1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10 Version 1607: Windows…

Warum so kompliziert?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum so kompliziert?

    Autor: FreiGeistler 04.04.16 - 15:39

    Wieso integriert MS nicht einfach die cross-compilierten .exe s in \system32?

  2. Re: Warum so kompliziert?

    Autor: TheUnichi 04.04.16 - 16:22

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso integriert MS nicht einfach die cross-compilierten .exe s in
    > \system32?

    Weil das mit dem Cross-kompilieren nicht so einfach ist, wie du vielleicht glaubst.

    Wenn es so wäre, könnten sie ja auch mal schnell Office und Visual Studio in ELFs kompilieren und sie auf Linux ausführen, oder nicht?

    SysCall-Umsetzer ist wohl dass effizienteste, was so geht. Wüsste nicht, was man da noch mehr haben will.

    Mittelfristig wirst du jede Form von Applikation in dem Subsystem ausführen können, eventuell sogar später noch GUI (Wirklich kein Must-have, die Windows-GUI ist ziemlich gut, nachweislich)

  3. Re: Warum so kompliziert?

    Autor: FreiGeistler 04.04.16 - 19:28

  4. Re: Warum so kompliziert?

    Autor: TheUnichi 05.04.16 - 16:52

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gnuwin32.sourceforge.net

    Okay, dann installier dir das mal bitte und führe danach

    $ apt-get install apache2
    $ service apache2 start

    aus.

    Dann hast du deine Antwort.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg, Berlin, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Kassel
  3. Agentur für Innovation in der Cybersicherheit GmbH, Halle (Saale)
  4. Schuler Pressen GmbH, Göppingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rambo: Last Blood für 6,90€ (Blu-ray), Systemsprenger für 6,15€ (DVD), John Wick...
  2. tausende Angebote mit bis zu 40 Prozent Rabatt
  3. ab 195€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  4. 38,05€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
    Pinephone im Test
    Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

    Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
    Ein Test von Sebastian Grüner

    1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
    2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
    3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

    Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
    Yakuza und Dirt 5 angespielt
    Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

    Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
    2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
    3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen