Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 22-Zoll-Bildschirm für Grafiker…

Lieber GoogleCMYK als AdobeRGB

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber GoogleCMYK als AdobeRGB

    Autor: Anonymer Nutzer 25.03.10 - 10:40

    Was soll der Scheiss eigentlich??? Man koennte bald vermuten, dass Adobe RGB erfunden haette... Sowas ist einfach zum Kotzen - zeigt es doch wieder, wie Intellectual Property fuer kommerzielle Zwecke missbraucht wird, indem man nicht zuletzt falsche Tatsachen suggeriert! Wenn man von Farbraum/Farbtreue spricht, sollte man doch besser von technisch messbaren und damit nachvollziehbaren Helligkeiten/Kontrasten/Abweichungen* schreiben. Sowas waere naemlich professionell und verwertbar anstelle von gelogenem Marketinggelaber.

    Edit: * Damit sind _nicht_ jene Maximalangaben aus dem Artikel, sondern Tabellen mit zahlreichen repraesentativen Messwerten gemeint.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.03.10 10:41 durch Der Kommunist.

  2. Re: Lieber GoogleCMYK als AdobeRGB

    Autor: WertPacket 25.03.10 - 10:45

    Papperlapapp!

  3. Re: Lieber GoogleCMYK als AdobeRGB

    Autor: Hmmpf 25.03.10 - 11:40

    http://de.wikipedia.org/wiki/Adobe_RGB

  4. Re: Lieber GoogleCMYK als AdobeRGB

    Autor: loooeq 25.03.10 - 11:56

    Haitidaiti! Der "M$" Hasser hat gesprochen!

    Die Links was Adobe RGB ist hast du ja schon bekommen.

  5. Re: Lieber GoogleCMYK als AdobeRGB

    Autor: 4564646 25.03.10 - 12:28

    Aua ...

  6. Re: Lieber GoogleCMYK als AdobeRGB

    Autor: lolkopf 25.03.10 - 12:40

    Wenn dann schon OpenRGB, wo jeder seine eigenen Farbräume einbauen kann. lolol

  7. Re: Lieber GoogleCMYK als AdobeRGB

    Autor: lalalalalala 25.03.10 - 12:53

    man oh man, da blamiert sich einer aus irgendeinem Markenhass selbst.

    Einfach mal lesen was Adobe RGB ist, und was RGB ist. Man kann sich ja mal verrennen. Sollte man aber nicht zu oft machen, sonst macht man sich irgendwann lächerlich.

  8. Re: Lieber GoogleCMYK als AdobeRGB

    Autor: Anonymer Nutzer 25.03.10 - 15:22

    Nein AAUUUUA

    ;)

  9. Re: OpenRGB

    Autor: Anonymer Nutzer 25.03.10 - 15:27

    keine schlechte Idee ;)

    Endlich frei von allen Zwängen ...

    Was dann noch fehlt wäre OpenOS mit OSSoftware auf OpenSystemen in einem OpenNetz bei OpenPolitik für OpenBürger :D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARNECKE SIBETH DABELSTEIN, Frankfurt am Main
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  4. ThyssenKrupp Industrial Solutions AG, Beckum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

  1. Blue Origin: Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord
    Blue Origin
    Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord

    Wer wohlhabende Passagiere ins Weltall fliegt, will vorher alle Sicherheitssysteme testen. Jeff Bezos' Touristenrakete New Shepard hat dabei auch noch einen neuen Rekord aufgestellt.

  2. 1,2 Terabyte pro Tag: Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland
    1,2 Terabyte pro Tag
    Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland

    Vodafone ist auch in diesem Jahr wieder mit Lastwagen unterwegs, um Open-Air-Events zu versorgen. Die neun Tonnen schweren mobilen Basisstationen und 20 Meter ausfahrbaren Teleskopmasten sollen 1,2 Terabyte pro Tag transportieren.

  3. Blizzard: Abo von World of Warcraft enthält fast alles
    Blizzard
    Abo von World of Warcraft enthält fast alles

    Blizzard hat das Geschäftsmodell von World of Warcraft umgestellt: Das Grundspiel und alle bislang veröffentlichten Erweiterungen sind im Abo enthalten. Auch technisch hat sich mit der Veröffentlichung des Vorbereitungspatchs für Battle for Azeroth einiges geändert.


  1. 18:50

  2. 17:51

  3. 17:17

  4. 16:49

  5. 16:09

  6. 15:40

  7. 15:21

  8. 15:07