Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › X.org 7.5 in Vorbereitung

Ueber 30 Jahre alte Technologie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ueber 30 Jahre alte Technologie

    Autor: DerAkademiker 02.09.09 - 13:00

    Mit so vielen Designschwaechen. Warum wird sowas nicht einfach mal komplett gekillt und neu ueberdacht?

  2. Re: Ueber 30 Jahre alte Technologie

    Autor: Anonymer Nutzer 02.09.09 - 13:04

    x wurde bereits mehrfach in grossen teilen neu entwickelt (abgesehen vom protokoll). jedes mal wurde es besser, allerdings ging jedes mal auch die entwicklung der grafikhardware in eine andere richtung, was immer wieder neue designschwaechen ans licht brachte. so ist das aber prinzipiell mit jeder software - ganz und gar, wenn sie so alt wie x und abhaengig von konkurrierenden hardwareherstellern [die btw. auch staendig hinzulernen] ist.

  3. Ueber 1 Millionen Jahre alte Technologie

    Autor: Supreme 02.09.09 - 13:53

    DerAkademiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit so vielen Designschwaechen. Warum wird sowas nicht einfach mal komplett
    > gekillt und neu ueberdacht?

    Das Frag ich mich bei manchen Menschen gelegentlich auch mal.

  4. Re: Ueber 30 Jahre alte Technologie

    Autor: Hello_World 02.09.09 - 23:40

    DerAkademiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit so vielen Designschwaechen.
    Welche denn zum Beispiel?

  5. Re: Ueber 1 Millionen Jahre alte Technologie

    Autor: wtf 03.09.09 - 08:58

    Supreme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerAkademiker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit so vielen Designschwaechen. Warum wird sowas nicht einfach mal
    > komplett
    > > gekillt und neu ueberdacht?
    >
    > Das Frag ich mich bei manchen Menschen gelegentlich auch mal.


    und ich frag mich das bei microsoft windows ^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. diconium digital solutions GmbH, Berlin
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. ENERCON GmbH, Aurich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
    Raspi-Tastatur und -Maus im Test
    Die Basteltastatur für Bastelrechner

    Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
    2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
    3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

    Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
    Fitbit Versa Lite im Test
    Eher smartes als sportliches Wearable

    Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
    2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
    3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    1. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
      TAL-Preis
      Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

      Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.

    2. Curie: Google stellt Seekabel nach Chile fertig
      Curie
      Google stellt Seekabel nach Chile fertig

      Google braucht Seekabel für sein weltweites Cloud-Geschäft. Das Kabel Curie ist jetzt im chilenischen Hafen von Valparaiso angekommen.

    3. Reno: Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro
      Reno
      Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro

      Nach dem Start in China hat Oppo auch Preise in Euro für seine neuen Reno-Smartphones bekanntgegeben: Das Modell mit digital optimiertem Zehnfach-Teleobjektiv soll 800 Euro kosten. Das ist etwas weniger als der aktuelle Straßenpreis für Huaweis P30 Pro.


    1. 18:55

    2. 18:16

    3. 16:52

    4. 16:15

    5. 15:58

    6. 15:44

    7. 15:34

    8. 15:25