Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wine: Version 1.2 als Release…

64 Bit-Version? Wie ist das gemeint?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 64 Bit-Version? Wie ist das gemeint?

    Autor: Winezocker 24.05.10 - 22:38

    Also...

    ist das Wine in einer Ubuntu mit 64 Bit ohne Wrapper lauffähig, oder meinen die damit, dass dann z.B Windows 7 mit 64 Bit emuliert werden kann?

    Die Ausdrucksweise im Artikel ist missverständlich. :(

  2. Re: 64 Bit-Version? Wie ist das gemeint?

    Autor: birdish_petroleum 24.05.10 - 23:25

    Troll oder Ubuntuuser? Mittlerweile schlecht auseinanderzuhalten...

  3. Re: 64 Bit-Version? Wie ist das gemeint?

    Autor: ein gast 24.05.10 - 23:26

    Winezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also...
    >
    > ist das Wine in einer Ubuntu mit 64 Bit ohne Wrapper lauffähig, oder meinen
    > die damit, dass dann z.B Windows 7 mit 64 Bit emuliert werden kann?
    >
    > Die Ausdrucksweise im Artikel ist missverständlich. :(


    Damit ist gemeint dass Win64 Anwendungen auf Linux laufen. 32 Bit jedoch nicht.

  4. Re: Mal abgesehen davon

    Autor: Anonymer Nutzer 25.05.10 - 10:04

    dass einige Linuxer sich wohl für Götter halten und nichts als Beschimpfungen für ernstgemeinte Fragen hier übrig haben, hättest Du nur eine Suchmaschine befragen brauchen:

    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/0/0e/Wine.grafik.svg

    http://wiki.ubuntuusers.de/WINE

    Weiterhelfen könnte Dir auch ReactOS, da diese sehr eng mit den Entwicklern von Wine zusammenarbeiten.
    http://www.reactos.org/de/about_userfaq.html#whynotnix

    Derzeit fand nur Win32-Api Unterstützung. Das könnte sich dann auch unter ReactOS demnächst ändern.

  5. Re: 64 Bit-Version? Wie ist das gemeint?

    Autor: renegade334 25.05.10 - 12:53

    http://wiki.winehq.org/Wine64
    Wenn ich dhe Überschrift "Building both 32- and 64-bit Wine from the same source tree" anschaue. Ist diese Variante die, die beide Architekturen ausführen kann? Ich kann auf 7zip x64 nicht verzichten. Wörterbuchgrößen von ca. 512MB bei LZMA verführen unheimlich.

  6. Re: 64 Bit-Version? Wie ist das gemeint?

    Autor: mac in bush 25.05.10 - 14:24

    Größere Dictionarys bringen nicht viel mehr Kompression. Was soll eigentlich an LZMA2 besser sein? Soll es das überhaupt? Ich meine es läuft ein Wenig schneller, komprimiert aber schlechter und ist völlig inkompatibel zu den stable builts von 7zip.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)
  2. Vodafone GmbH, München
  3. JENOPTIK AG, Jena
  4. AKDB, München, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  3. 245,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17