Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WeTab im Test: Die Tablet…

WeTab im Test: Die Tablet-Veräppelung

Updates ohne Ende: Der Start des WeTab verlief holperig. Seit dem Verkaufsstart wurde das System dreimal nachgebessert, weitere Aktualisierungen sollen folgen. Das WeTab funktioniert zwar, entscheidende Funktionen fehlen oder aber sind unvollständig. Der einstige iPad-Killer ist eine Baustelle.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. @ Golem: Die Überschrift lädt ja geradezu zum trollen ein :) kt 1

    freundlicher Golem-Kritiker | 01.10.10 17:29 01.10.10 17:29

  2. WeTab - völlig unbrauchbar! 1

    Anonymer Nutzer | 01.10.10 17:06 01.10.10 17:06

  3. Nutzt ENDLICH OpenGL, Herrgott! 1

    spyro2000 | 01.10.10 16:24 01.10.10 16:24

  4. @Golem (Seiten: 1 2 ) 25

    Klaus5 | 01.10.10 12:46 01.10.10 16:14

  5. Kein Wunder, bei dem Präsentations-Desaster 1

    Chris_M | 01.10.10 16:10 01.10.10 16:10

  6. Tux 1

    atua | 01.10.10 15:39 01.10.10 15:39

  7. Interessante Review bei Amazon 8

    Freitag der Erste | 01.10.10 13:54 01.10.10 15:38

  8. So erwarte ich das 2

    AndPe | 01.10.10 15:16 01.10.10 15:19

  9. Schade 11

    Fricklererkenner | 01.10.10 13:24 01.10.10 15:09

  10. Ähnlich wie bei den Herstellern von Spielen 3

    keineZeit | 01.10.10 14:35 01.10.10 15:04

  11. Die Reaktion anderer Pad-Hersteller... 1

    Freitag der Erste | 01.10.10 14:48 01.10.10 14:48

  12. Hype 1

    HyperHyper | 01.10.10 14:37 01.10.10 14:37

  13. besser als das iPad

    Wilbert.Z. | 01.10.10 14:25 Das Thema wurde verschoben.

  14. Das ist echte Satiere dieses Tab

    WepadKiller | 01.10.10 14:25 Das Thema wurde verschoben.

  15. updates kennen droids ja nicht 12

    tczocohcog og | 01.10.10 12:32 01.10.10 14:15

  16. @Golem: Der Browser unterstützt diese Gesten ja auch gar nicht! 1

    arghlfixochmensch | 01.10.10 13:52 01.10.10 13:52

  17. Entwickler bei der Firma ist zur Zeit bestimmt kein Traumjob ;) 3

    nunjaaa | 01.10.10 13:39 01.10.10 13:45

  18. Wer das nicht kommen sah ist selbst schuld 1

    LOL__ | 01.10.10 13:44 01.10.10 13:44

  19. Android drauf und gut is' (nt) 2

    Name tut nichts zur Sache | 01.10.10 13:36 01.10.10 13:42

  20. wie können sich die Vertriebsfirmen auf so was einlassen 3

    Fragender2010 | 01.10.10 13:25 01.10.10 13:42

  21. fast wie ZETA 1

    SFX | 01.10.10 13:40 01.10.10 13:40

  22. "Die Firma meldet Insolvenz an" 1

    devarni | 01.10.10 13:21 01.10.10 13:21

  23. Minderwertige Ware im Hochpreissegment 2

    MeinSenf | 01.10.10 12:32 01.10.10 13:05

  24. Die Entwickler haben noch viel vor 1

    .02 Cents | 01.10.10 12:57 01.10.10 12:57

  25. EIn Paradebeispiel... 2

    Alex Keller | 01.10.10 12:29 01.10.10 12:35

  26. An alle iPad veräppler...

    947349575957 | 01.10.10 12:42 Das Thema wurde verschoben.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Sedus Stoll AG, Dogern
  3. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  4. Berufsförderungswerk München gemeinnützige Gesellschaft mbH, München, Kirchseeon

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. 4,99€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 69,99€ (Release am 25. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Dapr: Microsoft legt Runtime für verteilte Anwendungen offen
    Dapr
    Microsoft legt Runtime für verteilte Anwendungen offen

    Mit der Open-Source-Runtime Dapr, der Distributed Application Runtime, will Microsoft das Entwickeln von Anwendungen mit Microservice-Architekturen vereinfachen.

  2. App-Entwicklung: Google startet Langzeitsupport für Android-NDK
    App-Entwicklung
    Google startet Langzeitsupport für Android-NDK

    Das für native Programmierung mit C und C++ gedachte NDK von Android erhält künftig Langzeitsupport. Der Werkzeugkasten soll jährlich aktualisiert werden.

  3. Nvidia: Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald
    Nvidia
    Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald

    Bei Händlern waren kurzzeitig das Shield TV Pro, eine kleine zylindrische Basisversion und Zubehör verfügbar: Nvidia verbaut einen sparsameren Chip, der Dolby Vision für HDR und 4K-Upscaling unterstützt.


  1. 13:58

  2. 12:57

  3. 12:35

  4. 12:03

  5. 11:50

  6. 11:35

  7. 11:20

  8. 11:05