1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-Nachbau: ReactOS 0.4.8…

Überrascht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Überrascht

    Autor: Der schwarze Ritter 17.04.18 - 10:48

    Ich hab mir den Spaß mal gegeben und es runtergeladen, danach in ner VM installiert. Ich bin angenehm überrascht. Klar, man merkt an vielen Ecken, dass es unfertig ist. Davon ab kann ich recht unkompliziert einfach mal etwas Standardsoftware installieren (Notepad++, LibreOffice, 7Zip, IrfanView, VLC...) und das System ist plötzlich gar nicht mehr so unspannend, vor allem weil es pfeilschnell ist. Gerade um älteren Geräten nochmal Leben einzuhauchen vielleicht nicht mal uninteressant.

    Ich habe beschlossen, mich da ein bisschen im Rahmen meiner Möglichkeiten einzubringen, sei es durch Spenden oder auch Mitarbeit am Code :D

  2. Re: Überrascht

    Autor: Vinnie 17.04.18 - 11:46

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab mir den Spaß mal gegeben und es runtergeladen, danach in ner VM
    > installiert. Ich bin angenehm überrascht. Klar, man merkt an vielen Ecken,
    > dass es unfertig ist. Davon ab kann ich recht unkompliziert einfach mal
    > etwas Standardsoftware installieren (Notepad++, LibreOffice, 7Zip,
    > IrfanView, VLC...) und das System ist plötzlich gar nicht mehr so
    > unspannend, vor allem weil es pfeilschnell ist. Gerade um älteren Geräten
    > nochmal Leben einzuhauchen vielleicht nicht mal uninteressant.
    >
    > Ich habe beschlossen, mich da ein bisschen im Rahmen meiner Möglichkeiten
    > einzubringen, sei es durch Spenden oder auch Mitarbeit am Code :D

    Hi Ritter,

    könnten Sie, wo Sie sich die Mühe der Installation gemacht haben, mal Benchmarks laufen lassen. Wenn es wirklich so viel flotter ist, wäre das für meine älteren PC vielleicht eine Option? :)

  3. Re: Überrascht

    Autor: elgooG 17.04.18 - 12:27

    Das Projekt könnte vor allem für ältere Software die virtualisiert werden soll sehr interessant sein. Außerdem verbraucht es einfach extrem wenig Ressourcen.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: Überrascht

    Autor: Der schwarze Ritter 17.04.18 - 14:43

    Welche hätten Sie denn gerne bzw. sind diese überhaupt aussagekräftig in einer VM? ;)

  5. Re: Überrascht

    Autor: Proctrap 18.04.18 - 00:17

    also Disk & Netzwerk IO sowie bspw. compile geschwindigkeiten wären ganz interessant, denke ich
    für mich selbst wären FPS auch mal interessant bei guter Belastung, generell, wie gut kann der Scheduler Audio wiedergabe + Videorendering bspw.

    Edit: Natürlich Abstriche durch VM, aber es sollte bspw. nicht zu arg sein, und wenn passabel ist, dann womöglich sogar besser als ne volle Win 7 Instanz o.ä. ( welche dann keine Updates mehr bekommt)

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.18 00:18 durch Proctrap.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. AOK Nordost - Die Gesundheitskasse, Berlin
  3. Stadtverwaltung Eisenach, Eisenach
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Ölindustrie Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
  2. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  3. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

  1. Mondflüge, Marsflüge, Raumstation: Chinesisches Raumforschungsprogramm kommt wieder in Gang
    Mondflüge, Marsflüge, Raumstation
    Chinesisches Raumforschungsprogramm kommt wieder in Gang

    Nach dem erfolgreichen Start einer Langer-Marsch-5-Rakete soll noch dieses Jahr ein neues chinesisches Raumschiff getestet und der Aufbau der Raumstation vorbereitet werden. Mit Huoxing-1 sollen ein Orbiter und ein Rover zum Mars fliegen und Chang'E 5 soll Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.

  2. USA: Karma plant Elektro-Pick-up
    USA
    Karma plant Elektro-Pick-up

    Der Elektroautohersteller Karma Automotive will einen eigenen Elektro-Pick-up bauen. Dieses Autosegment ist in den USA populär, doch Elektrovarianten sind noch nicht auf dem Markt.

  3. Autohersteller: Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten
    Autohersteller
    Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten

    Maserati wird zwei elektrisch angetriebene Autos auf den Markt bringen und hat dafür einen eigenen Antriebsstrang entwickelt. Die Elektroautos sollen ein unverwechselbares Fahrgeräusch von sich geben.


  1. 09:00

  2. 07:45

  3. 07:30

  4. 07:14

  5. 06:29

  6. 17:19

  7. 16:55

  8. 16:23