1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows XP ade: Linux ist nicht nur…

"... wird es dringend Zeit, nach ... vor allem kostenlosen Alternative zu suchen"

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "... wird es dringend Zeit, nach ... vor allem kostenlosen Alternative zu suchen"

    Autor: abUndAnPoster 08.04.14 - 17:33

    Ernsthaft? Mir ist es egal, ob die Leute zu einer neueren Windows Version oder zu einer Linux Distri. greifen, aber "vor allem kostenlose Alternative"? Vor allem? Ernsthaft?

    Das kann doch nicht wirklich ein Argument sein! Ich bin Entwickler und ab und an, wenn die Zeit da ist schnapp ich mir einige Bug-Reports aus OS-Projekten und fixe. Ok ich entwickele keine neuen Features, aber dennoch verbringe ich meine Freizeit damit! Ich mache dies weil ich daran spaß habe! Und auch wenn dies nun überheblich klingt, aber ich denke das OS-Entwicklern gedankt werden sollte. Aber OS Software mit dem Argument dass es kostenlos ist zu bewerben ist dreist. Ich nutze OS Software und versuche dafür auch etwas zurück zu geben. Sicherlich nicht jeder ist Entwickler und nicht jeder hat Zeit dafür, das ist auch der Gedanke hinter OS, gemeinsam mit allen softwarebereitstellen, die jeder für sich nutzen kann und vor allem von dessen code und auch Qualität die Mehrheit profitiert. Aber bestimmt sollte der Gedanke für den Einsatz von Software der sein, dass es kostenlos ist.

    Was würde denn passieren, wenn jeder nur noch zur kostenlosen Software greifen würde? Entwickler würden aufhören als Entwickler zu arbeiten. Die Zahl der Entwickler würde soweit zurück gehen, dass allgemein keine Software mehr entwickelt wird und damit auch keine kostenlose Software mehr zur Verfügung steht.

    Ich zahle für professionelle Software, selbst wenn diese von Microsoft kommt. Und niemand kann mir erzählen dass der Preis den Windows XP bei Markt Einführung hatte zu viel war, wenn man bedenkt, dass es 13 Jahre Support gab.

    Ich, als Entwickler, empfinde die Aussage, dass eine Alternative kostenlos sein muss als sehr beleidigend.

    LG
    abUndAnPoster

  2. Re: "... wird es dringend Zeit, nach ... vor allem kostenlosen Alternative zu suchen"

    Autor: AmpMan 09.04.14 - 11:57

    Dem stimme ich uneingeschränkt zu. Wieso muss die Alternative denn kostenlos sein? Typische Geiz ist geil. Vollkasko Mentalität.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. AKKA, Neu-Ulm
  4. AGCO GmbH, Marktoberdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf