Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 10 GBit/s: USB 3.0 wird doppelt so…

Wozu?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu?

    Autor: beaver 07.01.13 - 09:06

    haben die schiss gegen Thunderbolt zu verlieren oder was?
    Wie auch immer, man brauchts noch Ewigkeiten nicht.

    Stattdessen würde ich mich aber mal um einen doppelt so schnellen SATA Standard freuen. Da ist nämlich schon lange Sense mit SSDs.

  2. Re: Wozu?

    Autor: Vanger 07.01.13 - 09:15

    Gegen Thunderbolt verlieren? *schenkelklopf*
    Ja klar, eine PCIe-Lane aus dem Rechner rausreichen war schon immer eine gute Idee!
    Oder nein, noch besser: Man erlaubt eine Chain von Geräten, aber spezifiziert nicht, dass die Geräte dann auch zwei Stecker brauchen!
    Ach Quatsch, was Quatsch ich: nein, man verbaut Chips in die Stecker damit die Kabel so abgrundtief teuer werden, dass das Kabel teurer wird als das anzuschließende Gerät!

    Also ich kann dir versichern: Diese Sorge ist unbegründet.

  3. Re: Wozu?

    Autor: golam 07.01.13 - 09:20

    usb ist ein TITAN. da geht auch in 15 jahren keiner dran vorbei.

    das einzige was ich mir gewünscht hättte wäre dass die speziefikation für den strom etwas angehoben würde. als standard quasi bis zu 2000mw.
    damit wäre ein weitaus größeres spektrum abgedeckt.
    eine 3,5 hdd hät ich gern über einen usb3 dran.

    gibts für letzteres eigentlich schon eine lösung ?

  4. Re: Wozu?

    Autor: beaver 07.01.13 - 09:22

    2000 megawatt? Was hast du denn am PC hängen? Ne Waffenfabrik?

  5. Re: Wozu?

    Autor: deefens 07.01.13 - 09:22

    golam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > usb ist ein TITAN. da geht auch in 15 jahren keiner dran vorbei.
    >
    > das einzige was ich mir gewünscht hättte wäre dass die speziefikation für
    > den strom etwas angehoben würde. als standard quasi bis zu 2000mw.
    > damit wäre ein weitaus größeres spektrum abgedeckt.
    > eine 3,5 hdd hät ich gern über einen usb3 dran.
    >
    > gibts für letzteres eigentlich schon eine lösung ?

    Ja, 2.5" kaufen ;) Nimmt sich preislich eh nicht mehr so viel wie früher.

  6. Re: Wozu?

    Autor: golam 07.01.13 - 09:25

    beaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2000 megawatt? Was hast du denn am PC hängen? Ne Waffenfabrik?


    HAHAHAHA, ne ne
    milliwatt war gemeint. hab selbst überlegen müssen und kein bock auf suchen gehabt.

    > Ja, 2.5" kaufen ;) Nimmt sich preislich eh nicht mehr so viel wie früher.

    jo ist wohl ein kommpromiss. aber bei 3,5 sind die preise immernoch atraktiver.
    für den mediacenter als datenserver ganz praktich



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.13 09:26 durch golam.

  7. Re: Wozu?

    Autor: ryazor 07.01.13 - 09:25

    Der mit dem Chip im Kabel war nicht schlecht :)

  8. Re: Wozu?

    Autor: golam 07.01.13 - 09:27

    japp, aktive kabel darf es nicht mehr geben.

    es ist zwar nicht genau zu vergleichen, aber mit firewire hammse damals auch bischn misst gebaut.
    irgentwie hat apple vieles falsch gepusched

  9. Re: Wozu?

    Autor: zZz 07.01.13 - 09:28

    beaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > haben die schiss gegen Thunderbolt zu verlieren oder was?

    andere anwendungsgebiete, andere kabel. ich liebe mein thunderboltdisplay, aber ich würde nicht auf die idee kommen, alle peripherie über tb anzuhängen (wenn es überhaupt ginge). da spielt einfach der kostenfaktor mit.

    > Stattdessen würde ich mich aber mal um einen doppelt so schnellen SATA
    > Standard freuen. Da ist nämlich schon lange Sense mit SSDs.

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Naechste-Intel-SSD-als-NGFF-Steckkarte-geplant-1777458.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.13 09:30 durch zZz.

  10. Re: Wozu?

    Autor: beaver 07.01.13 - 09:31

    Du willst also weniger als selbst mit USB 2 möglich ist?

  11. Re: Wozu?

    Autor: beaver 07.01.13 - 09:33

    Ich will keine Steckkarte, sondern 2,5" SSDs.

  12. Re: Wozu?

    Autor: chrulri 07.01.13 - 09:35

    Wie willst du eine 3,5" HDD betreiben? Diese benötigt für den Motor 12V. Dadurch müsstest du 5V in 12V transferieren und da bist du bei deinen 2 Watt schon lange am Ende.

    Nachtrag (nur so zur Info): USB 2.0 erlaubt 2,5 Watt (5V * 500mA)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.13 09:36 durch chrulri.

  13. Re: Wozu?

    Autor: wirry 07.01.13 - 09:37

    Für USB2.0 sind 500mW vorgesehen, bei USB3.0 sind es immerhin 900mW.

  14. Re: Wozu?

    Autor: beaver 07.01.13 - 09:38

    mA. Nicht mW...

  15. Re: Wozu?

    Autor: chrulri 07.01.13 - 09:38

    Du willst (eigentlich) PCIe mit Buchse und Kabel anstatt Slot und Steckkarte. Also genau das was Intel (und andere) vorhat, einfach mit Kabel. Wird wohl früher oder später darauf hinauslaufen.

  16. Re: Wozu?

    Autor: KleinerWolf 07.01.13 - 09:39

    Firewire war aber lange Zeit aber wirklich besser als USB.

  17. Re: Wozu?

    Autor: chrulri 07.01.13 - 09:39

    Genau, das macht bei USB 2.0 2500mW und bei USB 3.0 4500mW.

  18. Re: Wozu?

    Autor: golam 07.01.13 - 09:40

    nun, es gibt ja z.b. lösungen mit batteriepuffer. hätte ja sein können das sich in der hinsicht etwas tat.

  19. Re: Wozu?

    Autor: chrulri 07.01.13 - 09:40

    Inwiefern, ausser, dass es schneller war und Daisy-Chaining sowie DMA-Hacks erlaubt?

  20. Re: Wozu?

    Autor: nder 07.01.13 - 09:41

    beaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich will keine Steckkarte, sondern 2,5" SSDs.


    Wozu 2,5" SSDs? Am besten nur PCIe-SSDs mit 1TB aufwärts, dann hängen weniger Kabel rum und PC-Gehäuse könnten einiges an Tiefe verlieren!

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Cluno GmbH, München
  4. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)
  2. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  3. 229,99€
  4. (u. a. Death Wish, The Revenant, Greatest Showman)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

  1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

  3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    Remake
    Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

    Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 09:00