1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wine: Multisampling für bessere…

Linux und ein großer Spielemarkt schließen sich aus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Linux und ein großer Spielemarkt schließen sich aus

    Autor: Wunderlich 29.08.11 - 13:24

    Warum? Weil die Entwickler schon unter Windows teilweise Probleme haben alle möglichen Hardware-Konfigurationen zu beachten. Bei Linux kommen dann noch tausend verschiedene Software-Konfigurationen hinzu. Person 1 verwendet PulseAudio, Person 2 ALSA, ...

    Falls das Multisampling also für bessere SPIELE-Unterstützung eingebaut worden ist, dann hat Wine meiner Ansicht nach Ressourcen verschwendet.

  2. Re: Linux und ein großer Spielemarkt schließen sich aus

    Autor: Thaodan 29.08.11 - 13:35

    Erstmal die Anwendungen die unter Windows laufen ohne Anpassung unter Wine
    wenn keine exotischen Funktionen benutzt wurde. Und zu der Sache mit der Software
    es gibt auch unter Linux Standarts wie sdl wo es für jedes Soundsystem ein bankend
    gibt. Selbst wenn zb. Programm A Alsa nutzt und auf System B aber Pulseaudio
    läuft heist das nicht das es keinen sound gibt, denn dafür gibt es einen Wrapper der
    das ganze auffängt.

  3. Re: Linux und ein großer Spielemarkt schließen sich aus

    Autor: ArnyNomus 29.08.11 - 17:39

    Oder man nimmt OpenAL.

    Oder man bedient sich der Phonon-Lib, wenn man das möchte. Und für Grafik gibts genauso viele Libs. Man kann auch ganz kram paralell benutzen. Ich hab zum Beispiel nen Spiel laufen, das OpenAL nutzen, Kaffeine läuft fürs DVB-T nebenher - Phonon und mein MPD, der rumidelt hat ... ich hab keine Ahnung was für ein Backend, ich glaub gstreamer.

    Das ganze läuft dann zu einem ALSA, das gibt mir den Sound raus. Null problemo.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radio NRJ GmbH, Berlin
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  3. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Zwischenzertifikate: Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an
    Zwischenzertifikate
    Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an

    Bisher war das Let's-Encrypt-Zwischenzertifikat von Identrust signiert. Das wird sich bald ändern.
    Von Hanno Böck

    1. CAA-Fehler Let's-Encrypt-Zertifikate werden nicht sofort zurückgezogen
    2. TLS Let's Encrypt muss drei Millionen Zertifikate zurückziehen
    3. Zertifizierung Let's Encrypt validiert Domains mehrfach

    Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
    Verkehrswende
    Zaubertechnologie statt Citybahn

    In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
    2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?