Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-Druck: Ikea passt Stuhl dem…

Soviel zum Thema "e-Sport"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: windbeutel 12.06.18 - 15:34

    Soviel zum Thema "e-*Sport*".

    IKEA arbeitet mit einem *Prothesenhersteller* zusammen.

    Leute, auch wenns hart ist: Am Computer daddeln hat nichts mit Sport zu tun - selbst ein offensichtlicher Witz im Zusammenhang mit den Paralympics verbietet sich da - aus Respekt vor den Sportlern.

  2. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Eisboer 12.06.18 - 15:47

    Du bist echt ne Gurke, haha. Völlig ohne Grund hier so einen Trollversuch reinschreiben.

    Versuch doch mal im Gegensatz was Positives zu leisten.

  3. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Allesschonvergeben 12.06.18 - 21:01

    windbeutel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soviel zum Thema "e-*Sport*".
    >
    > IKEA arbeitet mit einem *Prothesenhersteller* zusammen.
    >
    > Leute, auch wenns hart ist: Am Computer daddeln hat nichts mit Sport zu tun
    > - selbst ein offensichtlicher Witz im Zusammenhang mit den Paralympics
    > verbietet sich da - aus Respekt vor den Sportlern.

    Auch wenns hart is Leute:
    - Informatik hat nichts mit Arbeit zu tun.
    - Managment hat nichts mit Arbeit zu tun.
    - Schach hat nichts mit Sport zu tun
    - Formel 1, Moto GP, DTM etc. haben nichts mit Sport zu tun.

    Generell hat niemand der sitzt etwas mit Sport oder Arbeit zu tun. Schließlich wird die Leistung nicht durch Bewegung erzielt.
    Deswegen schlage ich vor wir entwerten alle diese Sachen und bezahlen niemanden mehr dessen Arbeit nicht rein körperlicher Natur ist und akzeptieren nurnoch Sportarten in denen körperliche Bewegung vorkommt.

    Danke

  4. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: D43 12.06.18 - 21:02

    +1

  5. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: ML82 12.06.18 - 21:20

    finde ich gut, dann bekommen die wahren leistungsträger der gesellschaft vielleicht endlich was ab, also die leute die wirklich etwas bewegen.

  6. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Sharra 12.06.18 - 21:42

    Auch wenns wehtut, aber dein Kommentar hat nichts mit der Realität zu tun.
    Denksport kann sich durchaus mit Hochleistungsport körperlicher Natur messen.

    Ja, mag sein, dass du beim Zocken nicht viel denkst. Kann ich schlecht beurteilen.
    Aber e-Sports-Profis verbrauchen mit Sicherheit mehr Kalorien in einem Match als du am Tag.

  7. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Ratiofarming 12.06.18 - 21:46

    Allesschonvergeben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > windbeutel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Soviel zum Thema "e-*Sport*".
    > >
    > > IKEA arbeitet mit einem *Prothesenhersteller* zusammen.
    > >
    > > Leute, auch wenns hart ist: Am Computer daddeln hat nichts mit Sport zu
    > tun
    > > - selbst ein offensichtlicher Witz im Zusammenhang mit den Paralympics
    > > verbietet sich da - aus Respekt vor den Sportlern.
    >
    > Auch wenns hart is Leute:
    > - Informatik hat nichts mit Arbeit zu tun.
    > - Managment hat nichts mit Arbeit zu tun.
    > - Schach hat nichts mit Sport zu tun
    > - Formel 1, Moto GP, DTM etc. haben nichts mit Sport zu tun.
    >
    > Generell hat niemand der sitzt etwas mit Sport oder Arbeit zu tun.
    > Schließlich wird die Leistung nicht durch Bewegung erzielt.
    > Deswegen schlage ich vor wir entwerten alle diese Sachen und bezahlen
    > niemanden mehr dessen Arbeit nicht rein körperlicher Natur ist und
    > akzeptieren nurnoch Sportarten in denen körperliche Bewegung vorkommt.
    >
    > Danke

    Da bin ich kurz sauer geworden, bis ich zuende gelesen hatte. Gut gemacht :D

  8. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: quineloe 12.06.18 - 22:14

    Weh tut vor allem die letzte Zeile deines Beitrages. Ein Tagesverbrauch mit rumsitzen liegt bei 2000kcal, die Vorstellung so viele kcal in einer Stunde *irgendwie* verbrauchen zu können ist völlig absurd. Vermutlich wäre man nach der Hälfte tot durch Überanstrengung.

  9. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Sharra 12.06.18 - 22:16

    Okay, du hast grade eindrucksvoll bewiesen, dass du von der Materie keinerlei Ahnung hast. Danke.

  10. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: quineloe 12.06.18 - 22:22

    https://www.marathonfitness.de/tools/kalorienverbrauch-sport-tabelle/

    Wenn nicht mal Laufen auch nur ansatzweise da rankommt, dann brauchst du hier niemandem erzählen, dass man durch Sitzen so viel verbrauchen kann.

  11. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Allesschonvergeben 12.06.18 - 22:37

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weh tut vor allem die letzte Zeile deines Beitrages. Ein Tagesverbrauch
    > mit rumsitzen liegt bei 2000kcal, die Vorstellung so viele kcal in einer
    > Stunde *irgendwie* verbrauchen zu können ist völlig absurd. Vermutlich
    > wäre man nach der Hälfte tot durch Überanstrengung.


    http://m.dw.com/de/sportwissenschaftler-esports-profis-sind-wahre-athleten/a-19011581

    Mal ganz abgesehen von den kcal.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.18 22:41 durch Allesschonvergeben.

  12. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: igor37 13.06.18 - 07:51

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.marathonfitness.de
    >
    > Wenn nicht mal Laufen auch nur ansatzweise da rankommt, dann brauchst du
    > hier niemandem erzählen, dass man durch Sitzen so viel verbrauchen kann.

    Aha, und das Gehirn ist ein Perpetuum Mobile und kann keine Energie verbrauchen, wenn man dabei nur rumsitzt. Okay...

  13. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: quineloe 13.06.18 - 09:41

    50% mehr energie als durch Joggen???

  14. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Tigtor 13.06.18 - 15:09

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 50% mehr energie als durch Joggen???

    Wenn man der verlinkten Tabelle glauben schenken darf, dann reden wir hier nicht mehr von Joggen. Die schnelle Form von Joggen ist hier mit 3:30/km - 700kcal angegeben. Macht also in der Stunde ca 1400. Fehlen noch 600kcal. Das ist dann schon eher rennen. Und nein, ich
    glaube nicht, dass irgendein normaler Mensch beim denken 2000kcal pro Stunde verbraucht. Schon gar nicht beim Zocken, auch wenn's professionell ist.

    1000-7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. Einkaufsallianz Nord GmbH, Berlin
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
  2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

  1. Airpower: Interessenten warten seit 280 Tagen auf Apples Ladematte
    Airpower
    Interessenten warten seit 280 Tagen auf Apples Ladematte

    Apples Airpower-Ladematte soll iPhones, Airpods und die Apple Watch gleichzeitig aufladen, doch rund 280 Tage nach Ankündigung ist das Gerät noch immer nicht auf den Markt gekommen.

  2. WE Solutions: Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
    WE Solutions
    Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker

    Das vom Milliardär Li Ka-shing unterstützte Unternehmen WE Solutions aus Hongkong will ein Werk in Schanghai errichten, um 3D-gedruckte Elektroautos zu produzieren. Diese sollen vornehmlich im Taxibetrieb fahren.

  3. Dying Light 2: Stadtentwicklung mit Schwung
    Dying Light 2
    Stadtentwicklung mit Schwung

    E3 2018 Klettern und kraxeln im Parcours-Stil, dazu tolle Grafik und eine verschachtelte Handlung mit sichtbaren Auswirkungen auf eine riesige Stadt: Das polnische Entwicklerstudio Techland hat für Dying Light 2 große Pläne.


  1. 07:36

  2. 07:20

  3. 17:54

  4. 16:21

  5. 14:03

  6. 13:50

  7. 13:31

  8. 13:19