Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-Druck: Ikea passt Stuhl dem…

Soviel zum Thema "e-Sport"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: windbeutel 12.06.18 - 15:34

    Soviel zum Thema "e-*Sport*".

    IKEA arbeitet mit einem *Prothesenhersteller* zusammen.

    Leute, auch wenns hart ist: Am Computer daddeln hat nichts mit Sport zu tun - selbst ein offensichtlicher Witz im Zusammenhang mit den Paralympics verbietet sich da - aus Respekt vor den Sportlern.

  2. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Eisboer 12.06.18 - 15:47

    Du bist echt ne Gurke, haha. Völlig ohne Grund hier so einen Trollversuch reinschreiben.

    Versuch doch mal im Gegensatz was Positives zu leisten.

  3. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Allesschonvergeben 12.06.18 - 21:01

    windbeutel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soviel zum Thema "e-*Sport*".
    >
    > IKEA arbeitet mit einem *Prothesenhersteller* zusammen.
    >
    > Leute, auch wenns hart ist: Am Computer daddeln hat nichts mit Sport zu tun
    > - selbst ein offensichtlicher Witz im Zusammenhang mit den Paralympics
    > verbietet sich da - aus Respekt vor den Sportlern.

    Auch wenns hart is Leute:
    - Informatik hat nichts mit Arbeit zu tun.
    - Managment hat nichts mit Arbeit zu tun.
    - Schach hat nichts mit Sport zu tun
    - Formel 1, Moto GP, DTM etc. haben nichts mit Sport zu tun.

    Generell hat niemand der sitzt etwas mit Sport oder Arbeit zu tun. Schließlich wird die Leistung nicht durch Bewegung erzielt.
    Deswegen schlage ich vor wir entwerten alle diese Sachen und bezahlen niemanden mehr dessen Arbeit nicht rein körperlicher Natur ist und akzeptieren nurnoch Sportarten in denen körperliche Bewegung vorkommt.

    Danke

  4. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: D43 12.06.18 - 21:02

    +1

  5. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: ML82 12.06.18 - 21:20

    finde ich gut, dann bekommen die wahren leistungsträger der gesellschaft vielleicht endlich was ab, also die leute die wirklich etwas bewegen.

  6. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Sharra 12.06.18 - 21:42

    Auch wenns wehtut, aber dein Kommentar hat nichts mit der Realität zu tun.
    Denksport kann sich durchaus mit Hochleistungsport körperlicher Natur messen.

    Ja, mag sein, dass du beim Zocken nicht viel denkst. Kann ich schlecht beurteilen.
    Aber e-Sports-Profis verbrauchen mit Sicherheit mehr Kalorien in einem Match als du am Tag.

  7. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Ratiofarming 12.06.18 - 21:46

    Allesschonvergeben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > windbeutel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Soviel zum Thema "e-*Sport*".
    > >
    > > IKEA arbeitet mit einem *Prothesenhersteller* zusammen.
    > >
    > > Leute, auch wenns hart ist: Am Computer daddeln hat nichts mit Sport zu
    > tun
    > > - selbst ein offensichtlicher Witz im Zusammenhang mit den Paralympics
    > > verbietet sich da - aus Respekt vor den Sportlern.
    >
    > Auch wenns hart is Leute:
    > - Informatik hat nichts mit Arbeit zu tun.
    > - Managment hat nichts mit Arbeit zu tun.
    > - Schach hat nichts mit Sport zu tun
    > - Formel 1, Moto GP, DTM etc. haben nichts mit Sport zu tun.
    >
    > Generell hat niemand der sitzt etwas mit Sport oder Arbeit zu tun.
    > Schließlich wird die Leistung nicht durch Bewegung erzielt.
    > Deswegen schlage ich vor wir entwerten alle diese Sachen und bezahlen
    > niemanden mehr dessen Arbeit nicht rein körperlicher Natur ist und
    > akzeptieren nurnoch Sportarten in denen körperliche Bewegung vorkommt.
    >
    > Danke

    Da bin ich kurz sauer geworden, bis ich zuende gelesen hatte. Gut gemacht :D

  8. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: quineloe 12.06.18 - 22:14

    Weh tut vor allem die letzte Zeile deines Beitrages. Ein Tagesverbrauch mit rumsitzen liegt bei 2000kcal, die Vorstellung so viele kcal in einer Stunde *irgendwie* verbrauchen zu können ist völlig absurd. Vermutlich wäre man nach der Hälfte tot durch Überanstrengung.

  9. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Sharra 12.06.18 - 22:16

    Okay, du hast grade eindrucksvoll bewiesen, dass du von der Materie keinerlei Ahnung hast. Danke.

  10. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: quineloe 12.06.18 - 22:22

    https://www.marathonfitness.de/tools/kalorienverbrauch-sport-tabelle/

    Wenn nicht mal Laufen auch nur ansatzweise da rankommt, dann brauchst du hier niemandem erzählen, dass man durch Sitzen so viel verbrauchen kann.

  11. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Allesschonvergeben 12.06.18 - 22:37

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weh tut vor allem die letzte Zeile deines Beitrages. Ein Tagesverbrauch
    > mit rumsitzen liegt bei 2000kcal, die Vorstellung so viele kcal in einer
    > Stunde *irgendwie* verbrauchen zu können ist völlig absurd. Vermutlich
    > wäre man nach der Hälfte tot durch Überanstrengung.


    http://m.dw.com/de/sportwissenschaftler-esports-profis-sind-wahre-athleten/a-19011581

    Mal ganz abgesehen von den kcal.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.18 22:41 durch Allesschonvergeben.

  12. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: igor37 13.06.18 - 07:51

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.marathonfitness.de
    >
    > Wenn nicht mal Laufen auch nur ansatzweise da rankommt, dann brauchst du
    > hier niemandem erzählen, dass man durch Sitzen so viel verbrauchen kann.

    Aha, und das Gehirn ist ein Perpetuum Mobile und kann keine Energie verbrauchen, wenn man dabei nur rumsitzt. Okay...

  13. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: quineloe 13.06.18 - 09:41

    50% mehr energie als durch Joggen???

  14. Re: Soviel zum Thema "e-Sport"

    Autor: Tigtor 13.06.18 - 15:09

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 50% mehr energie als durch Joggen???

    Wenn man der verlinkten Tabelle glauben schenken darf, dann reden wir hier nicht mehr von Joggen. Die schnelle Form von Joggen ist hier mit 3:30/km - 700kcal angegeben. Macht also in der Stunde ca 1400. Fehlen noch 600kcal. Das ist dann schon eher rennen. Und nein, ich
    glaube nicht, dass irgendein normaler Mensch beim denken 2000kcal pro Stunde verbraucht. Schon gar nicht beim Zocken, auch wenn's professionell ist.

    1000-7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim oder München
  2. Elma Electronic GmbH, Pforzheim
  3. andagon Holding GmbH, Köln
  4. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam, München, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,95€
  2. (-50%) 4,99€
  3. (-44%) 11,11€
  4. 29,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Merkel verteidigt Bruch des Koalitionsvertrages
  2. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  3. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter

  1. Smart Home: Wie passen die einzelnen Komponenten zusammen?
    Smart Home
    Wie passen die einzelnen Komponenten zusammen?

    Wer aus seinem Zuhause ein Smart Home machen will, wünscht sich wohl ein System, in dem alles mit allem sofort funktioniert. Die Realität ist aber: Es gibt verschiedene, vermeintlich inkompatible Systeme und Komponenten. Das wirkt erst einmal abschreckend, sollte es aber nicht.

  2. Breko: Tiefbaubörse soll Glasfaser in Deutschland voranbringen
    Breko
    Tiefbaubörse soll Glasfaser in Deutschland voranbringen

    Eine webbasierte Plattform für Glasfasernetzbetreiber und Tiefbaufirmen entsteht. Start ist auf den Fiberdays des Breko am Dienstag in Wiesbaden.

  3. Bodycams: Datenschutzbeauftragter kritisiert Speicherung bei Amazon
    Bodycams
    Datenschutzbeauftragter kritisiert Speicherung bei Amazon

    Bodycam-Videos sollen nicht in der Amazon-Cloud, sondern bei einem deutschen Anbieter gespeichert werden, fordert der Bundesdatenschutzbeauftragte. Er befürchtet unter anderem einen Zugriff von US-Behörden.


  1. 12:02

  2. 11:55

  3. 11:45

  4. 11:33

  5. 11:18

  6. 11:04

  7. 10:50

  8. 10:35