Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WeTab: Endgerät mit Lüfter und Meego

wieso unter "OpenSource" ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wieso unter "OpenSource" ?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.09.10 - 14:24

    Gibt es den Lüfter kostenlos???? :D

    Eigentlich doch wohl eher unter Hardware, weil das OS nur eine Beigabe ist.

  2. Re: wieso unter "OpenSource" ?

    Autor: oIo 15.09.10 - 14:25

    Die haben heute eine leichte Sortierschwäche. Der SC2-Thread wurde ja auch in Security gepackt...

  3. Re: wieso unter "OpenSource" ?

    Autor: alteros 15.09.10 - 14:28

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es den Lüfter kostenlos???? :D


    OpenSource != Kostenlos

  4. Re: wieso unter "OpenSource" ?

    Autor: applenervt 15.09.10 - 15:04

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es den Lüfter kostenlos???? :D
    >
    > Eigentlich doch wohl eher unter Hardware, weil das OS nur eine Beigabe ist.

    Nein, Du kannst den Motor des Lüfter als Draht runterladen und selber wickeln. ;)

  5. Re: wieso unter "OpenSource" ?

    Autor: duh 16.09.10 - 15:00

    Vermutlich deshalb unter Open Source, weil die Herren von Neofonie sich so ziemlich alles was im bezug zum WeTab steht zusammen "gesucht" haben. Möglichst mit einer Lizenz, die nicht im Konflikt zu ihren Proprietären Lizenzen steht.
    Deshalb und aufgrund der regen Änderungen im Design und implementierung (selbst so kurz vor VÖ) geh ich ebenfalls von einem steilen Schuss ins Klo aus.
    Gerade wenn man sich an OS Software bedient ist es wichtig, sich damit auszukennen um zu wissen wie man sie im eigenen Projekt einbindet.
    Bei den vielen Änderungen drängt sich mir der Eindruck eines zusammengewürfelten Produktes aus, das auf biegen und brechen nun endlich veröffentlicht werden soll/muss. Koste es was es wolle. Und diese Kosten werden das Zusammenspiel HW/SW sein.
    DAS ist der Grund, warum Apple mit dem iPad Erfolg hat. Nicht die dicke HW. Nicht die SW mit tierisch vielen Features, die andere nicht haben. Nicht der Preis. Sondern das perfekte zusammenspiel von allen. Solange sie das nicht haben, haben sie gar nichts. Außer einer (hoffentlich) teuren Lehrstunde.

  6. Re: wieso unter "OpenSource" ?

    Autor: AppleNervtNICHT 16.09.10 - 15:44

    YMMD! :)

    Cheers

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

    2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
      P3 Group
      Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

      Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

    3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
      Mecklenburg-Vorpommern
      Funkmastenprogramm verzögert sich

      Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


    1. 18:00

    2. 18:00

    3. 17:41

    4. 16:34

    5. 15:44

    6. 14:42

    7. 14:10

    8. 12:59