Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-API: Crossover 13…

Vergeudeter Enthusiasmus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vergeudeter Enthusiasmus

    Autor: irisquelle 05.12.13 - 04:54

    Ich war selbst einst Kunde diverser früherer Crossover-Versionen auf OSX. Und man muss den Entwicklern attestieren, dass Crossover/Wine auch tatsächlich immer besser geworden ist. Dennoch stellt sich mir die Sinnfrage, warum man US$ 48 für eine Crossover-Lizenz bezahlen soll, die weiterhin nur eine beschränkte Auswahl von Softwarepaketen unterstützt. Mit einem kostenlosen Hypervisor (etwa VMWare Player, Oracle VirtualBox, etc.) und einer für ein paar Euro bei eBay ersteigerten Lizenz für Windows XP, Vista oder 7 ist man in fast allen Situationen (Performance, Kompatibilität, Stabilität) deutlich besser bedient. Zumal die modernen Hypervisor eine tiefe Integration in das Host-OS bieten, inklusive direktem Durchgriff auf die GPU. Ich bin jedenfalls mit der Kombination Parallels+Windows 7 deutlich zufriedener als mit Crossover. Ihr Talent sollten die Entwickler insofern besser auf andere Projekte verwenden. Der Business Case für Wine und dessen kommerziellen Ableger Crossover ist schlicht nicht mehr gegeben.

  2. Re: Vergeudeter Enthusiasmus

    Autor: zonk 05.12.13 - 07:54

    weil es etwas ganz anderes ist ....

  3. Re: Vergeudeter Enthusiasmus

    Autor: DasBoeseBlub 05.12.13 - 08:34

    Eigentlich ist es nichts anderes. Es ist einfach nur virtualisierung einzelner Programme und nicht eines ganzen OS.

  4. Re: Vergeudeter Enthusiasmus

    Autor: elgooG 05.12.13 - 08:51

    DasBoeseBlub schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich ist es nichts anderes. Es ist einfach nur virtualisierung
    > einzelner Programme und nicht eines ganzen OS.

    Was hat eine API mit Virtualisierung zu tun?

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  5. Re: Vergeudeter Enthusiasmus

    Autor: Schattenwerk 05.12.13 - 09:33

    Technisch gesehen ist es etwas total anderes.

    Du vergleichst gerade einen Kuchen mit einem Steak. Natürlich ist beides Essbar aber es ist dennoch grundsätzlich verschieden.

  6. Re: Vergeudeter Enthusiasmus

    Autor: KTVStudio 05.12.13 - 11:14

    Ich wüsste nicht, dass man in einer virtuellen Maschine in der Windows Läuft irgendeine Grafikanwendung akzeptabel läuft. Die emulierte Grafikkarte ist echt schlecht.

  7. Re: Vergeudeter Enthusiasmus

    Autor: Dorsai! 05.12.13 - 11:27

    Parallels kann das wirklich. Hab ich selbst beim obligatorischen Apple Menschen in meiner Klasse gesehen. Läuft bei weitem nicht so performant wie nativ unter wine, aber dafür hat man praktisch absolute kompatibilität.

    Auf Xen soll das auch funktionieren, sofern die CPU und das Mainboard Intel VT-d unterstützt (oder das AMD Pendant), die GPU von Xen unterstützt wird (Nvidia eher weniger hauptsächlich manche AMD und die neueren Intel Chips). Dann wird aber gleich die komplette Grafikkarte durchgereicht und fällt auf dem Host weg. Wenn man eine sekundäre Karte verwendet geht es wieder in noch weniger Fällen.

    Ich verwende wine auf Linux. Geht praktisch alles was ich brauche.

  8. Re: Vergeudeter Enthusiasmus

    Autor: nille02 05.12.13 - 12:06

    Abseits von VirtualBox, läuft das inzwischen richtig gut.

  9. Re: Vergeudeter Enthusiasmus

    Autor: NeoCronos 05.12.13 - 20:41

    https://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?id=162768

  10. Re: Vergeudeter Enthusiasmus

    Autor: irisquelle 05.12.13 - 22:05

    Aus Anwendersicht bieten beide Ansätze ähnliche Fähigkeiten: native Windows Applikationen auf dem Mac bzw. Linux-PCs laufen zu lassen. Insofern ist der Vergleich schon zulässig. Und Crossover ist auch mehr als nur ein API, sondern eine komplette Laufzeitumgebung mit Installer, Programm-Loader usw. Die Verwendung als API zur reinen Portierung von Windows-Applikationen auf Linux war auch nie so sonderlich populär. Google hatte Picasa so auf Linux gebracht. Und Corel seinerzeit Teile der WordPerfect-Suite. Das war aber auch nur für Linux, auf dem Mac hat das meines Wissens nie jemals jemand so gemacht. Und der Mac dürfte aus kommerzieller Sicht für Crossover wichtiger sein.

  11. Re: Vergeudeter Enthusiasmus

    Autor: nille02 06.12.13 - 14:26

    NeoCronos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bbs.archlinux.org

    Ja und? Ich sagte ja auch: "Abseits von Virtual Box"

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Stuttgart
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. thyssenkrupp Digital Projects, Essen
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,67€
  2. (-10%) 35,99€
  3. 42,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
    Elektromobilität
    Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

    Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
    2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
    3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    1. Alphabet: Wing Aviation darf in den USA per Drohne ausliefern
      Alphabet
      Wing Aviation darf in den USA per Drohne ausliefern

      Alphabet hat jetzt eine eigene Fluglinie: Das Tochterunternehmen Wing Aviation hat die Zulassung als Luftfahrtunternehmen und damit die Genehmigung für kommerzielle Lieferungen der Drohne bekommen.

    2. May 2019 Update: Vor der Installation sollten Datenträger entfernt werden
      May 2019 Update
      Vor der Installation sollten Datenträger entfernt werden

      Wer das May 2019 Update von Windows 10 installiert, könnte eine unerwartete Fehlermeldung bekommen. Der Grund liegt in der alten Zuteilung von Laufwerksbuchstaben. Während des Updates will Microsoft eine Neuzuteilung verhindern.

    3. Epic Games: Erfolg von Fortnite überfordert Entwicklerstudio
      Epic Games
      Erfolg von Fortnite überfordert Entwicklerstudio

      Ständig Updates mit neuen Inhalten, dazu Turniere und viele Plattformen: Epic Games ist offenbar vom riesigen Erfolg von Fortnite überfordert, die Mitarbeiter müssen seit Monaten extrem viele Überstunden absolvieren - immerhin bei guter Bezahlung.


    1. 11:27

    2. 11:14

    3. 10:59

    4. 10:44

    5. 10:30

    6. 10:13

    7. 10:00

    8. 09:53