Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WeTab im Test: Die Tablet…

Beste Wahl - WeTab!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beste Wahl - WeTab!!

    Autor: Nageeeh 04.10.10 - 12:59

    Also er ist und bleibt ein iPad-Killer.

    Alleine dass er auf OpenSource setzt ist schon mal unschlagbar. Updates hin oder her. Man muss immer irgendwo Kompromisse eingehen. Man denke an das erste iPhone. Das war ja ne Baustelle pur!!

    Gebt dem Tablet noch bisschen Zeit und Golem wird die blöde Anti-PR noch im Halse stecken bleiben.

  2. Re: Beste Wahl - WeTab!!

    Autor: Garb 04.10.10 - 13:04

    13:00 und schon betrunken, man man man!

    Zähl doch mal die Punkte auf, die am ersten iPhone deartig gravierend waren...

    Da hätte der Hersteller entweder den Mund nicht so voll nehmen dürfen, oder die Größe haben müssen den Release zu verschieben.

    Aber was sollte man nach der spitzen Präsentation mit Video in der Dauerschleife ("Der Touchscreen ist deaktiviert, ich mach den nicht an, weil ich nicht will!") auch erwarten. Und sie wären doch so gerne innovative und erfolgreiche Geschäftsleute...

  3. Re: Beste Wahl - WeTab!!

    Autor: applenervt 04.10.10 - 13:41

    Nageeeh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alleine dass er auf OpenSource setzt ist schon mal unschlagbar.

    Ja dann bist Du ja das Frickeln gewohnt.

  4. Re: Beste Wahl - WeTab!!

    Autor: 3fler 04.10.10 - 13:52

    Nageeeh schrieb:

    > Also er ist und bleibt ein iPad-Killer.
    > Alleine dass er auf OpenSource setzt ist schon mal
    > unschlagbar.

    Wie man am gewaltigen Markterfolg anderer OpenSource-Produkte wie äh, ja, weiss ich jetzt gar nicht, vielleicht ... Open Office(?) sehen kann!

    > erste iPhone. Das war ja ne Baustelle pur!!

    Falls Du meinst, dass man UMTS (für den US-Markt nebensächlich), Videotelefonie (dank FaceTime jetzt kostenfrei) oder den App-Store nachgereicht hat? Während die Telefonie, das Touch-Interface und sonstige Systemstabilität von Beginn an hervorragend funktionierten? Sowas nennt man die Kunst sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, und nicht gleich zu Beginn alle möglichen Features einzubauen, die im Zweifel (siehe WeTab) dann nicht wirklich funktionieren und nur Frustration auslösen.
    Wie war das: erst gar kein Multitouch und jetzt auch nur mit zwei Touchpoints? Oder einloggen in Wifi-Netze, mit Sonderzeichen im Nutzernamen unmöglich? Sowas ging beim iPhone vom ersten Tag an - übrigens auch ohne das Gewicht eine Woche vor Auslieferung um 20% zu erhöhen oder heimlich einen Lüfter einzubauen oder bei den Angaben zur Akkulaufzeit zu schummeln etc.!

  5. Re: Beste Wahl - WeTab!!

    Autor: öfföff 04.10.10 - 17:08

    Nageeeh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also er ist und bleibt ein iPad-Killer.
    >
    > Alleine dass er auf OpenSource setzt ist schon mal unschlagbar. Updates hin
    > oder her. Man muss immer irgendwo Kompromisse eingehen. Man denke an das
    > erste iPhone. Das war ja ne Baustelle pur!!
    >
    > Gebt dem Tablet noch bisschen Zeit und Golem wird die blöde Anti-PR noch im
    > Halse stecken bleiben.
    man würde meinen die angestellten von neofonie hätten besseres zu tun als auf golem rumzutrollen.

  6. Re: Beste Wahl - WeTab!!

    Autor: ichunder 05.10.10 - 00:10

    Garb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 13:00 und schon betrunken, man man man!
    >
    > Zähl doch mal die Punkte auf, die am ersten iPhone deartig gravierend
    > waren...
    >
    > Da hätte der Hersteller entweder den Mund nicht so voll nehmen dürfen, oder
    > die Größe haben müssen den Release zu verschieben.
    >
    > Aber was sollte man nach der spitzen Präsentation mit Video in der
    > Dauerschleife ("Der Touchscreen ist deaktiviert, ich mach den nicht an,
    > weil ich nicht will!") auch erwarten. Und sie wären doch so gerne
    > innovative und erfolgreiche Geschäftsleute...


    Blablabla. Dieses Gesülz muss euch doch selbst bald mal langweilig werden!!!! Die hätten nicht..... Die hätten müssen...... Die hätten sollen.........Blöde PR............. War ja zu erwarten......
    Experten seid ihr alle und Klugscheißer......

  7. Re: Beste Wahl - WeTab!!

    Autor: samy 05.10.10 - 15:20

    Nageeeh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also er ist und bleibt ein iPad-Killer.
    >
    > Alleine dass er auf OpenSource setzt ist schon mal unschlagbar. Updates hin
    > oder her. Man muss immer irgendwo Kompromisse eingehen. Man denke an das
    > erste iPhone. Das war ja ne Baustelle pur!!
    >
    > Gebt dem Tablet noch bisschen Zeit und Golem wird die blöde Anti-PR noch im
    > Halse stecken bleiben.

    Genau. Denke auch so. Aber einige Problem sind ja auch Hardware bedingt und die werden Sie nicht durch Updates lösen lassen. Denke WeTab 2.0 wird das haben und funktionieren, was dann als Inovation bei iPad 4.0 gefeiert wird!!

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  8. Re: Beste Wahl - WeTab!!

    Autor: Wilbert Z. sein Pfleger 05.10.10 - 15:31

    LOL ... No Brain, no Pain. Nehmt euch n Zimmer ...

    Wie merkbefreit kann man eigentlich noch sein? Apple und seine Produkte nicht zu mögen oder gar zu hassen ist ja eine Sache, aber sich kollektiv ein wirklich schlechtes Produkt nur aus o. g. Grund schön zu reden, ist schon mehr als peinlich ... Und zeigt, dass Haterboys auch nur Fanboys sind *lach* ...

  9. Re: Beste Wahl - WeTab!!

    Autor: ichunder 05.10.10 - 18:13

    Wilbert Z. sein Pfleger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LOL ... No Brain, no Pain. Nehmt euch n Zimmer ...
    >
    > Wie merkbefreit kann man eigentlich noch sein? Apple und seine Produkte
    > nicht zu mögen oder gar zu hassen ist ja eine Sache, aber sich kollektiv
    > ein wirklich schlechtes Produkt nur aus o. g. Grund schön zu reden, ist
    > schon mehr als peinlich ... Und zeigt, dass Haterboys auch nur Fanboys sind
    > *lach* ...

    Lauf Wilbert lauf, du kleiner Lemming lauf........

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  2. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  3. Modis GmbH, Berlin
  4. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 749,00€
  2. 199,00€
  3. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  4. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29