Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 14nm-XM: Globalfoundries…

welche Geraete meinen die denn??

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. welche Geraete meinen die denn??

    Autor: neocron 24.09.12 - 09:45

    koennen ja keine Geraete mit Display sein, denn da sind es eben diese Displays, die bisher den meisten Strom fressen ...
    laengere Stand by Zeit, ok ... aber fuer laptops, smartphones, ... wird dies wohl kaum etwas bringen. Hoechstens fuer MP3 player und jegliche mobile Geraete, die eben die meiste Zeit ohne Displays auskommen ...

  2. Re: welche Geraete meinen die denn??

    Autor: anonfag 24.09.12 - 10:04

    Klar ist das Display der größte Verbraucher, aber die CPUs in den Handies sind auch nicht zu vernachlässigen. Sobald man das Display anmacht, werden diese hochgetaktet und verbrauchen auch eine beachtliche Menge an Strom.

    Ich finde es sinnvoll, das man da versucht zu sparen, wo es nur geht. Nur weil es größere Verbraucher gibt, heißt es nicht, das die kleinen komplett zu vernachlässigen sind.

  3. Re: welche Geraete meinen die denn??

    Autor: neocron 24.09.12 - 10:10

    oh ich meine keineswegs, dass diese Technologie nutzlos waere ... sondern, dass sich der Nutzen fuer Verbrauchergeraete wie Handies und Laptops leider in grenzen halten wird ...
    die 40-60% werden da wohl kaum zu erreichen sein!

  4. Re: welche Geraete meinen die denn??

    Autor: dabbes 24.09.12 - 10:30

    Das mag ja stimmen wenn du Anwendungen laufen hast, die permanent Leistung brauchen. Beim "normalen" Betrieb verbrät bei mir das Display locker 80% des Stroms.

    Die Cpu 10-15 %. Selbst wenn man den Verbrauch der CPU um 50% senkt, dann würde mein Laptop 5-7,5 % länger laufen, was natürlich auch zu begrüßen ist.
    Wenn man die Leistung abruft, klar dann erhöht sich die Laufleistung massiv.

  5. Re: welche Geraete meinen die denn??

    Autor: neocron 24.09.12 - 10:37

    ich denke bei Handies wuerde dies halt nur zu erhoehter standby zeit fuehren ... die tatsaechliche Nutzungsdauer wuerde sich da dann aber genau so nur leicht erhoehen ... wie du schon sagst!

    Interessant waere dann natuerlich, wenn man mehr leistung abrufen koennte, ohne dramatische Einbrueche in der Akkulaufzeit! Das habe ich nicht bedacht ... also zB. Gaming auf Akku oder derartiges!

  6. Re: welche Geraete meinen die denn??

    Autor: anonfag 24.09.12 - 11:19

    Bei aktuellen Handys wird aktuell ziemlich viel Strom durch Animationen und ähnlichen Kram verbraten.

    Dies wird meistens mit der GPU gemacht, aber ich bin mir sicher, das man hier von stromsparender Hardware profitiert.

  7. Re: welche Geraete meinen die denn??

    Autor: pythoneer 24.09.12 - 14:17

    anonfag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei aktuellen Handys wird aktuell ziemlich viel Strom durch Animationen und
    > ähnlichen Kram verbraten.
    >
    > Dies wird meistens mit der GPU gemacht, aber ich bin mir sicher, das man
    > hier von stromsparender Hardware profitiert.

    Ach ja, wieviel machen denn diese "Animationen" aus? Würde mich jetzt wirklich mal interessieren. Wie hast du das ermittelt, oder auf welche Quellen beziehst du dich?
    vielen Dank!

  8. Re: welche Geraete meinen die denn??

    Autor: anonfag 24.09.12 - 17:53

    Ich hab das nicht mit ner wissenschaftlichen Methode ermittelt.

    Was ich aber gemacht hab, was allerdings nicht wirklich viel aussagt ist, mit SetCPU die CPU zu drosseln. Dadurch hat man quasi nur noch ne Dia Show. zB wenn man auf 600 MHz geht, das reicht nicht für flüssige Animationen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. implexis GmbH, verschiedene Standorte
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Carmeq GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. NBA 2K18 PS4/XBO 29€)
  2. 42€
  3. 79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Die Woche im Video: Das muss doch einfach schneller gehen!
    Die Woche im Video
    Das muss doch einfach schneller gehen!

    Golem.de-Wochenrückblick Wir haben diese Woche Grund zur Ungeduld: Provider liefern fast nie die versprochene Geschwindigkeit, und die CPU-Sicherheitslücken könnten uns noch Jahre begleiten. Und das ist nicht die einzige schlechte Nachricht aus dem Security-Bereich.

  2. Breko: Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber
    Breko
    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

    Netzbetreiber können jetzt einfach Waipu TV anbieten. Sie müssen mit dem Betreiber Exaring ein Peering und eine Schnittstelle für das Management der Kundendaten einrichten.

  3. Magento: Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert
    Magento
    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

    Oneplus hat seine Untersuchung zu kopierten Kreditkarten abgeschlossen. Angreifer konnten wohl eine Schwachstelle für Cross-Site-Scripting ausnutzen.


  1. 09:02

  2. 18:53

  3. 17:28

  4. 16:59

  5. 16:21

  6. 16:02

  7. 15:29

  8. 14:47