1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8: Bootloader per…

Eins versteh ich daran nicht so ganz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eins versteh ich daran nicht so ganz

    Autor: Maxiklin 21.09.11 - 13:01

    Was machen denn die 99 % der PC-Besitzer, die garkeinen PC mit UEFI-BIOS haben ? Mein flammneuer Rechner (1 Woche alt) hat sowas noch nicht und ich kenne auch keinen eigenen in meinem Umfeld, der sowas besitzt. Windows 8 kommt ja wohl schon in paar Monaten und dann ?

    Und selbst wenn, ich gehe jede Wette ein, daß noch vor Release diverse findige "Hobby"-Programmierer entsprechende Hacks in Petto haben, um das ganze sinnvoll zu umgehen, wohlgemerkt bei gekauftem Windows 8 mit entsprechendem Key ^^. Denn spätestens nach dem Booten dürfte WIndows ja nach Hause telefonieren und da bringen keygeneratoren wenig.

    Ansonsten halte ich den größten Teil des Artikels für schlichte Panikmache aufgrund Gerüchten. Fakt dürfte sein, daß MS kein Windows auf den Markt schmeißt, welches weder andere OS neben sich mehr zuläßt, noch Fremdsoftware, die nicht den teuren Signierungsweg gegangen sind, denn das hießt schlicht und ergreifend das Aus von Microsoft, klassisches EIgentor :) Oder aber den Tod von PCs mit UEFI-BIOS; denn die kauft dann niemand und jeder bleibt beim Althergebrachten.

    Ich persönlich sehe sowieso keinen im UEFI-BIOS. Schnelleres Booten interessiert mich nicht die Bohne, ich fahre den PC ja nicht 10x am Tag rauf und runter und selbst dann bringen paar Sekunden mehr oder weniger nix und ob ich das BIOS mit Maus bedienen kann oder nicht interessiert mich noch viel weniger. Zum einen wann ändert man mal was im BIOS und zum anderen konnten wir die letzten 30 Jahre auch mit Tastatur im BIOS leben, ich brauche da keine aufgehübschten Versionen, am besten noch mit Youtubevideos unterfüttert :P

    Also entweder wird da viel zu viel von allen möglichen Seiten reininterpretiert oder Panik geschürt (macht aus Konkurrenzsicht ja auch Sinn) oder es geht wirklich langsam aber sicher zu Ende mit dem MS-Monopol aber das glaub ich noch nicht so ganz.

  2. Re: Eins versteh ich daran nicht so ganz

    Autor: nille02 21.09.11 - 13:04

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was machen denn die 99 % der PC-Besitzer, die garkeinen PC mit UEFI-BIOS
    > haben ? Mein flammneuer Rechner (1 Woche alt) hat sowas noch nicht und ich
    > kenne auch keinen eigenen in meinem Umfeld, der sowas besitzt.

    UEFI gibt es schon lange und wird auch schon länger eingesetzt. Dein neuer Rechner wird sicher auch ein UEFI BIOS besitzen. Einfach mal nach Googlen.

  3. Re: Eins versteh ich daran nicht so ganz

    Autor: Maxiklin 21.09.11 - 13:06

    Hmm, mach ich mal aber ich dachte immer, daß man dieses BIOS dann u.a. per Maus bedienen können soll und das ist bei mir nicht der Fall, sieht rein optisch exakt aus wie das BIOS meines 386 SX vor 20 Jahren ;) Natürlich mit anderen Werten und komplexer :D

  4. Re: Eins versteh ich daran nicht so ganz

    Autor: Bankai 21.09.11 - 13:10

    Das spielt gar keine Rolle, da es ja um das "Zertifiziert für Windows 8" geht. Nur Rechner dir eine entsprechenden Zertifizierung haben wollen, brauchen EFI.

    Da es noch kein Win8 gibt, und dein Rechner diese Zertifizierung nicht braucht, ist das also für dich Jacke wie Hose.

    Win8 wird sich aller voraussicht nach also auch auf System ohne Win8 Zertifizierung installieren lassen, ob das irgendwelche Nachteile hat, steht im Moment wohl noch offen.

  5. Re: Eins versteh ich daran nicht so ganz

    Autor: tomchen 21.09.11 - 13:24

    für die Crosshair Boards von Asus gibts das aber noch nicht.

  6. Re: Eins versteh ich daran nicht so ganz

    Autor: Gedrin 21.09.11 - 13:56

    Bankai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das spielt gar keine Rolle, da es ja um das "Zertifiziert für Windows 8"
    > geht. Nur Rechner dir eine entsprechenden Zertifizierung haben wollen,
    > brauchen EFI.
    >
    > Da es noch kein Win8 gibt, und dein Rechner diese Zertifizierung nicht
    > braucht, ist das also für dich Jacke wie Hose.
    >
    > Win8 wird sich aller voraussicht nach also auch auf System ohne Win8
    > Zertifizierung installieren lassen, ob das irgendwelche Nachteile hat,
    > steht im Moment wohl noch offen.


    Hi,

    da gebe ich dir Recht, MS würd sich niemals ein solches Eigentor schießen. Dann würde Windows 8 zum Ladenhüter :) Ausserdem werden die ersten Windows 8 Zertifizierten Boards wohl erst mit oder nach dem Release vorgestellt. Was ich mir vorstellen könnte, das es Bestandteil des neuen super-mega-hyper Sicherheitskonzept von MS ist (Was mich wieder an eine Apple Werbung erinnert -> Blockieren oder Zulassen?) :D.

    Ciao,
    Gedrin

  7. Re: Eins versteh ich daran nicht so ganz

    Autor: Maxiklin 21.09.11 - 13:59

    Bankai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das spielt gar keine Rolle, da es ja um das "Zertifiziert für Windows 8"
    > geht. Nur Rechner dir eine entsprechenden Zertifizierung haben wollen,
    > brauchen EFI.

    Naja, es ging mir mehr darum, was mit den PCs ist, die kein oder ein veraltetes UEFI-BIOS haben, wo nix zertifiziert werden kann :) MS wird ja kaum über 90 % aller PCs weltweit außen vor lassen, nur um auf ausschließlich neuen Kisten dann diese Zwänge einzuführen, die Händler würden sich bedanken.

    > Da es noch kein Win8 gibt, und dein Rechner diese Zertifizierung nicht
    > braucht, ist das also für dich Jacke wie Hose.

    Ist es prinzipiell so oder so, weil ich von solchen Zwängen grundsätzlich nix halte und es glücklicherweise auch legal ist, sich davon zu befreien, legale Windows-Version natürlich vorausgesetzt :) Andernfalls bleibt doch ohnehin die Masse bei Windows 7.

    > Win8 wird sich aller voraussicht nach also auch auf System ohne Win8
    > Zertifizierung installieren lassen, ob das irgendwelche Nachteile hat,
    > steht im Moment wohl noch offen.

    Kann ich mir auch nicht vorstellen, damit würde MS ja ihre bisherige Politik über Bord schmeißen. Außerdem führt dieser ganze Zertifizierungskram eh ins AUs, zumindest wenn er wirklich zwingend werden sollte.
    An sich gibts das System ja schon länger, nur konnte man bisher "auf eigenes Risiko" Treiber usw. installieren, weil halt vor allem kleinere Hardwarehersteller keine Kohle für die horrenden MS-Gebühren zahlen können oder wollen. Wären die nun allesamt außen vor dürfte das mit Sicherheit wieder mal vor Gericht landen. Und MS hat ja nun wirklich wenig zu lachen dort, haben die eigentlich mal eine Klage gewonnen ? :D

  8. Re: Eins versteh ich daran nicht so ganz

    Autor: Captain 21.09.11 - 16:45

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was machen denn die 99 % der PC-Besitzer, die garkeinen PC mit UEFI-BIOS
    > haben ? Mein flammneuer Rechner (1 Woche alt) hat sowas noch nicht und ich
    > kenne auch keinen eigenen in meinem Umfeld, der sowas besitzt. Windows 8
    > kommt ja wohl schon in paar Monaten und dann ?
    >
    Ich wette darauf, das es dann einen entsprechend angepassten Bootloader gibt, der die Win8 Funktionalität bereitstellt...

    > Und selbst wenn, ich gehe jede Wette ein, daß noch vor Release diverse
    > findige "Hobby"-Programmierer entsprechende Hacks in Petto haben, um das
    > ganze sinnvoll zu umgehen, wohlgemerkt bei gekauftem Windows 8 mit
    > entsprechendem Key ^^. Denn spätestens nach dem Booten dürfte WIndows ja
    > nach Hause telefonieren und da bringen keygeneratoren wenig.
    >

    das dürften die Hacker gleich mit erledigen *ggg

    > Ansonsten halte ich den größten Teil des Artikels für schlichte Panikmache
    > aufgrund Gerüchten.

    Würde ich nicht darauf wetten...

    > Fakt dürfte sein, daß MS kein Windows auf den Markt
    > schmeißt, welches weder andere OS neben sich mehr zuläßt, noch
    > Fremdsoftware, die nicht den teuren Signierungsweg gegangen sind, denn das
    > hießt schlicht und ergreifend das Aus von Microsoft, klassisches EIgentor
    > :) Oder aber den Tod von PCs mit UEFI-BIOS; denn die kauft dann niemand und
    > jeder bleibt beim Althergebrachten.

    Und wenn es nur noch MB mit UEFI gibt, dann hast du keine Wahl...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministration (m/w/d) Netzwerke und IT-Sicherheit
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen, Meschede
  2. Executive Customer Solution Architect (m/w/d) mit Fokus auf Security
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Dresden, Hamburg, Unterföhring
  3. IT Project Manager (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München
  4. SAP MM Senior Prozess-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149€ oder 139€ bei Newsletter-Anmeldung (Bestpreis mit Amazon (149€). Vergleichspreis 219...
  2. 2,99€
  3. 5,99€
  4. 379€ (Vergleichspreis 415,38€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    2. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck
    3. Elektromobilität Italien testet induktive Ladetechnik unterm Straßenbelag

    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis