1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WSL2: Linux-Kernel kommt per…

Ohne IPv6 eh Schrott

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne IPv6 eh Schrott

    Autor: treysis 12.06.20 - 13:31

    Vielleicht kriegen die das ja iwann mal gefixt bei WSL 2.

  2. Re: Ohne IPv6 eh Schrott

    Autor: rubberduck09 12.06.20 - 14:17

    Du meinst Microsoft kapiert endlich wie IPv6 tickt und legt innerhalb eines 8-Stunden Arbeitstages auch keine 2000+ temporären Adressen mehr aufs Interface sowie räumt ungenutzte alte temporäre wieder ab?
    Sorry, aber für Regierungen, große Provider oder eben auch Microsoft ist IPv6 schlicht unbekanntes Neuland.

  3. Re: Ohne IPv6 eh Schrott

    Autor: Keep The Focus 12.06.20 - 14:30

    Windows setzt schon sehr lange auf IPv6 und zieht es auch IPv4 vor.
    Man kann IPv6 in Windows nichtmal bedenkenlos deaktivieren.

    Daher schwachsinns statement.

  4. Re: Ohne IPv6 eh Schrott

    Autor: treysis 12.06.20 - 16:24

    rubberduck09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst Microsoft kapiert endlich wie IPv6 tickt und legt innerhalb eines
    > 8-Stunden Arbeitstages auch keine 2000+ temporären Adressen mehr aufs
    > Interface sowie räumt ungenutzte alte temporäre wieder ab?
    > Sorry, aber für Regierungen, große Provider oder eben auch Microsoft ist
    > IPv6 schlicht unbekanntes Neuland.

    MS macht fast alles IPv6...und große Provider ebenso: Telekom, Vodafone, o2...erstere auch im Mobilfunk, erster sogar IPv6-only als Option. Berlin.de kann seit Jahren IPv6. Sachsen.de ist nahrzu vollständig IPv6...ne, kann keiner...

  5. Re: Ohne IPv6 eh Schrott

    Autor: SchrubbelDrubbel 12.06.20 - 16:27

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht kriegen die das ja iwann mal gefixt bei WSL 2.

    Schau doch mal, wie der Pinguin den Kopf hängen lässt :-D

  6. Re: Ohne IPv6 eh Schrott

    Autor: treysis 12.06.20 - 18:01

    SchrubbelDrubbel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht kriegen die das ja iwann mal gefixt bei WSL 2.
    >
    > Schau doch mal, wie der Pinguin den Kopf hängen lässt :-D

    Ich nutze einfach WSL 1 weiter...

  7. Re: Ohne IPv6 eh Schrott

    Autor: rubberduck09 13.06.20 - 10:18

    Keep The Focus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows setzt schon sehr lange auf IPv6 und zieht es auch IPv4 vor.
    > Man kann IPv6 in Windows nichtmal bedenkenlos deaktivieren.
    >
    > Daher schwachsinns statement.

    Und wie treibt man dann Windows 10 den Unfug aus sich teils alle 10 Sekunden eine neue temporäre IPv6 zu geben aber nie abzuräumen (die wo kein Dienst mehr drauf gebunden ist können nach einer gewissen Zeit (einstellbar? 1h?) weg. Zumindest ist es so definiert. Microsoft scheisst allerdings da drauf und weist fleissig weiter neue zu.
    Interessanterweise machts mein W10 2004 aufm anderen PC nicht mehr - haben die also doch gefixed - früh dran. Wow!

  8. Re: Ohne IPv6 eh Schrott

    Autor: nille02 13.06.20 - 10:33

    rubberduck09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie treibt man dann Windows 10 den Unfug aus sich teils alle 10
    > Sekunden eine neue temporäre IPv6 zu geben aber nie abzuräumen (die wo kein
    > Dienst mehr drauf gebunden ist können nach einer gewissen Zeit
    > (einstellbar? 1h?) weg. Zumindest ist es so definiert. Microsoft scheisst
    > allerdings da drauf und weist fleissig weiter neue zu.
    > Interessanterweise machts mein W10 2004 aufm anderen PC nicht mehr - haben
    > die also doch gefixed - früh dran. Wow!

    Mein Win 10 1910 läuft nun seit Dienstag und hat nur 2 Temporäte IPv6 gerade belegt. Gibt es eine Konstellation die das ganze erst triggert?

  9. Re: Ohne IPv6 eh Schrott

    Autor: treysis 13.06.20 - 12:05

    rubberduck09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keep The Focus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Windows setzt schon sehr lange auf IPv6 und zieht es auch IPv4 vor.
    > > Man kann IPv6 in Windows nichtmal bedenkenlos deaktivieren.
    > >
    > > Daher schwachsinns statement.
    >
    > Und wie treibt man dann Windows 10 den Unfug aus sich teils alle 10
    > Sekunden eine neue temporäre IPv6 zu geben aber nie abzuräumen (die wo kein
    > Dienst mehr drauf gebunden ist können nach einer gewissen Zeit
    > (einstellbar? 1h?) weg. Zumindest ist es so definiert. Microsoft scheisst
    > allerdings da drauf und weist fleissig weiter neue zu.
    > Interessanterweise machts mein W10 2004 aufm anderen PC nicht mehr - haben
    > die also doch gefixed - früh dran. Wow!

    Da ist bei dir irgendwas im Argen. Das habe ich bisher bei noch keinem Rechner beobachtet, dass da so oft neue IPv6 zugewiesen werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Düsseldorf
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Wirtgen GmbH, Windhagen
  4. nexnet GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. 19,90€
  3. 3,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur
Razer Huntsman V2 Analog im Test
Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Keyboardio Atreus im Test Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
  3. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert