Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WHATWG: Browserhersteller…

"Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

    Autor: ichbinsmalwieder 16.04.18 - 11:45

    Nö, sicher nicht.
    Die Abbildung zeigt minifizierten JavaScript-Code.
    Der hat mit dem DOM überhaupt nichts zu tun.

  2. Re: "Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

    Autor: Proctrap 16.04.18 - 11:51

    total falsch ist das nicht, wenn bspw js den dom modifiziert
    aber ja, der Browser baut aus html den dom tree

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  3. Re: "Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

    Autor: leipsfur 16.04.18 - 11:52

    Auf die Bildunterschrift hab ich gar nicht geachtet. Wahrscheinlich Selbstironie.

  4. Re: "Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

    Autor: leipsfur 16.04.18 - 11:53

    Der nächste Nebensatz verdeutlicht aber nochmal, dass es doch falsch ist. Beim Wort Baumstruktur musste ich sehr schmunzeln.

  5. Re: "Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

    Autor: elgooG 16.04.18 - 12:31

    Ja, technisch völlig falsch und macht auch sonst keinen besonders professionellen Eindruck wenn Chaos sugeriert werden soll, wo es keines gibt. Minifizierter JavaScript-Code mag ja für den Menschen schwer lesbar sein, aber ein "Durcheinander" ist es ganz und gar nicht. Er bleibt strukturiert und unterliegt auch weiter gramatikalischen Regeln, auch wenn er wohl kaum als "Baumstruktur einer Website" bezeichnet werden kann.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  6. Re: "Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

    Autor: Magister Draconum 16.04.18 - 12:43

    leipsfur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der nächste Nebensatz verdeutlicht aber nochmal, dass es doch falsch ist.
    > Beim Wort Baumstruktur musste ich sehr schmunzeln.

    Was soll den daran falsch sein? Um Wikipedia zu zitieren: "Das Document Object Model ... ist eine Spezifikation einer Programmierschnittstelle, welche HTML- oder XML-Dokumente als eine Baumstruktur darstellt ..."

  7. Re: "Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

    Autor: FritzDaCat 16.04.18 - 14:32

    Schaut nach jQuery aus

  8. Re: "Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

    Autor: Proctrap 16.04.18 - 15:48

    aber es sieht doch so toll aus
    sitzt du nicht mit skimaske vor'm bildschirm?

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  9. Re: "Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

    Autor: elgooG 17.04.18 - 07:49

    Proctrap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber es sieht doch so toll aus
    > sitzt du nicht mit skimaske vor'm bildschirm?

    Nein im Dunkeln mit schwarzem Hut und Sonnenbrille, während unzählige Terminalfenster völlig unnötige Dinge tun.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  10. Re: "Aus diesem Durcheinander baut ein Browser das DOM"

    Autor: BLi8819 17.04.18 - 20:17

    Noch schöner, wenn man auf die Quelle des Bilds klickt: "html php java source code"

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  4. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 55€ + 1,99€ Versand
  2. 55€ + 1,99€ Versand
  3. (aktuell u. a. QPAD DX-5 Maus 9,99€, NZXT Kraken X62 AM4 ready, Wasserkühlung 139,90€)
  4. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mobilität Überrollt von Autos
  2. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  3. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis

  1. Graswang: Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast
    Graswang
    Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast

    Zuerst hatten die Bürger sich über die schlechte Mobilfunkversorgung beschwert. Nun will die Telekom bauen, doch die Mehrheit in Graswang will das nicht.

  2. ProArt PA90: Asus' Zylinder fährt den Deckel aus
    ProArt PA90
    Asus' Zylinder fährt den Deckel aus

    Der ProArt PA90 ist eine tonnenförmige Workstation mit Hexacore-CPU und Quadro-Grafikkarte. Asus kühlt einen Teil der Komponenten per Wasser, den anderen per Luft - und oben hebt sich die Kappe an.

  3. Magenta Zuhause Surf: Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein
    Magenta Zuhause Surf
    Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein

    Ein spezieller Tarif für DSL ohne Telefonie soll abgeschafft werden. Bereits ab Februar soll es das Angebot für junge Leute von der Deutschen Telekom nicht mehr geben.


  1. 19:23

  2. 19:11

  3. 18:39

  4. 18:27

  5. 17:43

  6. 16:51

  7. 16:37

  8. 15:57