Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WeTab: Endgerät mit Lüfter und Meego

wieso unter "OpenSource" ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wieso unter "OpenSource" ?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.09.10 - 14:24

    Gibt es den Lüfter kostenlos???? :D

    Eigentlich doch wohl eher unter Hardware, weil das OS nur eine Beigabe ist.

  2. Re: wieso unter "OpenSource" ?

    Autor: oIo 15.09.10 - 14:25

    Die haben heute eine leichte Sortierschwäche. Der SC2-Thread wurde ja auch in Security gepackt...

  3. Re: wieso unter "OpenSource" ?

    Autor: alteros 15.09.10 - 14:28

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es den Lüfter kostenlos???? :D


    OpenSource != Kostenlos

  4. Re: wieso unter "OpenSource" ?

    Autor: applenervt 15.09.10 - 15:04

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es den Lüfter kostenlos???? :D
    >
    > Eigentlich doch wohl eher unter Hardware, weil das OS nur eine Beigabe ist.

    Nein, Du kannst den Motor des Lüfter als Draht runterladen und selber wickeln. ;)

  5. Re: wieso unter "OpenSource" ?

    Autor: duh 16.09.10 - 15:00

    Vermutlich deshalb unter Open Source, weil die Herren von Neofonie sich so ziemlich alles was im bezug zum WeTab steht zusammen "gesucht" haben. Möglichst mit einer Lizenz, die nicht im Konflikt zu ihren Proprietären Lizenzen steht.
    Deshalb und aufgrund der regen Änderungen im Design und implementierung (selbst so kurz vor VÖ) geh ich ebenfalls von einem steilen Schuss ins Klo aus.
    Gerade wenn man sich an OS Software bedient ist es wichtig, sich damit auszukennen um zu wissen wie man sie im eigenen Projekt einbindet.
    Bei den vielen Änderungen drängt sich mir der Eindruck eines zusammengewürfelten Produktes aus, das auf biegen und brechen nun endlich veröffentlicht werden soll/muss. Koste es was es wolle. Und diese Kosten werden das Zusammenspiel HW/SW sein.
    DAS ist der Grund, warum Apple mit dem iPad Erfolg hat. Nicht die dicke HW. Nicht die SW mit tierisch vielen Features, die andere nicht haben. Nicht der Preis. Sondern das perfekte zusammenspiel von allen. Solange sie das nicht haben, haben sie gar nichts. Außer einer (hoffentlich) teuren Lehrstunde.

  6. Re: wieso unter "OpenSource" ?

    Autor: AppleNervtNICHT 16.09.10 - 15:44

    YMMD! :)

    Cheers

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Karlsruhe
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg
  4. Schaltbau GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

  1. Apollo 11: Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum
    Apollo 11
    Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum

    Auf Kickstarter finanzieren die Uhrenmacher von Xeric die Apollo 11 Automatic Watch. Diese Uhr soll den 50. Jahrestag der Mondlandung feiern und ist in Kooperation mit der US-Raumfahrtbehörde Nasa entstanden. Das Produkt ist erst einmal auf 1.969 Stück limitiert.

  2. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  3. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.


  1. 10:00

  2. 13:00

  3. 12:30

  4. 11:57

  5. 17:52

  6. 15:50

  7. 15:24

  8. 15:01