Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-Multitouch-Sensor: Haptix macht…

Schade, dass es Kickstarter ist...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade, dass es Kickstarter ist...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.08.13 - 08:27

    Sonst hätte ich mir das Ding sofort vorbestellt.
    Gibt es irgendwelche Alternativen?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Schade, dass es Kickstarter ist...

    Autor: RayCharles 15.08.13 - 08:41

    Was spricht denn gegen Kickstarter?

    Das ist eine ernst gemeinte Frage!!

  3. Re: Schade, dass es Kickstarter ist...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.08.13 - 08:53

    Zu risikoreich, und bis das Ding bei mir ankommt bin ich 78.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Schade, dass es Kickstarter ist...

    Autor: wmayer 15.08.13 - 10:14

    Du bist also schon 77? Oder sind es einfach nur Vorurteile?

  5. Re: Schade, dass es Kickstarter ist...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.08.13 - 10:26

    Nein ich bin 25.

    Vorurteile? Dann frag mal Leute, die bei Kickstarter investiert haben und noch heute kein Raspbery Pi Rev B haben.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Schade, dass es Kickstarter ist...

    Autor: bernd71 15.08.13 - 10:30

    LOL, netter Versuch. Die haben was falsch gemacht. Raspberry PI wurde nicht über Kickstarter finanziert.
    Warum solltest Du das du das Gerät schneller bekommen wenn du es wonanders vorbestellst. Es kommt (oder halt nicht) doch von den geichen Leute. Kickstarter ist eine Finazierungsplatform und kein Händler. Oder einfach nur mal rumstänkern?

  7. Re: Schade, dass es Kickstarter ist...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.08.13 - 10:53

    Kickstarter = Crowdfunding.
    Informiere dich mal darüber welche Risiken das mit sich bringt. Und selbst Kickstarter selbst warnt schon...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Schade, dass es Kickstarter ist...

    Autor: bernd71 15.08.13 - 11:04

    Das ist mir schon bewusst. Der Raspberry PI wurde übrigens nicht per Crowdfunding finaziert.
    Aber du wolltest es woanders vorbestellen. Das Risiko ist das gleiche da sie ja das Geld für die Vorfinanzierung benötigen.
    Wenn Du keine Risiko eingehen wilst dann musst Du warten bis es fertig ist und es regulär kaufen.

  9. Re: Schade, dass es Kickstarter ist...

    Autor: wmayer 15.08.13 - 11:15

    Oder du fragst mich, ich habe bei einigen Projekten "investiert" und schon etliches im Zeitplan erhalten. Auch physische Gegenstände.
    Amazon ist auch nicht schuld, wenn du ein defektes Gerät vom Hersteller bekommst oder die Qualität des Geräts unterirdisch ist.
    Genauso liegt es nicht an Kickstarter, wenn die Leute eines Projektes Fehler machen und es sich verzögert.

  10. Re: Schade, dass es Kickstarter ist...

    Autor: kevla 15.08.13 - 17:44

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sonst hätte ich mir das Ding sofort vorbestellt.
    > Gibt es irgendwelche Alternativen?

    denke schon, das original, leap motion. das teil wird ja inzwischen schon seit einigen wochen an die vorbesteller verteilt, von daher geh ich mal davon aus, dass es auch nicht mehr allzu lange dauern wird, bis man es endlich einfach im deutschen handel kaufen kann. von dem ding hör bzw. les ich vor allem auch nur gutes.

  11. Re: Schade, dass es Kickstarter ist...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.08.13 - 18:13

    Ich denke ich warte dann auf Leap Motion und kauf mir das Ding, sofern man es auch so schön an sein Notebook klippen kann.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  12. Re: Schade, dass es Kickstarter ist...

    Autor: kevla 15.08.13 - 18:57

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke ich warte dann auf Leap Motion und kauf mir das Ding, sofern man
    > es auch so schön an sein Notebook klippen kann.

    ich kann nur die youtube videos empfehlen. ich kenne keine andere gestensteuerung die so präzise und verzögerungsfrei reagiert. entwickler haben leap motion bereits vor nem halben jahr erhalten, weshalb es schon ziemlich viele videos gibt. mit welcher präzision das ding einzelne finger erkennt, find ich schon extrem genial.

  13. Re: Schade, dass es Kickstarter ist...

    Autor: confector 15.08.13 - 23:30

    zu LeapMotion kann ich nur sagen, dass es zu präzise ist... ich habe eins und bei der Präzision ist eine Steuerung leider sehr schwierig, da die Hand doch wackelt und zittert. Die Apps müssen viel fehlertoleranter sein. Da das Produkt aber erst seit einigen Wochen auf dem Markt ist und die Community bereits fleißig dabei ist, Apps dafür zu entwickeln, bin ich noch optimistisch =)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  3. Dataport, Hamburg
  4. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 54,49€
  3. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Spielebranche: SAP analysiert E-Sportler
    Spielebranche
    SAP analysiert E-Sportler

    Gamescom 2019 Zwischen Microsoft mit der Xbox und Bethesda mit Doom Eternal in Halle 8 ist SAP mit einem eigenen Stand auf der Spielemesse vertreten. Golem.de hat sich einmal angeschaut, was das Softwarehaus dort macht.

  2. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  3. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.


  1. 10:27

  2. 18:00

  3. 18:00

  4. 17:41

  5. 16:34

  6. 15:44

  7. 14:42

  8. 14:10