Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 29C3: Der Hacker ist des…

Ich denke...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich denke...

    Autor: jude 30.12.12 - 15:07

    ... also muss es einen Sinn haben...

    Möglicherweise war sie frustriert das ihr die Mist-Viecher immer abgekratzt sind?

    Oder sie wil mit dem reverse engineering eine Smartphone-Applikation bauen welche die Mist-Viecher massenschwängert?

    Viele Fragen keine Antworten.

  2. Re: Ich denke...

    Autor: burzum 30.12.12 - 16:44

    jude schrieb:
    ------------------
    > Oder sie wil mit dem reverse engineering eine Smartphone-Applikation bauen
    > welche die Mist-Viecher massenschwängert?

    Oder sie hat einfach nur Spaß daran herrauszufinden wie Dinge funktionieren? Ohne Menschen mit entsprechender Neugier würden wir heute noch in Hölen sitzen - ohne Feuer.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  3. Re: Ich denke...

    Autor: Flying Circus 30.12.12 - 19:04

    Die Dame ist Hackerin. Sie interessiert sich dafür, warum Dinge wie funktionieren und wie man solche Dinge manipulieren kann. Das ist doch Sinn und Zweck genug.

  4. Re: Ich denke...

    Autor: Endwickler 30.12.12 - 19:05

    Flying Circus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Dame ist Hackerin. Sie interessiert sich dafür, warum Dinge wie
    > funktionieren und wie man solche Dinge manipulieren kann. Das ist doch Sinn
    > und Zweck genug.

    Für eine Hackerin lese ich viel zu oft, wie ihr jemand die Arbeit machte. :-)

  5. Re: Ich denke...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.12.12 - 19:10

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jude schrieb:
    > ------------------
    > > Oder sie wil mit dem reverse engineering eine Smartphone-Applikation
    > bauen
    > > welche die Mist-Viecher massenschwängert?
    >
    > Oder sie hat einfach nur Spaß daran herrauszufinden wie Dinge
    > funktionieren? Ohne Menschen mit entsprechender Neugier würden wir heute
    > noch in Hölen sitzen - ohne Feuer.

    Ich wusste gar nicht daß es bei Computerspielen um primäre Grundbedürfnisse geht.
    (Naja, bei manchen Leuten schon...)

  6. Re: Ich denke...

    Autor: grorg 30.12.12 - 19:15

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für eine Hackerin lese ich viel zu oft, wie ihr jemand die Arbeit machte.
    > :-)
    Du meinst, weil man zufälligerweise keine Königsbrühe im Keller rumstehen hat?
    So eine schlechte Hausfrau aber auch ..........

  7. Re: Ich denke...

    Autor: Hotohori 31.12.12 - 13:04

    Da es ihr Job ist, ist es zumindest für sie so etwas wie ihr Grundbedürfnis. ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. Power Service GmbH, Köln
  4. Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€ (nur bis Samstag)
  2. 69,99€ (Release 31.03.)
  3. (u. a. Dark Souls III für 24,99€, Darkosuls II: Scholar of the First Sin für 8,99€, Bioshock...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  1. Die Woche im Video: Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt
    Die Woche im Video
    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

    Golem.de-Wochenrückblick Wenig anregende Gespräche mit Alexa, dafür Spielspaß mit der Nintendo Switch, angeblich superschnelle CPUs von AMD und der ultimative Angriff auf SHA-1: Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Hardlight VR Suit: Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen
    Hardlight VR Suit
    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

    Mit dem Hardlight VR Suit will das Start-Up Nullspace VR eine einfach anpassbare Weste auf den Markt bringen, deren zahlreiche kleine Vibrations-Pads Körpertreffer in virtuellen Welten simulieren sollen. Diese Motoren sollen so fein arbeiten können, dass auch Regen fühlbar wird.

  3. Autonomes Fahren: Der Truck lernt beim Fahren
    Autonomes Fahren
    Der Truck lernt beim Fahren

    Lass mal das neuronale Netzwerk steuern: Das US-Unternehmen Embark hat ein System für autonomes Fahren für einen Truck entwickelt. Das System basiert auf Deep Learning.


  1. 09:02

  2. 18:02

  3. 17:43

  4. 16:49

  5. 16:21

  6. 16:02

  7. 15:00

  8. 14:41