1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Powertoys ermöglichen…

Einfacher seit vielen Jahren mit dem Total Commander

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfacher seit vielen Jahren mit dem Total Commander

    Autor: uschatko 30.10.19 - 12:50

    zwar nicht kostenlos, aber mit Mehrwert.

  2. Re: Einfacher seit vielen Jahren mit dem Total Commander

    Autor: john4344 30.10.19 - 13:13

    Total Commander 🙈😂
    Also schlimmer gehts wirklich nicht mehr. Wirklich nichts gegen dich, aber aus meiner Erfahrung haben bisher nur Menschen dieses Tool verwendet die entweder auf Windows 95 hängen geblieben, oder garkeine Ahnung vom Windows Explorer und einfachen Konsolenbefehlen haben.

  3. Re: Einfacher seit vielen Jahren mit dem Total Commander

    Autor: teddybums 30.10.19 - 13:20

    Total Commander ist top. Wenn ich für das Umbenennen eine Shell benutzen sollte wäre ich planlos. Das Windows tool was hier gezeigt wird ist nen Witz dagegen.

  4. Re: Einfacher seit vielen Jahren mit dem Total Commander

    Autor: Gravitationsbombe 30.10.19 - 13:43

    Genau das hab ich mir auch gedacht.

    Dateien markieren > STRG+M

    Gibts schon ewig, geht schon ewig.

  5. Re: Einfacher seit vielen Jahren mit dem Total Commander

    Autor: ClausWARE 30.10.19 - 14:01

    Das schließt doch ein, das der Windows Explorer deiner Meinung nach seit Windows 95 mächtiger geworden ist?

    Kannst Du mir mal ein paar nützliche und sinnvolle Funktionen aufzählen, die hinzu gekommen sind, abseits der Verschlimmbesserungen mit virtuellen Ordnern, die einem Aufgezwungen werden oder der Ordneransicht, der man dank fehlender Einrückung und/oder Linien die Hierarchie kaum noch ansieht.

    Ich nutze den Total Commander aber auch nur für das Mehrfach-Umbenenn-Tool das immerhin auch Remote per FTP usw. funktioniert. Und weder der Windows Explorer noch die Konsole können das bisher auch nur im Ansatz leisten, was dieses Tool im TC bietet.

  6. Re: Einfacher seit vielen Jahren mit dem Total Commander

    Autor: LPferd 30.10.19 - 14:07

    Totalcmd ist seit Jahren mein Standardwerkzeug für alles. Beste Tool ever

  7. Re: Einfacher seit vielen Jahren mit dem Total Commander

    Autor: JouMxyzptlk 30.10.19 - 14:13

    ClausWARE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das schließt doch ein, das der Windows Explorer deiner Meinung nach seit
    > Windows 95 mächtiger geworden ist?
    >
    > Kannst Du mir mal ein paar nützliche und sinnvolle Funktionen aufzählen,
    > die hinzu gekommen sind

    Wohah... Da ich zum Zeitverteib einige virtuelle Kisten rumfahren habe, auch Win9x, kann ich dir sagen:
    Im Background hat sich enorm viel getan. Bis hin zu Windows 2000 blockiert der gesamte Explorer + Desktop wenn du z.B.: die Netzwerkumgebung aufmachst. Möglicherweise sogar mehrere Minuten. Bei XP wurde es besser, aber auch nur solala.
    Ab Vista und Win7 haben störrische Laufwerke und Festplatten nicht mehr den kompletten Explorer blockiert.
    Aber leider ist seit Windows 7 "Full Row Select" der standard, ziemlich unhandlich - kann über die Registry korrigiert werden.
    Ab Win8 wurden einige Explorer-Sachen in separate Threads gezwungen, z.B.: das Startmenü und die Taskbar.

    Was jetzt Features wie "mehrfaches umbenennen" und so betrifft hat sich seit Win7 nichts nennenswertes getan. Immerhin kann jetzt man die Favouriten und Bibliotheken abschalten, zum ausgleich sind die Laufwerke bei "alles zeigen" derart schwachsinnig sortiert und teilweise doppelt aufgelistet dass man es nur noch ignorieren kann.

    Am schlimmsten für mich: Die Suchergebnisse haben immer die Ansicht "Inhalt" als Standard wo man das wichtigste, nämlich "wo ist die Datei" schlecht oder gar nicht sieht. Jedes mal auf "Details" umschalten und dann den "Ordner" Reiter breiter machen...

  8. Re: Einfacher seit vielen Jahren mit dem Total Commander

    Autor: TrollNo1 30.10.19 - 14:16

    So neidisch, weil du es nicht bedienen kannst? Oder primär Mausnutzer? Weil das Ding ist für die Tastatur optimiert.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  9. Directory Opus

    Autor: Hotohori 30.10.19 - 14:24

    Dann lieber das gute alte DOpus, das ich schon damals auf dem Amiga genutzt habe.

    Kostet zwar auch, aber erschlägt einen auch mit Möglichkeiten.

    Das hat auch so eine Funktion zum massenhaft umbenennen mit drin, welche deutlich umfangreicher ist als die MS Umsetzung hier.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.19 14:26 durch Hotohori.

  10. Re: Einfacher seit vielen Jahren mit dem Total Commander

    Autor: cachaito 30.10.19 - 14:29

    Sind auch Kleinigkeiten die den TC besser machen, zb man verliert nicht die Markierung von Dateien, wenn man sich mal verklickt.
    Dateien kopieren ohne das Fenster oder den Ordner zuwechseln.
    Nach Inhalten von Dateien suchen.

  11. Re: Einfacher seit vielen Jahren mit dem Total Commander

    Autor: Mik30 30.10.19 - 17:10

    teddybums schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Total Commander ist top. Wenn ich für das Umbenennen eine Shell benutzen
    > sollte wäre ich planlos. Das Windows tool was hier gezeigt wird ist nen
    > Witz dagegen.


    Der TC hat zwar einen Umbenenn-Dialog, aber die RegEx Engine, die der TC
    überall benutzt, ist total veraltet. Gerade die wichtigen Features wie lookahead und
    lookbehind fehlen. Der Mehrwert des Umbenenn-Dialogs des TC wird dadurch
    praktisch aufgefressen.

  12. Re: Einfacher seit vielen Jahren mit dem Total Commander

    Autor: RustCohle 31.10.19 - 09:57

    Mik30 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > teddybums schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Total Commander ist top. Wenn ich für das Umbenennen eine Shell benutzen
    > > sollte wäre ich planlos. Das Windows tool was hier gezeigt wird ist nen
    > > Witz dagegen.
    >
    > Der TC hat zwar einen Umbenenn-Dialog, aber die RegEx Engine, die der TC
    > überall benutzt, ist total veraltet. Gerade die wichtigen Features wie
    > lookahead und
    > lookbehind fehlen. Der Mehrwert des Umbenenn-Dialogs des TC wird dadurch
    > praktisch aufgefressen.

    Wenn du genau die brauchst ist es halt logisch, dass du andere Wege suchst/gehst.
    Aber ich häng mich mal aus dem Fenster und sag, dass für 99,999% der Informatiker/Ingenieure, die ihr Brot mit der Erstellung von Software verdienen (ob nun Embedded, Anwendung oder sonst was), die in Filemanagern wie Total/Free/Speed/.... Commander integrierten Umbennennungs-Dialoge alles bieten was benötigt wird.

    Und wenn ich mich im Kollegenkreis umschaue (knapp 100 studierte Informatiker/Ingenieure) nutzen ca. 96 davon einen FileCommander als eines der grundlegenden Tools für ihre tägl. Arbeit. Zwei weitere Arbeiten unter Linux und machen tatsächlich alles mit der Bash, und die anderen beiden nutzen nen Windows Explorer. Bei letzteren beiden muss ich immer wieder feststellen, dass sie bei zehn offenen Explorerfenstern den Überblick verloren haben (tja Tabs sind schon was feines) und teilweise so Dinge wie hier besprochenes Umbennen per Hand machen, also jede Datei einzeln umbennen (nen File Commander "brauchen" sie nicht; mehr hab ich dann auch nicht nachgebohrt, wer nicht will der hat schon oder wie war das? ;) ).

    Alle von denen inkl. mir hätten Null Probleme sowas als Skript zu schreiben, und sowas in einer Shell auszuführen würde für uns halt ein paar Minuten Einarbeitung benötigten.
    Der Grund warum das keiner macht, inkl mir ist: es geht mit den FileCommandern einfach super komfortabel und schnell. Da bist du selbst als größter Shell-Spezi auch nicht schneller.

  13. Re: Einfacher seit vielen Jahren mit dem Total Commander

    Autor: kevla 31.10.19 - 17:15

    john4344 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Total Commander 🙈😂
    > Also schlimmer gehts wirklich nicht mehr. Wirklich nichts gegen dich, aber
    > aus meiner Erfahrung haben bisher nur Menschen dieses Tool verwendet die
    > entweder auf Windows 95 hängen geblieben, oder garkeine Ahnung vom Windows
    > Explorer und einfachen Konsolenbefehlen haben.

    Ich gehe jede Wette ein, dass ich ausnahmslos alles, was man mit einem Datei Manager machen kann, mit dem Total Commander schneller erledige, als du mit dem Explorer.

    Aber abgesehen davon, seit Windows 95? Du meinst wohl eher seit DOS, Norton Commander. Und ja, wer da schon dabei war, hat bestimmt richtig Angst vor so ner Konsole. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  3. KRÜSS GmbH, Hamburg
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  2. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück
  3. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking