Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 22-Zoll-Display mit TN-Panel und…

Nur 1.000:1?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur 1.000:1?

    Autor: Gjfjg 18.11.09 - 08:31

    Es gibt doch schon Monitore mit 50.000:1 ;-)
    Nein, schön, dass hier mal jemand eine vernünftige Angabe gemacht hat!
    Der Monitor ist trotzdem Mist, was ist denn das für 'ne bescheidene Auflösung...?

  2. Re: Nur 1.000:1?

    Autor: IKnowItBetter 18.11.09 - 09:00

    Das ist die typische 22" Standardauflösung, was soll daran "bescheiden" sein? Für einen Office-Monitor reicht das mehr als aus, Mittelklasse-Zockerrechner können aktuelle Spiele sicher nicht mal in dieser nativen Auflösung ruckelfrei mit Bildern versorgen. Also lass mich raten: Es geht mal wieder um den überbewerteten HD-Mist. Erst haben die ganzen TV-Laien einen HD-TV daheim stehen der nur "HD ready" ist, dann stellen sie fest dass man eigentlich "FullHD" braucht und schon schreien sie bei jedem anderen Gerät das Bewegtbilder darstellen kann auch nach FullHD... obwohl sie immer noch nicht in der Lage sind ihren normalen HD-Fernseher durchgängig mit HD-Material zu versorgen. Naja, egal. Hauptsache HD... denn nur das Neueste besänftigt die Ahnungslosen von gestern.

  3. Re: Nur 1.000:1?

    Autor: Gjfjg 18.11.09 - 09:24

    Achwat, mein Fernseher hat SD... reicht auch völlig aus :-)
    Mein Monitor hat aber 2048x1152. Ist ne Superauflösung. Da passt dann auch ne Menge rauf, im Gegensatz zu so einem 1680er Teil.

  4. Re: Nur 1.000:1?

    Autor: Vollstrecker 18.11.09 - 09:34

    Bekannter von mir behauptete auch gestern steif und fest Simpson auf Pro7 wäre HD. Dem ist das trotz FullHD Gerät nicht aufgefallen das es nur 16:9 SD war.

  5. Re: Nur 1.000:1?

    Autor: Replay 18.11.09 - 09:49

    IKnowItBetter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist die typische 22" Standardauflösung, was soll daran "bescheiden"
    > sein? Für einen Office-Monitor reicht das mehr als aus,
    > Mittelklasse-Zockerrechner können aktuelle Spiele sicher nicht mal in
    > dieser nativen Auflösung ruckelfrei mit Bildern versorgen. Also lass mich
    > raten: Es geht mal wieder um den überbewerteten HD-Mist. Erst haben die
    > ganzen TV-Laien einen HD-TV daheim stehen der nur "HD ready" ist, dann
    > stellen sie fest dass man eigentlich "FullHD" braucht und schon schreien
    > sie bei jedem anderen Gerät das Bewegtbilder darstellen kann auch nach
    > FullHD... obwohl sie immer noch nicht in der Lage sind ihren normalen
    > HD-Fernseher durchgängig mit HD-Material zu versorgen. Naja, egal.
    > Hauptsache HD... denn nur das Neueste besänftigt die Ahnungslosen von
    > gestern.

    Dem ist absolut nichts mehr hinzuzufügen.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  6. Re: Nur 1.000:1?

    Autor: Ritter von NI 18.11.09 - 09:58

    IKnowItBetter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist die typische 22" Standardauflösung, was soll daran "bescheiden"
    > sein? Für einen Office-Monitor reicht das mehr als aus,
    > Mittelklasse-Zockerrechner können aktuelle Spiele sicher nicht mal in
    > dieser nativen Auflösung ruckelfrei mit Bildern versorgen. Also lass mich
    > raten: Es geht mal wieder um den überbewerteten HD-Mist. Erst haben die
    > ganzen TV-Laien einen HD-TV daheim stehen der nur "HD ready" ist, dann
    > stellen sie fest dass man eigentlich "FullHD" braucht und schon schreien
    > sie bei jedem anderen Gerät das Bewegtbilder darstellen kann auch nach
    > FullHD... obwohl sie immer noch nicht in der Lage sind ihren normalen
    > HD-Fernseher durchgängig mit HD-Material zu versorgen. Naja, egal.
    > Hauptsache HD... denn nur das Neueste besänftigt die Ahnungslosen von
    > gestern.

    So sieht es aus. Selig sind die geistig armen, denn sie kaufen FullHD

  7. Re: Nur 1.000:1?

    Autor: iuljfnn 18.11.09 - 09:58

    Naja, wir können auch alle auf nem 2,5", 320x480 Pixel Handydisplay arbeiten :-) Wer braucht mehr...?!

  8. Re: Nur 1.000:1?

    Autor: dsfsdf 18.11.09 - 10:10

    Du gehst ja gleich noch weiter, und stellst eine geringere Auflösung sogar als besser hin.

    Aber welche Vorteile hast du durch eine geringe Auflösung?
    Keine.

    Welche durch eine höhere Auflösung?
    -> Du kannst mehr Inhalte darstellen.
    -> Die Inhalte werden klarer abgebildet (Fotos z.B.).
    -> Und vorallem: Du hast gegenüber einer niedrigen Auflösung keine Nachteile.

  9. Re: Nur 1.000:1?

    Autor: Vollstrecker 18.11.09 - 10:25

    Niemand hat behauptet das HD schlecht sei, aber gerade bei kleineren Monitoren, nutzt einem das nicht viel. Den unterschied zwischen 720p und 1080p z.B. erkennt man erst bei Diagonalen über 2m (so ab 70") bei einem Abstand von <3m. Ganz zu schweigen bei Monitoren mit nur 22". Was nutzen dir mehr Inhalt und "klarere" Abbildung wenn entweder die Inhalte knibellich klein sind oder du mit deinen Augen direkt vor die Bildscheibe musst um die zusätzlichen Details zu erkennen?

    FullHD ist ein nice-to-have, aber kein Grund einen HD-Ready TV dagegen ein zu tauschen. Grund wäre höchstens 100Hz Technik und ein hoher Kontrast.

  10. Re: Nur 1.000:1?

    Autor: fdgdfg 18.11.09 - 10:30

    In Bezug auf Fernseher völlig richtig. Aber ein 23" 2048px Bildschirm z.B. stellt die Inhalte nicht sonderlich klein dar. Wobei das natürlich ein subjektives Empfinden ist - Für mich ist es in Ordnung, wobei man zur Not ja auch die Schriftgröße größer Stellen könnte.

  11. Re: Nur 1.000:1?

    Autor: Replay 18.11.09 - 10:30

    Mich nervt nur, daß jeder nach HD schreit, sei es auch noch so sinnfrei. Und bei 22" ist es eben nicht sinnvoll. Wer 1920 x 1080 haben möchte, soll sich halt einen größeren Bildschirm kaufen. Und nicht losmeckern, wenn das Telefon 320 x 480 und nicht 1920 x 1080 hat.

    Davon abgesehen hatte ich schon im Jahre 1994 1600 x 1200 Pixel unter RISC OS ;p

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  12. Re: Nur 1.000:1?

    Autor: Ritter von NI 18.11.09 - 10:35

    iuljfnn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, wir können auch alle auf nem 2,5", 320x480 Pixel Handydisplay
    > arbeiten :-) Wer braucht mehr...?!


    Nix kapiert, oder? Ein 24" Monitor mit mit 16:10 und 1920x1200 Pixeln ist BESSER als ein 24" Monitor mit 16:9 und 1920x1080 Pixeln.

  13. Re: Nur 1.000:1?

    Autor: 32--- 18.11.09 - 11:12

    Standard-Auflösung 1000:1? Also ich stehe ja mehr auf 4:3. Und 1920:1200 rockt auch!

  14. Re: Nur 1.000:1?

    Autor: fsdfsfdaf 18.11.09 - 11:15

    Oder einfach einen der es kann...
    Meines Erachtens ist es alles andere als Sinnfrei. Auf nem Handy ist es sicherlich übertrieben, aber nicht auf einem 23" Gerät! Aber starr du ruhig in deine Röhre :)

  15. Re: Nur 1.000:1?

    Autor: Replay 18.11.09 - 11:59

    fsdfsfdaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder einfach einen der es kann...
    > Meines Erachtens ist es alles andere als Sinnfrei. Auf nem Handy ist es
    > sicherlich übertrieben, aber nicht auf einem 23" Gerät! Aber starr du ruhig
    > in deine Röhre :)

    Der NEC hat 22"...

    Du weißt also nur durch das Internet, welchen Bildschirm ich habe? Schäuble? Ach nee, der macht ja jetzt einen auf Finanzminister.

    Als Randbemerkung möchte ich erwähnen, daß ich Videoschnitt und Bildbearbeitung mache. Dafür wird mein PC zu 90 % verwendet. Und jetzt darfst Du wieder über meinen Bildschirm (Bildschirme) spekulieren ;p

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.11.09 12:04 durch Replay.

  16. Re: Nur 1.000:1?

    Autor: qirqpowoeir 18.11.09 - 13:48

    Schon mal DVI Dual- und Single-Link gehört? Dann schaut mal da nach Ihr genazen Full-HD schreier. Und schon wird auch den letzen der Vorteil Klar.

    Gruß,
    Flo

    ... ach so. Die "alten" Singel-Link Dinger sind auch alle scheiß... wie konnte ich diesen Sachverhalt übersehen. Sorry!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg
  2. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden
  3. ip-fabric GmbH, München
  4. WBS GRUPPE, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 229,99€ vorbestellbar
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

  1. Freier Arcade-Racer: Supertuxkart 1.0 erscheint mit LAN-Modus
    Freier Arcade-Racer
    Supertuxkart 1.0 erscheint mit LAN-Modus

    Der freie Arcade-Racer Supertuxkart ist in der wichtigen Version 1.0 erschienen. Hauptgrund für diese erste große Hauptversion in zwölf Jahren Entwicklungszeit ist der neue LAN-Modus.

  2. Nintendo: Happy Birthday, Game Boy!
    Nintendo
    Happy Birthday, Game Boy!

    Mit dem Game Boy veröffentlichte der japanische Hersteller Nintendo vor 30 Jahren sein erstes Handheld und krempelte die Videospiel-Industrie damit nachhaltig um. Unseren Autor begleitet das Gerät bis heute. Eine Liebeserklärung.

  3. Bildbearbeitung: Rawtherapee 5.6 unterstützt hochauflösende Displays
    Bildbearbeitung
    Rawtherapee 5.6 unterstützt hochauflösende Displays

    Die kostenlose Bildbearbeitungssoftware Rawtherapee ist als Version 5.6 veröffentlicht worden. Sie enthält einen Pseudo-HiDPI-Modus, der die Benutzeroberfläche unabhängig von der Bildschirmgröße und Auflösung über verschiedene Displays hinweg glatt und scharf erscheinen lässt.


  1. 09:45

  2. 09:00

  3. 07:53

  4. 07:29

  5. 21:11

  6. 12:06

  7. 11:32

  8. 11:08