1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wine: Valve aktualisiert Linux…

Ubisoft Spiele sollen jetzt auch teilweise funktionieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ubisoft Spiele sollen jetzt auch teilweise funktionieren

    Autor: mylka 29.03.19 - 03:37

    das ist denke ich ein sehr wichtiger schritt, weil ubisoft spiele doch zu den besten gehören
    aber auch sonst hat man auf linux so viel mehr zu spielen

    man muss nur die topseller auf steam durchgehen
    sekiro, DMC5, no mans sky, darksiders 3, gta 5, outward, grim dawn, alle tomb raider, hitman 2, just cause 4, visage, football manager, subnautica, astroneer, kingdom come, alle Farming Simulator, raft, killing floor 2, dark souls, the isle, age of empires, monster hunter, usw sollten jetzt mit hoher wahrscheinlichkeit mit 1 klick spielbar sein

    zusätzlich zu den vielen nativen spielen, die unter den meistegespielten spielen sind

    und ich bin mir recht sicher, dass die neuen bethesda spiele auch funktionieren werden.

    es macht richtig spaß der entwicklung zuzusehen und man kann dem ende von win7 viel gelassener entgegentreten
    wenn man auf ein paar spiele verzichten kann bzw sich mehr mit wine beschäftigt für spiele wie battlefield und overwatch, dann kann man sich komplett von microsoft lösen

  2. Re: Ubisoft Spiele sollen jetzt auch teilweise funktionieren

    Autor: DWolf 29.03.19 - 07:41

    Ein sehr guter Schritt finde ich.
    Der einzige Grund warum ich vorherst weiter bei Win10 bleibe ist das Gaming. Wenn das nun auch soviel einfacher ist dank Valve kann ich mir schon eine Umstellung auf Linux vorstellen.
    Wie sieht es da eigentlich mit Grafik / Soundtreibern aus? Speziell Nvidia Karten und für Sound Creative ZxR aktuell. Geht das problemlos oder ist das viel gebastel?

    Ich muss keine alten Autos fahren, ich will.

  3. Re: Ubisoft Spiele sollen jetzt auch teilweise funktionieren

    Autor: most 29.03.19 - 09:12

    Ich finde das auch gut und beobachte die Entwicklung weiter.

    Ich brauche auch nicht alle Spiele, allerdings einzelne um so mehr. Im letzen Jahr habe ich z.B. fast nur PUBG mit der alten Crew gespielt. Auf was anderes konnten wir uns nicht einigen.
    Das läuft (noch) nicht unter Proton.
    Aktuell spiele ich Satisfactory, das läuft wohl auch (noch) nicht unter Linux.

    So lange diese einzelnen Spiele nicht verfügbar sind, werde ich wohl nicht wechseln. Ich spiele nicht viel, aber wenn, dann will ich mich nicht zu sehr einschränken.

  4. Re: Ubisoft Spiele sollen jetzt auch teilweise funktionieren

    Autor: beko 29.03.19 - 09:33

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das läuft (noch) nicht unter Proton.

    Schlechte Karten. Das hängt oft nur an dem Anti Cheat oder DRM Krempel und wird auch nie funktionieren :-/

    Bei "uns" ist das nicht so tragisch. Wir spielen eigentlich nur noch Spiele, wo man sich einen eigenen Dedicated hinstellen und das Anti-Cheat Zeug ausschalten kann. Da sind dann halt auch alle Mitspieler bekannt :)

  5. Re: Ubisoft Spiele sollen jetzt auch teilweise funktionieren

    Autor: slemme 29.03.19 - 09:44

    Zu Sound kann ich leider nichts genaues sagen, mit den Grafiktreibern habe ich keine Probleme, benutze momentan eine GTX 1070 (kann nicht genau sagen wie die Unterstützung bei der 20xxer aussieht), mit den proprietären Treibern unter Arch.

    Slightly OT:
    Meine Spiele + Wine-Prefixes manage ich dabei hauptsächlich mit Lutris, ziemlich praktisches Tool, gibt einem noch einmal mehr Kontrolle über die genutzte Proton- , Wine- bzw. DXVK-Version als Steam das tut.

  6. Re: Ubisoft Spiele sollen jetzt auch teilweise funktionieren

    Autor: mylka 29.03.19 - 15:45

    DWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein sehr guter Schritt finde ich.
    > Der einzige Grund warum ich vorherst weiter bei Win10 bleibe ist das
    > Gaming. Wenn das nun auch soviel einfacher ist dank Valve kann ich mir
    > schon eine Umstellung auf Linux vorstellen.
    > Wie sieht es da eigentlich mit Grafik / Soundtreibern aus? Speziell Nvidia
    > Karten und für Sound Creative ZxR aktuell. Geht das problemlos oder ist das
    > viel gebastel?


    grafikkarten sollten eigentlich kein problem sein. bei nvidia muss man aber noch ein PPA hinzufügen, damit man neuere treiber erhält (kann man bei amd auch machen)
    also für ubuntu und ablegeer wäre das
    sudo add-apt-repository ppa:graphics-drivers/ppa
    die zeile ins terminal und die treiber werden dann mit dem system aktuell gehalten

    soundkarte muss man suchen
    https://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=Sound-Blaster-ZxR-Linux
    sollte ab kernel 4.20 und neuer funktionieren



    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde das auch gut und beobachte die Entwicklung weiter.
    >
    > Ich brauche auch nicht alle Spiele, allerdings einzelne um so mehr. Im
    > letzen Jahr habe ich z.B. fast nur PUBG mit der alten Crew gespielt. Auf
    > was anderes konnten wir uns nicht einigen.
    > Das läuft (noch) nicht unter Proton.
    > Aktuell spiele ich Satisfactory, das läuft wohl auch (noch) nicht unter
    > Linux.
    >
    > So lange diese einzelnen Spiele nicht verfügbar sind, werde ich wohl nicht
    > wechseln. Ich spiele nicht viel, aber wenn, dann will ich mich nicht zu
    > sehr einschränken.

    Satisfactory ist halt epic exklusiv. epic preist zwar die unreal engine als linux tauglich an (für entwickler soll das aber ein krampf sein. tropico 6 mussten zB sehr viel anpassen) macht aber sonst nichts für linux

    wie schon erwähnt wurde, ist es bei online spielen immer etwas schwerer wegen anti cheat
    an EAC support für proton wird gearbeitet
    battlefield und overwatch funktionieren was ich weiß aber auch, also mal abwarten, welches anti cheat software spiele in der zukunft verwenden, mit dem wissen, dass sie vielleicht auf stadia portieren
    auf steam gibt es auch etliche native MP linux spiele. CS,dota, tf2, l4d, civ, war thunder, usw

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. KONZEPTUM GmbH, Koblenz
  3. über grinnberg GmbH, Raum Bocholt
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg, Schweinfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

Kommunikation per Ultraschall: Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher
Kommunikation per Ultraschall
Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher

Nachdem Ultraschall-Beacons vor einigen Jahren einen eher schlechten Ruf erlangten, zeichnen sich mittlerweile auch einige sinnvolle Anwendungen ab. Das größte Problem der Technik bleibt aber bestehen: Sie ist einfach, ungeregelt und sehr anfällig für Missbrauch.
Eine Analyse von Mike Wobker


    1. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
      Microsoft
      WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

      Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

    2. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
      Luftfahrt
      DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

      Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.

    3. Versorger-Allianz 450: Warum Blaulichtorganisationen nicht mehr Frequenzen brauchen
      Versorger-Allianz 450
      Warum Blaulichtorganisationen nicht mehr Frequenzen brauchen

      Kein Plan und kein Geld bei den Blaulichtorganisationen für ein Funknetz bei 450 MHz - das kritisiert das Stadtwerkekonsortium Versorgerallianz 450. Das Tetra-Digitalfunknetz von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften liefert Spitzenwerte von 28,8 KBit/s.


    1. 17:00

    2. 16:46

    3. 16:22

    4. 14:35

    5. 14:20

    6. 13:05

    7. 12:23

    8. 12:02