Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows XP ade: Linux ist nicht nur…
  6. Thema

Nach über 7 Jahren hat ein PC auch mal den Ruhestand verdient.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Nach über 7 Jahren hat ein PC auch mal den Ruhestand verdient.

    Autor: Michael H. 09.04.14 - 11:02

    Auf denen läuft Windows 8 aber sogar noch n eckchen flotter ob mans glauben mag oder nicht ^^ und da dann kurioserweise sogar komplett OOTB ohne zusätzliche Treiber.

  2. Re: Nach über 7 Jahren hat ein PC auch mal den Ruhestand verdient.

    Autor: TC 09.04.14 - 11:16

    normale Studentenbude

    wohnt ja nicht jeder in München ;)

  3. Re: Nach über 7 Jahren hat ein PC auch mal den Ruhestand verdient.

    Autor: Ass Bestos 01.05.14 - 22:07

    Elmenhorster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da Windows Vista Anfang 2007 (und Windows 7 Ende 2009) auf dem Markt kam,
    > sollten die Computer, welche mit XP ausgeliefert wurden doch locker älter
    > als 7 Jahre sein. Das sollte doch so langsam mal für einen PC reichen.
    > Inzwischen gibt es Geräte mit genug Leistung (Quad-Core, 4GB RAM, 1TB HDD)
    > und Windows 8 für gerade einmal 300¤. Wozu sich da noch mit einem PC
    > ärgern, bei dem man Kaffee kochen kann während er hoch fährt?
    ähm, ich hab einen toshiba laptop mit 766Mhz mit tiny core linux und mit dem kann man sogar noch arbeiten.

    > Und wieso wird die in XP Home nicht vorhandene Verschlüsselung bemängelt?
    > Für sowas gibt es Freeware wie z.B. Truecrypt. Und wenn der Rechner schon
    > Mühe hat, das OS einigermaßen flüssig laufen zu lassen, dann würde ich es
    > mit Sicherheit nicht auch noch mit einer Verschlüsselung belasten, weil man
    > Paranoid ist und etwas vor dem Rest der Familie zu verbergen hat.
    OHNE WORTE! neine, ich kann nicht anders ich muss hier worte folgen lassen. jeder hat etwas zu verbergen. und außerdem geht es nicht nur um die familie oder ähnliches.

    > Finde auch den Titel schön: "vor allem kostenlosen Alternative zu suchen".
    > Da haben wir ja wieder die Geiz ist Geil-Mentalität. Porsche fahren wollen
    > aber nur für einen Dacia zahlen wollen, wenn überhaupt...
    blödsinn, darum geht es gar nicht. außerdem können sich manche halt kein bezahl os leisten. warum muss alles geld kosten? nur weil es geld kostet ist es nicht gleich ein porsche.

  4. Re: Nach über 7 Jahren hat ein PC auch mal den Ruhestand verdient.

    Autor: Elmenhorster 01.05.14 - 22:33

    Ass Bestos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Elmenhorster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da Windows Vista Anfang 2007 (und Windows 7 Ende 2009) auf dem Markt
    > kam,
    > > sollten die Computer, welche mit XP ausgeliefert wurden doch locker
    > älter
    > > als 7 Jahre sein. Das sollte doch so langsam mal für einen PC reichen.
    > > Inzwischen gibt es Geräte mit genug Leistung (Quad-Core, 4GB RAM, 1TB
    > HDD)
    > > und Windows 8 für gerade einmal 300¤. Wozu sich da noch mit einem PC
    > > ärgern, bei dem man Kaffee kochen kann während er hoch fährt?
    > ähm, ich hab einen toshiba laptop mit 766Mhz mit tiny core linux und mit
    > dem kann man sogar noch arbeiten.
    >
    Betonung liegt wohl auf kann. Aber wer will das schon?

    > > Und wieso wird die in XP Home nicht vorhandene Verschlüsselung
    > bemängelt?
    > > Für sowas gibt es Freeware wie z.B. Truecrypt. Und wenn der Rechner
    > schon
    > > Mühe hat, das OS einigermaßen flüssig laufen zu lassen, dann würde ich
    > es
    > > mit Sicherheit nicht auch noch mit einer Verschlüsselung belasten, weil
    > man
    > > Paranoid ist und etwas vor dem Rest der Familie zu verbergen hat.
    > OHNE WORTE! neine, ich kann nicht anders ich muss hier worte folgen lassen.
    > jeder hat etwas zu verbergen. und außerdem geht es nicht nur um die familie
    > oder ähnliches.
    >
    Und deswegen den kompletten Datenträger verschlüsseln? Wie gesagt, Paranoid, wer es nötig hat, alles geheim zu halten. Man kann sich auch einfach vernünftig durchs Internet bewegen und muss nicht jeden pdf.exe-Anhang öffnen... Und für die wichtigen Sachen, die niemand sehen darf, gibt es immer noch Truecrypt, Bitlocker usw. Alles kostenlos (Bitlocker mit entsprechendem OS)

    > > Finde auch den Titel schön: "vor allem kostenlosen Alternative zu
    > suchen".
    > > Da haben wir ja wieder die Geiz ist Geil-Mentalität. Porsche fahren
    > wollen
    > > aber nur für einen Dacia zahlen wollen, wenn überhaupt...
    > blödsinn, darum geht es gar nicht. außerdem können sich manche halt kein
    > bezahl os leisten. warum muss alles geld kosten? nur weil es geld kostet
    > ist es nicht gleich ein porsche.
    Des Bezahl-OS ist bei jedem sonst wie billigen Computer doch bereits dabei. Selbst bei den billigen Geräten für unter 300¤ ist bereits eine aktuelle Windows-Lizenz dabei.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  2. tbs Computer-Systeme GmbH, Waarkirchen Raum Tegernsee
  3. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin
  4. ITC ENGINEERING GMBH & CO. KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit TV-, Netzwerk- und Kameraangeboten)
  2. (aktuell u. a. Haushaltsgeräte)
  3. 49,90€ (Bestpreis!)
  4. 87,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
      Elektromobilität
      Wohin mit den vielen Akkus?

      Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
      Ein Bericht von Dirk Kunde

      1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
      2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
      3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

      1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
        Videostreaming
        Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

        Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

      2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
        Huawei
        Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

        Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

      3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
        TV-Serie
        Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

        Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


      1. 12:24

      2. 12:09

      3. 11:54

      4. 11:33

      5. 14:32

      6. 12:00

      7. 11:30

      8. 11:00