. franjo lässt grüssen.

  12. Re: Lüfter? WAS? LÜFTER?

    Autor: Trollversteher 15.09.10 - 13:57

    >Aber klar, iSchrott braucht ja keine Lüfter, die werden ja durch Draufpusten gekühlt :D

    Hahaha... Sehr schön, jetzt darf man als iPhone-Besitzer mal freudig das "Stockholm-Syndrom" zurückgeben ;) Ein Lüfter an einem Pad geht nun mal gar nicht. Was kommt als nächstes - Lüfter am Handy? "Nein Schatz, ich stehe nicht am Flughafen..." ;)

  13. Re: Lüfter? WAS? LÜFTER?

    Autor: N.Tesla 15.09.10 - 13:57

    Dem iPAD täte ein Lüfter im Sommer in der sonne auch gut nicht wahr?

  14. Re: Lüfter? WAS? LÜFTER?

    Autor: Peter Brülls 15.09.10 - 14:00

    N.Tesla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dem iPAD täte ein Lüfter im Sommer in der sonne auch gut nicht wahr?

    Im Sommer in Arizona auf der schwarzen Hutablage, ja.

    Ansonsten hat man aus der Praxis keine nennenswerten Abschaltberichte gehört.

  15. Re: Lüfter? WAS? LÜFTER?

    Autor: Norky 15.09.10 - 14:02

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was kommt als nächstes - Lüfter am Handy? "Nein Schatz, ich stehe
    > nicht am Flughafen..." ;)

    Haha, YMMD

  16. Re: Lüfter? WAS? LÜFTER?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.09.10 - 14:06

    afri_cola schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ne Jungs: Ein Gerät mit Lüfter ist ja wohl das allerletzte.
    >

    Wieso Jungs? Dachte immer solche Teile sind für Frauen gemacht ;P

  17. Re: Lüfter? WAS? LÜFTER?

    Autor: the_black_dragon 15.09.10 - 14:10

    ich hab selber nen iPad und kann das gut vergleichen.... zum glück nur das w-lan modell was schon bei normalem intensivbetrieb recht warm wird.... da will ich nicht sehen wie heiß das 3G modell werden muss wenn das 3G modul noch anständig strom schnurrt und nebenbei bemerkt hat das We-Tab nochmal um einiges stärkere hardware drin!!!

    aber ja massenhaft idioten hier die keinen plan haben und nur bashen können..... dass man lüfter auch nahezu lautlos machen kann (wenn sie nur nen lechten luftstrom erzeugen sollen) seh ich an meinem netbook bei dem das summen der festplatte lauter ist als das des lüfters!!!

    aber labert ruhig weiter ich freue mich immer wieder über so viel .... ich nenns mal inkompetenz..... in diesem forum, dass es einem gleich besser geht in dem wissen, dass man doch mal ein wenig brauchbares wissen behalten hat ;)

  18. Re: Lüfter? WAS? LÜFTER?

    Autor: name hier eingeben 15.09.10 - 14:13

    Adrian B. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lüfter hören oder nicht hören ist für mich zweitrangig. Viel schlimmer ist
    > das durch den Lüfter Staub ins Gehäuse gezogen wird was eine Wartung des
    > Gerätes unvermeidlich macht.

    Da es sich wohl um einen CPU Lüfter handelt wird dort sicherlich Luft von außen angesaugt - jaaa - sowas macht Sinn.
    Dann noch beim Reinigen von außen nochmal kräftig nachpusten ist da unabdingbar, damit es im Gerät schön mollig warm wird.

  19. Re: Lüfter? WAS? LÜFTER?

    Autor: Frostbeule 15.09.10 - 14:14

    N.Tesla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dem iPAD täte ein Lüfter im Sommer in der sonne auch gut nicht wahr?

    Also diesen Sommer hatte mein iPad selbst an den heissesten Tagen kein Problem mit den Temperaturen. Aber hier waren es auch bestenfalls nur 35°C im Schatten.

  20. Re: Lüfter? WAS? LÜFTER?

    Autor: Trollversteher 15.09.10 - 14:18

    >Da es sich wohl um einen CPU Lüfter handelt wird dort sicherlich Luft von außen angesaugt - jaaa - sowas macht Sinn.

    Was hat dann ein Lüfter überhaupt für einen Sinn? Ich meine, soviel Luft dürfte in einem so engen, geschlossenen Gehäuse nicht vorhanden sein, als dass da eine Umwälzung gross was bringen würde...

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. EUROIMMUN AG, Dassow
  4. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  2. 229,99€
  3. 5,55€
  4. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte