Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-Druck: Ikea passt Stuhl dem…

Soviel zum Thema "e-Sport"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: windbeutel 12.06.18 - 15:34

    Soviel zum Thema "e-*Sport*".

    IKEA arbeitet mit einem *Prothesenhersteller* zusammen.

    Leute, auch wenns hart ist: Am Computer daddeln hat nichts mit Sport zu tun - selbst ein offensichtlicher Witz im Zusammenhang mit den Paralympics verbietet sich da - aus Respekt vor den Sportlern.

  2. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Eisboer 12.06.18 - 15:47

    Du bist echt ne Gurke, haha. Völlig ohne Grund hier so einen Trollversuch reinschreiben.

    Versuch doch mal im Gegensatz was Positives zu leisten.

  3. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Allesschonvergeben 12.06.18 - 21:01

    windbeutel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soviel zum Thema "e-*Sport*".
    >
    > IKEA arbeitet mit einem *Prothesenhersteller* zusammen.
    >
    > Leute, auch wenns hart ist: Am Computer daddeln hat nichts mit Sport zu tun
    > - selbst ein offensichtlicher Witz im Zusammenhang mit den Paralympics
    > verbietet sich da - aus Respekt vor den Sportlern.

    Auch wenns hart is Leute:
    - Informatik hat nichts mit Arbeit zu tun.
    - Managment hat nichts mit Arbeit zu tun.
    - Schach hat nichts mit Sport zu tun
    - Formel 1, Moto GP, DTM etc. haben nichts mit Sport zu tun.

    Generell hat niemand der sitzt etwas mit Sport oder Arbeit zu tun. Schließlich wird die Leistung nicht durch Bewegung erzielt.
    Deswegen schlage ich vor wir entwerten alle diese Sachen und bezahlen niemanden mehr dessen Arbeit nicht rein körperlicher Natur ist und akzeptieren nurnoch Sportarten in denen körperliche Bewegung vorkommt.

    Danke

  4. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: D43 12.06.18 - 21:02

    +1

  5. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: ML82 12.06.18 - 21:20

    finde ich gut, dann bekommen die wahren leistungsträger der gesellschaft vielleicht endlich was ab, also die leute die wirklich etwas bewegen.

  6. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Sharra 12.06.18 - 21:42

    Auch wenns wehtut, aber dein Kommentar hat nichts mit der Realität zu tun.
    Denksport kann sich durchaus mit Hochleistungsport körperlicher Natur messen.

    Ja, mag sein, dass du beim Zocken nicht viel denkst. Kann ich schlecht beurteilen.
    Aber e-Sports-Profis verbrauchen mit Sicherheit mehr Kalorien in einem Match als du am Tag.

  7. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Ratiofarming 12.06.18 - 21:46

    Allesschonvergeben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > windbeutel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Soviel zum Thema "e-*Sport*".
    > >
    > > IKEA arbeitet mit einem *Prothesenhersteller* zusammen.
    > >
    > > Leute, auch wenns hart ist: Am Computer daddeln hat nichts mit Sport zu
    > tun
    > > - selbst ein offensichtlicher Witz im Zusammenhang mit den Paralympics
    > > verbietet sich da - aus Respekt vor den Sportlern.
    >
    > Auch wenns hart is Leute:
    > - Informatik hat nichts mit Arbeit zu tun.
    > - Managment hat nichts mit Arbeit zu tun.
    > - Schach hat nichts mit Sport zu tun
    > - Formel 1, Moto GP, DTM etc. haben nichts mit Sport zu tun.
    >
    > Generell hat niemand der sitzt etwas mit Sport oder Arbeit zu tun.
    > Schließlich wird die Leistung nicht durch Bewegung erzielt.
    > Deswegen schlage ich vor wir entwerten alle diese Sachen und bezahlen
    > niemanden mehr dessen Arbeit nicht rein körperlicher Natur ist und
    > akzeptieren nurnoch Sportarten in denen körperliche Bewegung vorkommt.
    >
    > Danke

    Da bin ich kurz sauer geworden, bis ich zuende gelesen hatte. Gut gemacht :D

  8. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: quineloe 12.06.18 - 22:14

    Weh tut vor allem die letzte Zeile deines Beitrages. Ein Tagesverbrauch mit rumsitzen liegt bei 2000kcal, die Vorstellung so viele kcal in einer Stunde *irgendwie* verbrauchen zu können ist völlig absurd. Vermutlich wäre man nach der Hälfte tot durch Überanstrengung.

  9. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Sharra 12.06.18 - 22:16

    Okay, du hast grade eindrucksvoll bewiesen, dass du von der Materie keinerlei Ahnung hast. Danke.

  10. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: quineloe 12.06.18 - 22:22

    https://www.marathonfitness.de/tools/kalorienverbrauch-sport-tabelle/

    Wenn nicht mal Laufen auch nur ansatzweise da rankommt, dann brauchst du hier niemandem erzählen, dass man durch Sitzen so viel verbrauchen kann.

  11. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Allesschonvergeben 12.06.18 - 22:37

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weh tut vor allem die letzte Zeile deines Beitrages. Ein Tagesverbrauch
    > mit rumsitzen liegt bei 2000kcal, die Vorstellung so viele kcal in einer
    > Stunde *irgendwie* verbrauchen zu können ist völlig absurd. Vermutlich
    > wäre man nach der Hälfte tot durch Überanstrengung.


    http://m.dw.com/de/sportwissenschaftler-esports-profis-sind-wahre-athleten/a-19011581

    Mal ganz abgesehen von den kcal.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.18 22:41 durch Allesschonvergeben.

  12. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: igor37 13.06.18 - 07:51

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.marathonfitness.de
    >
    > Wenn nicht mal Laufen auch nur ansatzweise da rankommt, dann brauchst du
    > hier niemandem erzählen, dass man durch Sitzen so viel verbrauchen kann.

    Aha, und das Gehirn ist ein Perpetuum Mobile und kann keine Energie verbrauchen, wenn man dabei nur rumsitzt. Okay...

  13. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: quineloe 13.06.18 - 09:41

    50% mehr energie als durch Joggen???

  14. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Tigtor 13.06.18 - 15:09

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 50% mehr energie als durch Joggen???

    Wenn man der verlinkten Tabelle glauben schenken darf, dann reden wir hier nicht mehr von Joggen. Die schnelle Form von Joggen ist hier mit 3:30/km - 700kcal angegeben. Macht also in der Stunde ca 1400. Fehlen noch 600kcal. Das ist dann schon eher rennen. Und nein, ich
    glaube nicht, dass irgendein normaler Mensch beim denken 2000kcal pro Stunde verbraucht. Schon gar nicht beim Zocken, auch wenn's professionell ist.

    1000-7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg
  2. über experteer GmbH, verschiedene Standorte in Deutschland, Slowakei und Ungarn
  3. Bulthaup GmbH & Co KG, Bodenkirchen Raum Landshut
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
WLAN-Standards umbenannt
Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
  2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
  3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

  1. Fixed Wireless Access: Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
    Fixed Wireless Access
    Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

    Nokia hat neue Technik für den Fixed Wireless Access angekündigt. Das Unternehmen soll mit LTE höhere Datenraten im Festnetz bieten, die mit 5G noch ansteigen werden.

  2. Berlin: Colt will Glasfaser nicht mit der Telekom ausbauen
    Berlin
    Colt will Glasfaser nicht mit der Telekom ausbauen

    Der Netzbetreiber Colt will offenbar keine Partnerschaft mit der Deutschen Telekom. Doch beide wollen Glasfaser in Berlin ausbauen.

  3. Mikrotik: Hacker sichert 100.000 Router ohne Zustimmung ab
    Mikrotik
    Hacker sichert 100.000 Router ohne Zustimmung ab

    Trotz Updates klafft eine Sicherheitslücke in Hundertausenden Mikrotik-Routern. Ein Hacker nimmt sich dieser an: Er dringt ungefragt in die Router ein und schließt die Lücke. Die Aktion ist umstritten.


  1. 19:02

  2. 17:09

  3. 16:53

  4. 16:23

  5. 16:10

  6. 15:54

  7. 15:30

  8. 15:30