Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WHATWG: Browserhersteller…

"Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

    Autor: ichbinsmalwieder 16.04.18 - 11:45

    Nö, sicher nicht.
    Die Abbildung zeigt minifizierten JavaScript-Code.
    Der hat mit dem DOM überhaupt nichts zu tun.

  2. Re: "Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

    Autor: Proctrap 16.04.18 - 11:51

    total falsch ist das nicht, wenn bspw js den dom modifiziert
    aber ja, der Browser baut aus html den dom tree

    Golem & die fehlende "by Thread" Ansicht auf Mobilgeräten.. | kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  3. Re: "Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

    Autor: leipsfur 16.04.18 - 11:52

    Auf die Bildunterschrift hab ich gar nicht geachtet. Wahrscheinlich Selbstironie.

  4. Re: "Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

    Autor: leipsfur 16.04.18 - 11:53

    Der nächste Nebensatz verdeutlicht aber nochmal, dass es doch falsch ist. Beim Wort Baumstruktur musste ich sehr schmunzeln.

  5. Re: "Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

    Autor: elgooG 16.04.18 - 12:31

    Ja, technisch völlig falsch und macht auch sonst keinen besonders professionellen Eindruck wenn Chaos sugeriert werden soll, wo es keines gibt. Minifizierter JavaScript-Code mag ja für den Menschen schwer lesbar sein, aber ein "Durcheinander" ist es ganz und gar nicht. Er bleibt strukturiert und unterliegt auch weiter gramatikalischen Regeln, auch wenn er wohl kaum als "Baumstruktur einer Website" bezeichnet werden kann.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  6. Re: "Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

    Autor: Magister Draconum 16.04.18 - 12:43

    leipsfur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der nächste Nebensatz verdeutlicht aber nochmal, dass es doch falsch ist.
    > Beim Wort Baumstruktur musste ich sehr schmunzeln.

    Was soll den daran falsch sein? Um Wikipedia zu zitieren: "Das Document Object Model ... ist eine Spezifikation einer Programmierschnittstelle, welche HTML- oder XML-Dokumente als eine Baumstruktur darstellt ..."

  7. Re: "Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

    Autor: FritzDaCat 16.04.18 - 14:32

    Schaut nach jQuery aus

  8. Re: "Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

    Autor: Proctrap 16.04.18 - 15:48

    aber es sieht doch so toll aus
    sitzt du nicht mit skimaske vor'm bildschirm?

    Golem & die fehlende "by Thread" Ansicht auf Mobilgeräten.. | kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  9. Re: "Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

    Autor: elgooG 17.04.18 - 07:49

    Proctrap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber es sieht doch so toll aus
    > sitzt du nicht mit skimaske vor'm bildschirm?

    Nein im Dunkeln mit schwarzem Hut und Sonnenbrille, während unzählige Terminalfenster völlig unnötige Dinge tun.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  10. Re: "Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

    Autor: BLi8819 17.04.18 - 20:17

    Noch schöner, wenn man auf die Quelle des Bilds klickt: "html php java source code"

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. swb AG, Bremen
  3. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe
  4. Wacker Chemie AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 164,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

  1. Star Trek Discovery 2: Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten
    Star Trek Discovery 2
    Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten

    Oje, das schöne Schiff: Der erste Trailer der zweiten Staffel von Star Trek Discovery setzt auf Action und neue Bedrohungen. Auch das Raumschiff selbst kommt wohl nicht ganz unbeschadet aus dem neuen galaktischen Konflikt.

  2. Handelskrieg: Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle
    Handelskrieg
    Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    Die USA wollen offenbar beliebte Gadgets mit Strafzöllen belegen: Apple Watch und Lautsprecher von Sonos könnten in Nordamerika um 10 Prozent teurer werden. Dem iPhone drohen wegen eines Versprechens von US-Präsident Donald Trump gegenüber Tim Cook aber wohl keine Preisaufschläge.

  3. Spielebranche: Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab
    Spielebranche
    Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab

    In der Öffentlichkeit gilt Valve (Half-Life, Steam) als vorbildhafte Firma, die Wirklichkeit scheint nicht ganz so toll zu sein: Der ehemalige Angestellte Rich Geldreich schreibt seit einigen Tagen auf Twitter, wie es tatsächlich hinter den Kulissen aussieht.


  1. 13:24

  2. 12:44

  3. 11:42

  4. 09:48

  5. 18:05

  6. 17:46

  7. 17:31

  8. 17:15