Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 22-Zoll-Bildschirm für Grafiker…

Und jetzt bitte mit 30" bei gleichem Preis!

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und jetzt bitte mit 30" bei gleichem Preis!

    Autor: Jahweh 25.03.10 - 10:32

    kwt.

  2. Re: Und jetzt bitte mit 30" bei gleichem Preis!

    Autor: 27 Zoll 25.03.10 - 11:18

    27" (2560 x 1440) für 999 Euro + Rechner für 800 Euro = iMac

  3. Re: Und jetzt bitte mit 30" bei gleichem Preis!

    Autor: Speed Racer 25.03.10 - 11:59

    ...mit dem kleinen Unterschied, dass man bei Eizo für das Geld einen professionellen Monitor bekommt und mit dem iMac einen sehr sehr teuren Schminkspiegel!

    30"er in der Qualität sind zu dem Preis einfach nicht realisierbar. Das hat zum einen was mit den technischen Anforderungen und Problemen zu tun, die sich mit der Größe exponenzial vergrößern (Homogenität usw.) und zum anderen mit den zu erwartenden Absatzzahlen bzw. auch der Verfügbarkeit der Panels seitens der entsprechenden Hersteller. Konkret: es werden vergleichsweise wenige 30"er verkauft/nachgefragt und die Panel-Hersteller (LG u.a.) stellen nur wenige her, entsprechend rar sind die und entsprechend hoch der Preis für die "Rohstoffe" (bzw. "Halbzeuge" korrekterweise).

  4. Re: Und jetzt bitte mit 30" bei gleichem Preis!

    Autor: Bonotzornome 25.03.10 - 12:00

    Ich verlange alles, biete nichts.

  5. Re: Und jetzt bitte mit 30" bei gleichem Preis!

    Autor: Bildarbeitsplatz 25.03.10 - 12:39

    Bei einem Blendschutz wie bei dem Eizo ist eine Entspiegelung nicht mehr zwingend. Niemand wird sich am Bildarbeitsplatz einen Studioscheinwerfer in den Rücken stellen, um das Bild besser auszuleuchten.

  6. Re: Und jetzt bitte mit 30" bei gleichem Preis!

    Autor: Naturfrisch 25.03.10 - 12:53

    Bildarbeitsplatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Niemand wird sich am Bildarbeitsplatz einen Studioscheinwerfer in
    > den Rücken stellen, um das Bild besser auszuleuchten.




    Der war gut :) :)

    Trotzdem kaufe ich diesen verspiegelten Käse nicht!

  7. Re: Und jetzt bitte mit 30" bei gleichem Preis!

    Autor: verspiegelt 25.03.10 - 13:27

    Das ist aber eine falsche Darstellung. Der Bildschirm ist nicht aktiv verspiegelt. Er ist nur nicht entspiegelt, wodurch sonst die Brillanz ein wenig leiden würde.

  8. Re: Und jetzt bitte mit 30" bei gleichem Preis!

    Autor: Hirsch2k1 25.03.10 - 14:32

    Nein, aber für die Hälfte hätte ich mir den Kauf überlegt. Aber da sind jetzt 400 Euro Eizo Bonus dabei und das sehe ich nicht ein.

  9. Re: Und jetzt bitte mit 30" bei gleichem Preis!

    Autor: sdgsdgdsgsd 25.03.10 - 14:58

    Hirsch2k1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, aber für die Hälfte hätte ich mir den Kauf überlegt. Aber da sind
    > jetzt 400 Euro Eizo Bonus dabei und das sehe ich nicht ein.

    Du verzapfst Mist und bezeugst das Du keine Ahnung hast und damit auch keine Display wie dieses braucht. Für Dich tuts vermutlich sogar ein TN-Panel.

    Ich habe hier 2x Eizo Displays stehen, eins SIPS das andere baugleich aber TN da ich VOLL1D1OT dachte als 2. Display wärs nicht so wild. Der direkte Vergleich der sich damit aber erschloß hat gezeigt das es ein absoluter Griff ins Klo war ein TN Panel zu kaufen... Ich werde den bald gegen einen mit SIPS ersetzen, es ist einfach nicht zu ertragen.

    Der "Eizo"-Bonus wie Du ihn nennst kommt tatsächlich von der Qualität der Geräte und des Panels. Wen Du nicht bereit bist dafür zu bezahlen dann brauchst Du so ein Gerät auch nicht.

  10. Re: Und jetzt bitte mit 30" bei gleichem Preis!

    Autor: josephine 25.03.10 - 15:07

    Niemand zwingt dich. Gerade auch als Apple-User bin ich dankbar um jeden "Geiz-ist-Geil"-Nutzer der nicht zum Mac wechselt. Deren (nicht vorhandene) Anspruchshaltung versaut letztendlich nur die Qualität der Produkte.

  11. Re: Und jetzt bitte mit 30" bei gleichem Preis!

    Autor: narf 25.03.10 - 15:11

    >Wen Du nicht bereit bist dafür zu bezahlen dann brauchst Du so ein Gerät auch nicht.

    interessanter analogismus... du bist nicht bereit es zu bezahlen also brauchst du es auch nicht. wow!

    2. frage ich mich echt welche grafikdesignbude sich heutzutage noch 22" displays hinstellt... also ich kenne keine. unter 24" geht da nix mehr.

  12. Re: Und jetzt bitte mit 30" bei gleichem Preis!

    Autor: narf 25.03.10 - 15:21

    >Deren (nicht vorhandene) Anspruchshaltung versaut letztendlich nur die Qualität der Produkte.

    aja, und darum ist die garantie bei apple produkten auch so unglaublich lang... =)

    besonders auch die qualität der direkt von apple gefertigten x86er prozessoren (apptel), mainboards (apptel), arbeitsspeicher (appton), festplatten (apptern digital, appgate), optischen laufwerke (apptung), display panels (apptung / apptushita) und firewire controller (texas apptruments) sind hier zu erwähnen wo man echte qualitative vorteile gegenüber produkten im (natürlich eigentlich obsoleten) PC markt hat.

  13. Re: Und jetzt bitte mit 30" bei gleichem Preis!

    Autor: vince2010 25.03.10 - 18:28

    ich bin der meinung, das für das gebotene der preis eindeutig zu hoch ist. ich habe hier 2 x NEC MultiSync LCD2490WUXi2 und die waren um einiges günstiger und sind sogar 24" und haben sonst auch jeden grafiker schnick schnack wie die anderen auch. kann ich im übrigen auch sehr empfehlen, falls jemand auf der suche nach einer alternative ist.

  14. Re: Und jetzt bitte mit 30" bei gleichem Preis!

    Autor: UltraSharp 25.03.10 - 20:11

    Der Dell UltraSharp U2711 27" TFT Monitor (Auslösung 2560x1440)für 825 Euro ist auch nicht schlecht für die Bildverarbeitung.

    Die MP-Zahl bei den Kameras steigt schneller als die bei den Monitoren. Wie wollte man Bilder von Sensoren mit mehr als 14 MP oder gar 24 MP und Bilder im Mittelformat darstellen?

  15. Re: Und jetzt bitte mit 30" bei gleichem Preis!

    Autor: Grafiker 25.03.10 - 20:15

    UltraSharp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die MP-Zahl bei den Kameras steigt schneller als die bei den Monitoren. Wie
    > wollte man Bilder von Sensoren mit mehr als 14 MP oder gar 24 MP und Bilder
    > im Mittelformat darstellen?

    Muss man den das? Nein, natürlich nicht!
    Du sollst ja nicht die Pixel zählen, was bei so einem Monitor eh schwer wird, sondern genügend Details für die Bearbeitung zur Verfügung haben.

  16. Re: Und jetzt bitte mit 30" bei gleichem Preis!

    Autor: Details 25.03.10 - 20:48

    Wie willst du Details an verschiedenen Stellen des Bildes bearbeiten, wenn der Monitor mangels Pixel sie gar nicht erkennbar darstellen kann? Jetzt sag nicht, man könnte ja einen Ausschnitt nehmen, oder das Bild verkleinern.

  17. Re: Und jetzt bitte mit 30" bei gleichem Preis!

    Autor: Anonymer Nutzer 25.03.10 - 21:12

    Oh mein Gott....

    man merkt hier wirklich wer proffessionell arbeitet und wer nicht...:/

  18. Re: Und jetzt bitte mit 30" bei gleichem Preis!

    Autor: Grafiker 25.03.10 - 21:16

    Du hast noch nie Bilder bearbeitet, zumindest nicht mit professionellen Anspruch?
    Wenn du zum Beispiel ein Bild transformierst, dann brauchst du zusätzliche Informationen im Bild.
    BTW sind wir nicht mehr bei Paint, eine Bearbeitung auf Pixelbasis ist bei Fotos auch alles andere als Sinnvoll.

  19. Re: Und jetzt bitte mit 30" bei gleichem Preis!

    Autor: Kennwerte 25.03.10 - 21:50

    Du beurteilst Bilder nur nach ihren statistischen Kennwerten?

  20. Re: Und jetzt bitte mit 30" bei gleichem Preis!

    Autor: Grafiker 25.03.10 - 21:58

    Warum nur? Was bringt es dir für Vorteile alle Pixel im sichtbaren Bereich zu haben, wenn du mit dem Bild arbeitest? Außerdem schrieb ich schon, dass die Pixel für den Betrachter viel zu klein werden, als das man darüber eine objektive Aussage treffen könnte. Und ein Bild Ausschnittsweise zu betrachten, ist sehr wohl legitim!
    Ein Foto Pixelweise zu betrachten, macht schon aufgrund des Rauschens keinen Sinn.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Köln
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  4. Murrplastik Systemtechnik GmbH, Oppenweiler bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€
  2. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Uber vs. Waymo: Uber spionierte Konkurrenten aus
    Uber vs. Waymo
    Uber spionierte Konkurrenten aus

    Harte Bandagen: Ein ehemaliger Mitarbeiter von Uber hat im Prozess von Waymo gegen den Fahrdienst von fragwürdigen Geschäftspraktiken berichtet. Danach sammelte Uber unter anderem mit illegalen Mitteln wie Abhören oder Spionage Informationen über Konkurrenten.

  2. Die Woche im Video: Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security
    Die Woche im Video
    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

    Golem.de-Wochenrückblick Die USA wollen mal wieder zum Mond, die BVG speichert mal wieder Bewegungsdaten und ein 19 Jahre alter Angriff funktioniert immer wieder. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. HTTPS: Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen
    HTTPS
    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

    Die Fritzbox bietet in der jüngsten Firmware ein neues Feature: Kunden können sich automatisch Let's Encrypt-Zertifikate für den AVM-eigenen DynDNS-Dienst myfritz.net erstellen lassen. Das hat aber Konsequenzen, über die sich vermutlich nicht alle Kunden im Klaren sind.


  1. 11:39

  2. 09:03

  3. 17:47

  4. 17:38

  5. 16:17

  6. 15:50

  7. 15:25

  8. 15:04