Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 22-Zoll-Bildschirm für Grafiker…

Lieber GoogleCMYK als AdobeRGB

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber GoogleCMYK als AdobeRGB

    Autor: Anonymer Nutzer 25.03.10 - 10:40

    Was soll der Scheiss eigentlich??? Man koennte bald vermuten, dass Adobe RGB erfunden haette... Sowas ist einfach zum Kotzen - zeigt es doch wieder, wie Intellectual Property fuer kommerzielle Zwecke missbraucht wird, indem man nicht zuletzt falsche Tatsachen suggeriert! Wenn man von Farbraum/Farbtreue spricht, sollte man doch besser von technisch messbaren und damit nachvollziehbaren Helligkeiten/Kontrasten/Abweichungen* schreiben. Sowas waere naemlich professionell und verwertbar anstelle von gelogenem Marketinggelaber.

    Edit: * Damit sind _nicht_ jene Maximalangaben aus dem Artikel, sondern Tabellen mit zahlreichen repraesentativen Messwerten gemeint.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.03.10 10:41 durch Der Kommunist.

  2. Re: Lieber GoogleCMYK als AdobeRGB

    Autor: WertPacket 25.03.10 - 10:45

    Papperlapapp!

  3. Re: Lieber GoogleCMYK als AdobeRGB

    Autor: Hmmpf 25.03.10 - 11:40

    http://de.wikipedia.org/wiki/Adobe_RGB

  4. Re: Lieber GoogleCMYK als AdobeRGB

    Autor: loooeq 25.03.10 - 11:56

    Haitidaiti! Der "M$" Hasser hat gesprochen!

    Die Links was Adobe RGB ist hast du ja schon bekommen.

  5. Re: Lieber GoogleCMYK als AdobeRGB

    Autor: 4564646 25.03.10 - 12:28

    Aua ...

  6. Re: Lieber GoogleCMYK als AdobeRGB

    Autor: lolkopf 25.03.10 - 12:40

    Wenn dann schon OpenRGB, wo jeder seine eigenen Farbräume einbauen kann. lolol

  7. Re: Lieber GoogleCMYK als AdobeRGB

    Autor: lalalalalala 25.03.10 - 12:53

    man oh man, da blamiert sich einer aus irgendeinem Markenhass selbst.

    Einfach mal lesen was Adobe RGB ist, und was RGB ist. Man kann sich ja mal verrennen. Sollte man aber nicht zu oft machen, sonst macht man sich irgendwann lächerlich.

  8. Re: Lieber GoogleCMYK als AdobeRGB

    Autor: Anonymer Nutzer 25.03.10 - 15:22

    Nein AAUUUUA

    ;)

  9. Re: OpenRGB

    Autor: Anonymer Nutzer 25.03.10 - 15:27

    keine schlechte Idee ;)

    Endlich frei von allen Zwängen ...

    Was dann noch fehlt wäre OpenOS mit OSSoftware auf OpenSystemen in einem OpenNetz bei OpenPolitik für OpenBürger :D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Köln
  2. Rational AG, Landsberg am Lech
  3. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  4. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Uber vs. Waymo: Uber spionierte Konkurrenten aus
    Uber vs. Waymo
    Uber spionierte Konkurrenten aus

    Harte Bandagen: Ein ehemaliger Mitarbeiter von Uber hat im Prozess von Waymo gegen den Fahrdienst von fragwürdigen Geschäftspraktiken berichtet. Danach sammelte Uber unter anderem mit illegalen Mitteln wie Abhören oder Spionage Informationen über Konkurrenten.

  2. Die Woche im Video: Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security
    Die Woche im Video
    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

    Golem.de-Wochenrückblick Die USA wollen mal wieder zum Mond, die BVG speichert mal wieder Bewegungsdaten und ein 19 Jahre alter Angriff funktioniert immer wieder. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. HTTPS: Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen
    HTTPS
    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

    Die Fritzbox bietet in der jüngsten Firmware ein neues Feature: Kunden können sich automatisch Let's Encrypt-Zertifikate für den AVM-eigenen DynDNS-Dienst myfritz.net erstellen lassen. Das hat aber Konsequenzen, über die sich vermutlich nicht alle Kunden im Klaren sind.


  1. 11:39

  2. 09:03

  3. 17:47

  4. 17:38

  5. 16:17

  6. 15:50

  7. 15:25

  8. 15:04