1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8: Bootloader per…

App-Store Zwang & kein Metro Office ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. App-Store Zwang & kein Metro Office ...

    Autor: AndyGER 21.09.11 - 12:17

    Microsoft macht dicht. In alle Richtungen. Vor Jahren hat Steve Ballmer schon gesagt, man müsse mehr wie Apple werden. Dieser Gedanke wird offenbar nun mit Windows 8 in die Tat umgesetzt.

    So wird es nicht möglich sein, Software für die Metro-Oberfläche, also für alle Tablets und kommenden mobilen Devices, außerhalb des Microsoft App Store zu erwerben. Ein App-Store Zwang bindet den Kunden an den Konzern.

    Link:
    http://www.computerbase.de/news/2011-09/windows-8-metro-apps-nur-ueber-windows-store/

    Auch wird es auf absehbare Zeit kein MS-Office für die Metro-Oberfläche und somit alle Tablets und mobilen Devices geben. Dies gab Steve Ballmer gegenüber Journalisten bekannt.

    Link:
    http://www.macnews.de/iphone/windows-8-ohne-office-suite-gegen-das-ipad-245324

    Da fragt man sich, was überhaupt für die Metro-Oberfläche und die kommenden Windows-Tablets an Software erscheint. Viel wird es nicht sein und erschwerend kommt noch hinzu, dass die allermeisten Windows-Programme auf ARM-Systemen nunmal nicht laufen. Bis Anpassungen kommen, wird einige Zeit vergehen und ob der Kunde seine gekaufte X86-Lizenz dann auch für den mobilen Prozessor wird nutzen können, darf zumindest bezweifelt werden. Wie Golem bereits berichtete, wird es auch noch zu Inkompatibilitäten mit vorhandener Windows 7-Software kommen. All dies zeichnet ein recht desolates Bild des kommenden neuen, besseren, schnelleren, sichereren Windows 8 Betriebssystems aus dem Hause Microsoft ... :)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  2. Re: App-Store Zwang & kein Metro Office ...

    Autor: _4ubi_ 21.09.11 - 12:21

    Ein bissel arg OT, oder ?

  3. Re: App-Store Zwang & kein Metro Office ...

    Autor: malachi54 21.09.11 - 12:24

    _4ubi_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein bissel arg OT, oder ?


    nein?

  4. Re: App-Store Zwang & kein Metro Office ...

    Autor: _4ubi_ 21.09.11 - 12:27

    In diesem Beitrag geht es weder um Metro noch um einen App-Store.

  5. Re: App-Store Zwang & kein Metro Office ...

    Autor: zZz 21.09.11 - 12:33

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da fragt man sich, was überhaupt für die Metro-Oberfläche und die kommenden
    > Windows-Tablets an Software erscheint. Viel wird es nicht sein und
    > erschwerend kommt noch hinzu, dass die allermeisten Windows-Programme auf
    > ARM-Systemen nunmal nicht laufen. Bis Anpassungen kommen, wird einige Zeit
    > vergehen und ob der Kunde seine gekaufte X86-Lizenz dann auch für den
    > mobilen Prozessor wird nutzen können, darf zumindest bezweifelt werden.

    arm wird vorrangig -wenn nicht ausschliesslich- im mobilbereich verwendet, also auf tablets und mobiltelefonen die über ein touchinterface zu bedienen sind. kein mensch (ich wiederhole: kein mensch) will mauszeiger mit dem finger schubsen, deshalb müssen touchanwendungen sowieso von grund neu entwickelt werden. es stellt also überhaupt kein problem dar, dass klassische x86 desktopprogramme nicht unter arm laufen, es ist sogar ein glücksfall.

    sollte arm auf dem desktop verbreitung finden, sieht es vielleicht anders aus. sollte x86 auf dem tabletmarkt fuss fassen, will man anwendungen, die für ein touchinterface optimiert wurden - zwangsläufig metro-optimierte neuentwicklungen.

  6. Re: App-Store Zwang & kein Metro Office ...

    Autor: I doubt it 21.09.11 - 12:34

    Ohne meine eigene Meinung oder Wertung zum eigentlichen Artikel-Thema oder zu dem Thread-Thema hier darzustellen:

    Es geht hier im Thread meiner Meinung nach um die größeren Zusammenhänge im Dunstkreis der neueren Informationen zu Windows 8, die von AndyGER hier beleuchtet wurden. Es werden Muster aus Details zusammengefasst, ein Detail dabei die im Artikel behandelten Informationen. Von den Informationen des Artikels her ist das meiner Meinung nach als Diskussionsgrundlage für diesen Thread durchaus zulässig.

    Also nicht OT.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.09.11 12:35 durch I doubt it.

  7. Re: App-Store Zwang & kein Metro Office ...

    Autor: AndyGER 21.09.11 - 12:40

    Da hast Du natürlich recht. Aber viele Kunden bedenken dies leider nicht und denken: Ah, ein Windows 8 Tablet? Mit Touch-Oberfläche? Schön. Das kaufe ich und kann endlich meine Programme weiter nutzen. Meiner Meinung nach wird dieser Umstand ganz bewusst von Microsoft derzeit überhaupt nicht kommuniziert. Windows 8-Tablets mit ausreichend Prozessor-Leistung für das normale Windows-Umfeld werden auf absehbarer Zeit nicht für um die 500 Euro zu bekommen sein. Dafür hat man ja eigens das OS kompatibel zu den ARM-Prozessoren gemacht, um günstige mobile Plattformen anbieten zu können, auf dem man dann präsent ist. Dass der Kunde damit eine Plattform bekommt, wo er, wie bei anderen Lösungen mit Android OS oder iOS, seine Anwendungen neu kaufen muss, weiß der Großteil der Windows-Kunden aktuell nicht.

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  8. Re: App-Store Zwang & kein Metro Office ...

    Autor: _4ubi_ 21.09.11 - 12:41

    I doubt it schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ....
    > Es werden Muster aus Details zusammengefasst, ein Detail
    > dabei die im Artikel behandelten Informationen.
    > ....

    Dieses Deteil sehe ich nicht (oder scheint gut versteckt).
    Aber mit doch wurscht .... dann halt nicht OT :).

  9. Re: App-Store Zwang & kein Metro Office ...

    Autor: Bankai 21.09.11 - 13:17

    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > sind. kein mensch (ich wiederhole: kein mensch) will mauszeiger mit dem
    > finger schubsen, deshalb müssen touchanwendungen sowieso von grund neu

    Nur weil du es nicht willst, schließ bitte nicht auf andere. Ich kann mir durchaus vorstellen das einde oder andere Programm mit einem Mauszeiger auf ner touchoberfläche zu bedienen. (Office gehört nicht unbedingt dazu)

  10. Re: App-Store Zwang & kein Metro Office ...

    Autor: AndyGER 21.09.11 - 13:38

    Entschuldigung, der Beitrag mag vielleicht wirklich ein wenig Offtopic sein. Die Informationen kamen gestern herein und bislang habe ich außer bei den im Artikel angegebenen Links keinen weiteren Beitrag gefunden. Schon gar nicht bei Golem. Da Golem ein angeschlossenes Forum hat, hielt ich die von mir angesprochenen Aspekte für diskussionswürdig. Ich bitte um Verständnis. Danke ... :-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  11. Re: App-Store Zwang & kein Metro Office ...

    Autor: honk 21.09.11 - 14:16

    Bankai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zZz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > kein mensch (ich wiederhole: kein mensch) will mauszeiger mit dem
    > > finger schubsen, deshalb müssen touchanwendungen sowieso von grund neu
    >
    > Nur weil du es nicht willst, schließ bitte nicht auf andere. Ich kann mir
    > durchaus vorstellen das einde oder andere Programm mit einem Mauszeiger auf
    > ner touchoberfläche zu bedienen. (Office gehört nicht unbedingt dazu)
    Ich kann es mir nicht nur vorstellen, ich tue es sogar, in seltenen fälle sogar mal office (zugegeb nur wenn ich mal ein sehr exotisches format wie .docx bekomme, das ich betrachten und ggf. konvertieren will). Klar ist die Bedienung alles andere als optimal, dafür stehen aber auch alle Funktionen einer vollständigen Desktopumgebung zu Verfügung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scrum Master Mechatronische Fahrwerksysteme (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Stabsstellenleitung (w/m/d) für die Data Intelligence Unit (DIU) beim Präsidenten
    Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn, Frankfurt am Main
  3. IT Application Manager (m/w/d)
    Heidelberg Engineering GmbH, Heidelberg
  4. (Senior) IT-Product Manager / Product Owner (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)
  2. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  3. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum