Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WeTab: Keine Zwangswerbung mehr…

Das einzige das mich an dem Teil interessiert...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das einzige das mich an dem Teil interessiert...

    Autor: Bacardigurgler 20.08.10 - 02:03

    ...ist wie schnell ich windows xp darauf bekomme.

    Das gute an dem Teil ist doch die x86 CPU !

    Sonst könnte ich ja gleiche eins mit ARM, Tegra, etc... kaufen

  2. Re: Das einzige das mich an dem Teil interessiert...

    Autor: L3G0 20.08.10 - 02:11

    Bacardigurgler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das gute an dem Teil ist doch die x86 CPU !

    Das is das einzig schlechte an dem Teil, weil nen richtig gebauter Arm bei gleicher Leistung oftmals weniger verbraucht


    Auserdem wüsste ich nicht was man mit Windows auf so einem teil will, der einzige zweck den Windows in meinen augen erfüllt ist damit man zocken kann.

  3. Re: Das einzige das mich an dem Teil interessiert...

    Autor: Bacardigurgler 20.08.10 - 07:04

    L3G0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bacardigurgler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das gute an dem Teil ist doch die x86 CPU !
    >
    > Das is das einzig schlechte an dem Teil, weil nen richtig gebauter Arm bei
    > gleicher Leistung oftmals weniger verbraucht

    Solange ein volles Windows nicht auf den ARM-CPUs läuft sind die nicht mehr als Handyspielzeug bzw. Controller für mich, und da gibt es viel bessere Optionen...

    > Auserdem wüsste ich nicht was man mit Windows auf so einem teil will, der
    > einzige zweck den Windows in meinen augen erfüllt ist damit man zocken
    > kann.

    Naja, wenigstens gibts du zu, dass du keinen Plan von Windows hast. Schon mal darüber nachgedacht, dass es Millionen von Applikationen nur für Windows gibt ? Wieso sich die Mühe und kosten machen, diese auf eine andere CPU+OS zu portieren, wenn man einfach Windows auf ein x86-Slate packen kann ?

  4. Re: Das einzige das mich an dem Teil interessiert...

    Autor: alden 20.08.10 - 07:13

    ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bacardigurgler schrieb:
    > >
    > Naja, wenigstens gibts du zu, dass du keinen Plan von Windows hast. Schon
    > mal darüber nachgedacht, dass es Millionen von Applikationen nur für
    > Windows gibt ? Wieso sich die Mühe und kosten machen, diese auf eine andere
    > CPU+OS zu portieren, wenn man einfach Windows auf ein x86-Slate packen kann
    > ?

    das wird nie richtig funktionieren, alle treiber wirst du nicht finden und am ende hast du ein halbfunktiorendes frickel xp tablet, ausser du bist so ein linux freak und hast lust auf frickleien und viel spass die unangepassten programme mit touch zu bedienen, von der akkulaufzeit will ich gar nicht sprechen... ne ne das wird nich funktionieren...

  5. Re: Das einzige das mich an dem Teil interessiert...

    Autor: mw88 20.08.10 - 07:54

    alden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das wird nie richtig funktionieren, alle treiber wirst du nicht finden und
    > am ende hast du ein halbfunktiorendes frickel xp tablet, ausser du bist so
    > ein linux freak und hast lust auf frickleien und viel spass die
    > unangepassten programme mit touch zu bedienen, von der akkulaufzeit will
    > ich gar nicht sprechen... ne ne das wird nich funktionieren...

    Ein Linuxfrickler würde sich wohl kaum XP Windows antun oder? Das macht doch keinen Spaß ;-)

    Ich bin Linuxuser und wäre schon daran interessiert da mal ein Debian oder Ubuntu aufzuspielen um zu testen wie gut die Touch Frameworks unter Linux funktionieren.

    Allerdings wäre mir das Gerät mit ARM technologie lieber...

  6. Re: Das einzige das mich an dem Teil interessiert...

    Autor: Icestorm 20.08.10 - 08:09

    Bacardigurgler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...ist wie schnell ich windows xp darauf bekomme.
    >
    > Das gute an dem Teil ist doch die x86 CPU !
    >
    > Sonst könnte ich ja gleiche eins mit ARM, Tegra, etc... kaufen

    Ähm ... hast Du schonmal Windows$ auf einem Tablet benutzt?
    Nein? "Lass Dich überraschen ..."
    Ja? Masochist! Und auchnoch mit XP ...

    Ohne eine richtige Touch-Oberfläche ists Krampf pur.
    Kleine oder gar winzige Buttons und Schaltflächen.
    Kontextmenü (rechte Maustaste ...) suchen? Viiiiiiel Spaß ... *g*
    Kauf' Dir gleich en ExoPC, da hast Du alles und schon mit angepasster Oberfläche - und Du findest dann gleich den richtigen Ansprechpartner zum rumnölen, wenns nicht funktioniert, statt dann WeTab anzupflaumen für deine fruchtlosen Versuche mit einem "nicht touchenden" Betriebssystem.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.10 08:12 durch Icestorm.

  7. Re: Das einzige das mich an dem Teil interessiert...

    Autor: Chew 20.08.10 - 09:58

    > > -----
    > > > Das gute an dem Teil ist doch die x86 CPU !
    > >
    > > Das is das einzig schlechte an dem Teil, weil nen richtig gebauter Arm
    > bei
    > > gleicher Leistung oftmals weniger verbraucht
    >
    > Solange ein volles Windows nicht auf den ARM-CPUs läuft sind die nicht mehr
    > als Handyspielzeug bzw. Controller für mich, und da gibt es viel bessere
    > Optionen...
    >
    > > Auserdem wüsste ich nicht was man mit Windows auf so einem teil will,
    > der
    > > einzige zweck den Windows in meinen augen erfüllt ist damit man zocken
    > > kann.
    >
    > Naja, wenigstens gibts du zu, dass du keinen Plan von Windows hast. Schon
    > mal darüber nachgedacht, dass es Millionen von Applikationen nur für
    > Windows gibt ? Wieso sich die Mühe und kosten machen, diese auf eine andere
    > CPU+OS zu portieren, wenn man einfach Windows auf ein x86-Slate packen kann
    > ?


    Genau. Weil es keine Alternativen zu Windows gibt. Weil andere OS nicht auch einen Haufen Applikationen haben.
    Oh, auf der Arbeit - bin Informatiker - verwende ich kein Windows. Oh Mist, jetzt weiß ich endlich, wieso ich keine Programme habe, die mir helfen ;) Komisch nur, womit arbeite ich eigtl. den ganzen Tag...
    Und zu Hause werfe ich mein Windows7, das ich durchaus mag, vor allem zum - na rate mal - spielen an. Wenn ich was arbeiten will, nehme ich mein MacBook.

    Aber vielleicht hab ich ja auch keine Ahnung von Windows. Verwende es privat auch erst seit ungefähr 20 Jahren.

    Naja, genug mit der Blödelei. Aber mal ehrlich, man braucht nun wirklich kein Windows wegen der Applikationsvielfalt. Wenn Du das ehrlich denkst, lege ich Dir ganz sachlich ans Herz für andere große OS mal zu checken, ob Du Deine täglichen Aufgaben mit denen nicht auch erledigen könntest.
    Meine Erfahrung ist, dass auf den meisten Plattformen ausschließlich ein Microsoft Office "fehlt" - einfach weil eben sehr viele damit arbeiten und die OpenOffice Kompatibilität noch nicht perfekt ist (in den letzten Versionen aber überraschend gut, evtl. stimmt meine Aussage schon gar nicht mehr). Natürlich bekommst Du häufig nicht genau das Windows-Programm, aber es gibt eigentlich immer Alternativen. Und zwar gute Alternativen, man braucht absolut kein MS Office, um Textverarbeitung, Tabellenkalkulation oder eine Präsentation zu bauen. Persönliche Vorlieben sind natürlich ein anderes Thema.

    Grüße!

  8. Re: Das einzige das mich an dem Teil interessiert...

    Autor: flasherle 20.08.10 - 10:03

    es gibt noch 1000 programme mehr, wo einfach kein sinnvolle alternative gibt, angefangen bei visual studio, ja stell dir vor es gibt auch kunden die bestehen darauf das etwas in .net oder c# oder sonstigem kruscht gemacht würd, aber das müsstest du als informatiker ja wissen. dann natürlich das thema fotoshop- und komm jetzt net mit gimp, da deckt man nur die grundfunktionalitäten ab.

    naja ich denke das kann man ewig fortführen, aber ist ja net nötig du als informatiker müsstest das ja eigentlich wissen.

    Worüber man ntprlich nicht streiten muss ist das es keinen sinn macht XP auf ein touchgerät zu packen...

  9. Re: Das einzige das mich an dem Teil interessiert...

    Autor: MaX 20.08.10 - 10:13

    Und welche tollen Programme die sich ordentlich auf einem Tablett benutzen lassen gibt es denn nur für Windows?

  10. Re: Das einzige das mich an dem Teil interessiert...

    Autor: xlr 20.08.10 - 10:18

    CAD-Software und VisualStudio. Sonst nichts.

  11. Re: Das einzige das mich an dem Teil interessiert...

    Autor: ja klar doch 20.08.10 - 10:21

    Chew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh, auf der Arbeit - bin Informatiker - verwende ich kein Windows. Oh Mist,
    > jetzt weiß ich endlich, wieso ich keine Programme habe, die mir helfen ;)
    > Komisch nur, womit arbeite ich eigtl. den ganzen Tag...
    > Und zu Hause werfe ich mein Windows7, das ich durchaus mag, vor allem zum -
    > na rate mal - spielen an. Wenn ich was arbeiten will, nehme ich mein
    > MacBook.

    Du bist Informatiker? Was machst du denn? Webseiten "entwickeln"?
    Jeder Appleuser in meiner Firma braucht noch nen zweiten Rechner
    weil Bootcamp keine Alternative ist - sondernman schnell zugriff
    auf eine Windowsmaschine braucht... Und warum brauchen die die?
    Weil es ja alle Tools etc. für OSX gibt...
    In Deiner (Traum)Welt vllt.


    > Aber vielleicht hab ich ja auch keine Ahnung von Windows. Verwende es
    > privat auch erst seit ungefähr 20 Jahren.

    Das denke ich tatsächlich. Vllt. liegt es ja daran das Du es nur
    zum Spielen benutzt anstatt Dich ernsthaft damit zu beschäftigen.

  12. Re: Das einzige das mich an dem Teil interessiert...

    Autor: MaX 20.08.10 - 10:23

    Ich mag ja VisualStudio, aber auf einem 10" Bildschirm und nur mit den Fingern als Eingabemöglichkeit halte ich es wenig interessant. Ich kann mir so oder so überhaupt keine Entwicklungsumgebung auf einem Pad vorstellen. CAD geht eigentlich wegen der mageren Hardware noch viel weniger.

  13. Re: Das einzige das mich an dem Teil interessiert...

    Autor: MZ 20.08.10 - 10:25

    Visual Studio ist ja schon auf nem 19" 4:3 ein Krampf, das kann ich mir auf einem Pad absolut nicht vorstellen

  14. Re: Das einzige das mich an dem Teil interessiert...

    Autor: Chew 20.08.10 - 10:27

    Okay, wenn natürlich auch alles Windows-bezogen ist, wird man das wohl auch benutzen müssen, das gebe ich zu.
    Bildbearbeitung, Office etc: Mac. Aber auch .net und C# geht ohne Windows - nur zur Anmerkung, Visual Studio ist natürlich schon noch das beste in der Richtung.
    Okay, also ich brauche jedenfalls kein Windows für meine Arbeit ;) Im Gegenteil, mir würden die Konsolentools fehlen, die durch keine noch so gute IDE ersetzt werden.

  15. Re: Das einzige das mich an dem Teil interessiert...

    Autor: TTX 20.08.10 - 10:28

    Abgesehen davon das XP mit Touch ein reiner grauen ist. Leute die sowas vorhaben sind an dem Sinn dieser Tablets leicht vorbei gerauscht und sollten sich ein Tablet-Notebook zum arbeiten organisieren :)
    Und VS auf einem Tablet? Darf ich mal herzlichst lachen? Vor allem bei der Hardware-Austattung...

  16. Re: Das einzige das mich an dem Teil interessiert...

    Autor: dumdideidum 20.08.10 - 10:28

    Du nimmst zum Arbeiten nen MAC? ... und ich dachte die nimmt man immer nur um cool zu sein...jedenfalls kenn ich keien adäquate Software die auf einem WindowsPC nicht wesentlich günstiger zu haben und zu nutzen wäre...

    ...unabhängig davon gibt es für mich auch keine echten Alternativen zu MS Office. Ja OpenOffice gibt es..ich hab mich auch am Rande damit beschäftigt...2.0 und 3.0 mal reingesehen, aber solange ich MS Office zu einem Verhältnismäßig günstigen Preis erwerben kann, seh ich gerne von Alternativen ab, da diese mich in keinsterweise überzeugen...sei es die Kompatibilität oder die Bedienung bzw. Ergonomie...wobei ich nicht behaupten kann mit dem neuen Handling in 2007 zufrieden zu sein...2003 war einfach das bessere Office ^^ ...aber ein office es eben nicht nur tabellenkalkulation...ein office ist auch sharepoint, infopath, visio, mindmap und office communicator...das "sharing" von dokumenten und das gleichzeitige daran arbeiten oder logische verteilen über sharepoint (z.b.) wird in meinen augen immer mehr bedeutung gewinnen, und so fern mir bekannt, ist diese "technologie" in anderen Lösungen längst nicht integriert...und funktioniert selbst in einem ms office nicht immer wie man es gern hätte...

    ...auf alternativen zu powerpoint würd ich mich sogar einlassen...powerpoint ist weiß gott nich das beste...leider sind ware alternativen mit Idee und anderen Ansätzen, bspw. Mediator oder vllt. Swish wesentlich teurer und komplexer, vllt. auch aufwendiger...aber die Ergebnis und Möglichkeiten vielseitiger...


    ...aber ein XP würde ich da auch nicht mehr verwenden wollen....wieso auch...ein win7 starter, würde vermutlich die hardware dadrin deutlich besser unterstützen und diesee gibt es dank einiger Tablets und All-in-One Touchsystem auch mit touchunterstützung.

    ...

  17. Re: Das einzige das mich an dem Teil interessiert...

    Autor: öfföff 20.08.10 - 10:50

    MZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Visual Studio ist ja schon auf nem 19" 4:3 ein Krampf, das kann ich mir auf
    > einem Pad absolut nicht vorstellen
    xD ich code auch öfters mal mit dem visualstudio.
    auf nem 10" netbook mit ner 1024*600'er-Auflösung.

    und soo schlimm finde ich es gar nicht, könnte schlimmer sein.

    nur so als vergleich zu deinem 19" dingens;-)

  18. Re: Das einzige das mich an dem Teil interessiert...

    Autor: MZ 20.08.10 - 11:01

    Wahrscheinlich Geschmackssache, ich kann es absolut nicht haben, wenn die Toolbox links und der Solution Explorer und die Properties rechts ausgeblendet sind. Wenn sie eingeblendet sind bleibt zu wenig Platz für den Code. Und wenn ich mir dann davor noch ne Bildschirmtastatur vorstelle...übel ;)

  19. Re: Das einzige das mich an dem Teil interessiert...

    Autor: Fatal3ty 20.08.10 - 12:32

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bacardigurgler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...ist wie schnell ich windows xp darauf bekomme.
    > >
    > > Das gute an dem Teil ist doch die x86 CPU !
    > >
    > > Sonst könnte ich ja gleiche eins mit ARM, Tegra, etc... kaufen
    >
    > Ähm ... hast Du schonmal Windows$ auf einem Tablet benutzt?
    > Nein? "Lass Dich überraschen ..."
    > Ja? Masochist! Und auchnoch mit XP ...
    >
    > Ohne eine richtige Touch-Oberfläche ists Krampf pur.
    > Kleine oder gar winzige Buttons und Schaltflächen.
    > Kontextmenü (rechte Maustaste ...) suchen? Viiiiiiel Spaß ... *g*

    Klar geht das mit Kontextmenüs, einfach länger berühren (punktierte Kreis dreht sich) und dann ploppt das Kontextmenü. Keinen gefrickel...

    Natürlich kann man Windows XP touchen, am besten mit resitive Touchscreen und Eingabestift. Es gab mal einen TabletPC mit Windows 3.11 :D

  20. Re: Das einzige das mich an dem Teil interessiert...

    Autor: Klaus5 20.08.10 - 12:37

    Bacardigurgler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...ist wie schnell ich windows xp darauf bekomme.
    >
    > Das gute an dem Teil ist doch die x86 CPU !
    >
    > Sonst könnte ich ja gleiche eins mit ARM, Tegra, etc... kaufen

    Dann würde ich mir an Diner Stelle weder das WeTab noch andere ähnliche Geräte kaufen, denn Du hast deren Sinn nicht verstanden.
    Im Kern sind das Blackboxes die für einen bestimmten Zweck out-of-the-box funktionieren sollen, so wie es auch jedem klar denkenden menschen egal ist ob Windows CE oder Linux auf seinem Navigationssystem läuft.
    Und nun gibt es dabei noch 2 Arten der Gesamt-PR, einmal das was Apple macht nämlich eine möglichst rund-rum-gklücklich LÖsung anzubieten und einmal das was das WeTab macht, nämlich zu sagen unsere gerät ist nicht perfekt aber weitgehend offen und wir hoffen das uns die Community hilft das Ganze zu verbessern.

    Alles andere führt nur am Thema vorbei oder sind Dinge die Nur Hard-Core-Bastler interessieren. WEnn man so einer ist kann ich nur ehrlich sagen REspekt, nur wenn man so einer ist würde man hier nicht so ein Banal-Gelaber anfangen 'ich will Windows installieren' sondern würde schon jetzt tüpfteln was man dann noch zusätzlich zum reinen Windows alles braucht, sobald das WeTab verfügbar ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Würzburg
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Ragaller GmbH & Co. Betriebs KG, Langenweddingen
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. (-10%) 89,99€
  3. 3,40€
  4. (-80%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
    IT-Freelancer
    Paradiesische Zustände

    IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.

  2. Quartalsbericht: Huawei steigert Umsatz trotz US-Embargo
    Quartalsbericht
    Huawei steigert Umsatz trotz US-Embargo

    Huawei hat im dritten Quartal rund 29,5 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Weltweit wurden mehr als 60 kommerzielle Verträge für 5G abgeschlossen.

  3. Google Fotos: Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher
    Google Fotos
    Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

    Beim Pixel 3 und Pixel 3 XL konnten Nutzer ihre Fotos noch unbegrenzt in Google Fotos ohne Qualitätsverlust speichern - bei den neuen Pixel-4-Modellen geht das nicht mehr. Damit verlieren Googles Smartphones ein sehr eigenständiges Merkmal gegenüber der Konkurrenz.


  1. 12:02

  2. 11:55

  3. 11:49

  4. 11:43

  5. 11:13

  6. 11:00

  7. 10:51

  8. 10:35