Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-Druck: Ikea passt Stuhl dem…

Soviel zum Thema "e-Sport"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: windbeutel 12.06.18 - 15:34

    Soviel zum Thema "e-*Sport*".

    IKEA arbeitet mit einem *Prothesenhersteller* zusammen.

    Leute, auch wenns hart ist: Am Computer daddeln hat nichts mit Sport zu tun - selbst ein offensichtlicher Witz im Zusammenhang mit den Paralympics verbietet sich da - aus Respekt vor den Sportlern.

  2. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Eisboer 12.06.18 - 15:47

    Du bist echt ne Gurke, haha. Völlig ohne Grund hier so einen Trollversuch reinschreiben.

    Versuch doch mal im Gegensatz was Positives zu leisten.

  3. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Allesschonvergeben 12.06.18 - 21:01

    windbeutel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soviel zum Thema "e-*Sport*".
    >
    > IKEA arbeitet mit einem *Prothesenhersteller* zusammen.
    >
    > Leute, auch wenns hart ist: Am Computer daddeln hat nichts mit Sport zu tun
    > - selbst ein offensichtlicher Witz im Zusammenhang mit den Paralympics
    > verbietet sich da - aus Respekt vor den Sportlern.

    Auch wenns hart is Leute:
    - Informatik hat nichts mit Arbeit zu tun.
    - Managment hat nichts mit Arbeit zu tun.
    - Schach hat nichts mit Sport zu tun
    - Formel 1, Moto GP, DTM etc. haben nichts mit Sport zu tun.

    Generell hat niemand der sitzt etwas mit Sport oder Arbeit zu tun. Schließlich wird die Leistung nicht durch Bewegung erzielt.
    Deswegen schlage ich vor wir entwerten alle diese Sachen und bezahlen niemanden mehr dessen Arbeit nicht rein körperlicher Natur ist und akzeptieren nurnoch Sportarten in denen körperliche Bewegung vorkommt.

    Danke

  4. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: D43 12.06.18 - 21:02

    +1

  5. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: ML82 12.06.18 - 21:20

    finde ich gut, dann bekommen die wahren leistungsträger der gesellschaft vielleicht endlich was ab, also die leute die wirklich etwas bewegen.

  6. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Sharra 12.06.18 - 21:42

    Auch wenns wehtut, aber dein Kommentar hat nichts mit der Realität zu tun.
    Denksport kann sich durchaus mit Hochleistungsport körperlicher Natur messen.

    Ja, mag sein, dass du beim Zocken nicht viel denkst. Kann ich schlecht beurteilen.
    Aber e-Sports-Profis verbrauchen mit Sicherheit mehr Kalorien in einem Match als du am Tag.

  7. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Ratiofarming 12.06.18 - 21:46

    Allesschonvergeben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > windbeutel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Soviel zum Thema "e-*Sport*".
    > >
    > > IKEA arbeitet mit einem *Prothesenhersteller* zusammen.
    > >
    > > Leute, auch wenns hart ist: Am Computer daddeln hat nichts mit Sport zu
    > tun
    > > - selbst ein offensichtlicher Witz im Zusammenhang mit den Paralympics
    > > verbietet sich da - aus Respekt vor den Sportlern.
    >
    > Auch wenns hart is Leute:
    > - Informatik hat nichts mit Arbeit zu tun.
    > - Managment hat nichts mit Arbeit zu tun.
    > - Schach hat nichts mit Sport zu tun
    > - Formel 1, Moto GP, DTM etc. haben nichts mit Sport zu tun.
    >
    > Generell hat niemand der sitzt etwas mit Sport oder Arbeit zu tun.
    > Schließlich wird die Leistung nicht durch Bewegung erzielt.
    > Deswegen schlage ich vor wir entwerten alle diese Sachen und bezahlen
    > niemanden mehr dessen Arbeit nicht rein körperlicher Natur ist und
    > akzeptieren nurnoch Sportarten in denen körperliche Bewegung vorkommt.
    >
    > Danke

    Da bin ich kurz sauer geworden, bis ich zuende gelesen hatte. Gut gemacht :D

  8. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: quineloe 12.06.18 - 22:14

    Weh tut vor allem die letzte Zeile deines Beitrages. Ein Tagesverbrauch mit rumsitzen liegt bei 2000kcal, die Vorstellung so viele kcal in einer Stunde *irgendwie* verbrauchen zu können ist völlig absurd. Vermutlich wäre man nach der Hälfte tot durch Überanstrengung.

  9. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Sharra 12.06.18 - 22:16

    Okay, du hast grade eindrucksvoll bewiesen, dass du von der Materie keinerlei Ahnung hast. Danke.

  10. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: quineloe 12.06.18 - 22:22

    https://www.marathonfitness.de/tools/kalorienverbrauch-sport-tabelle/

    Wenn nicht mal Laufen auch nur ansatzweise da rankommt, dann brauchst du hier niemandem erzählen, dass man durch Sitzen so viel verbrauchen kann.

  11. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Allesschonvergeben 12.06.18 - 22:37

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weh tut vor allem die letzte Zeile deines Beitrages. Ein Tagesverbrauch
    > mit rumsitzen liegt bei 2000kcal, die Vorstellung so viele kcal in einer
    > Stunde *irgendwie* verbrauchen zu können ist völlig absurd. Vermutlich
    > wäre man nach der Hälfte tot durch Überanstrengung.


    http://m.dw.com/de/sportwissenschaftler-esports-profis-sind-wahre-athleten/a-19011581

    Mal ganz abgesehen von den kcal.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.18 22:41 durch Allesschonvergeben.

  12. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: igor37 13.06.18 - 07:51

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.marathonfitness.de
    >
    > Wenn nicht mal Laufen auch nur ansatzweise da rankommt, dann brauchst du
    > hier niemandem erzählen, dass man durch Sitzen so viel verbrauchen kann.

    Aha, und das Gehirn ist ein Perpetuum Mobile und kann keine Energie verbrauchen, wenn man dabei nur rumsitzt. Okay...

  13. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: quineloe 13.06.18 - 09:41

    50% mehr energie als durch Joggen???

  14. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Tigtor 13.06.18 - 15:09

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 50% mehr energie als durch Joggen???

    Wenn man der verlinkten Tabelle glauben schenken darf, dann reden wir hier nicht mehr von Joggen. Die schnelle Form von Joggen ist hier mit 3:30/km - 700kcal angegeben. Macht also in der Stunde ca 1400. Fehlen noch 600kcal. Das ist dann schon eher rennen. Und nein, ich
    glaube nicht, dass irgendein normaler Mensch beim denken 2000kcal pro Stunde verbraucht. Schon gar nicht beim Zocken, auch wenn's professionell ist.

    1000-7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk, Frankfurt
  2. STUTE Logistics (AG & Co.) KG, Hamburg
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel (Home-Office möglich)
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  2. (Prime Video)
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten
  2. Getty Images KI-System hilft bei der Bildersuche
  3. OpenAI Roboterhand erhält Feinmotorik dank KI

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

  1. Sicherheitskontrolle: WLAN-System erkennt Waffen in Taschen
    Sicherheitskontrolle
    WLAN-System erkennt Waffen in Taschen

    Die Sicherheitskontrollen an Flughäfen sind oft nervtötend - und die Gerätschaften sind teuer. Forscher aus den USA haben ein Gerät entwickelt, das mit einfacher und allgemein verfügbarer Technik Taschen auf gefährliche Objekte oder Flüssigkeiten durchleuchten kann.

  2. Eternal Collection: Diablo 3 erscheint für Nintendo Switch mit Vier-Spieler-Koop
    Eternal Collection
    Diablo 3 erscheint für Nintendo Switch mit Vier-Spieler-Koop

    Blizzard arbeitet an mehreren Projekten auf Basis von Diablo. Über eines herrscht nun Klarheit: Noch 2018 soll eine Umsetzung von Diablo 3 für die Nintendo Switch erscheinen, die neben ein paar Extragegenständen auch einen Koopmodus für vier Spieler bietet.

  3. Android 9: Pie-Version von Android Go kommt im Herbst 2018
    Android 9
    Pie-Version von Android Go kommt im Herbst 2018

    Android Go soll auch Nutzern schwach ausgestatteter Smartphones ermöglichen, ein möglichst vollwertiges, aber schnell laufendes Android-Betriebssystem nutzen zu können. Im Herbst soll die neue, auf Android 9 basierende Version erscheinen.


  1. 13:05

  2. 12:59

  3. 12:45

  4. 12:30

  5. 12:00

  6. 11:56

  7. 11:50

  8. 11:45