1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D Rudder Controller: Balance…

So könnte bald die Standardsteuerung für Ego-Shooter,

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So könnte bald die Standardsteuerung für Ego-Shooter,

    Autor: Rababer 11.12.14 - 11:56

    *So wird mit Sicherheit niemals die Standardsteuerung für Ego-Shooter, [...] aussehen

    Solch ein Kram wird sich nicht durchsetzen.

  2. Re: So könnte bald die Standardsteuerung für Ego-Shooter,

    Autor: Peter Später 11.12.14 - 12:16

    Hatter aber recht. inb4 "165kb RAM, niemand wird einen computer brauchen - huehuehue"
    Das Teil ist so affig und wie schon viele solcher Vorgänger (siehe anderen Thread um das Thema), die versucht haben die Steuerung zu revolutionieren, wird auch das Ding in der Versenkung verschwinden und man wird ganz entspannt vorm Bildschirm lümmeln und per Controller steuern.
    Meiner Meinung nach sowieso das Beste was es gibt, gab und geben wird (außer vllt Occ-Rift n' shit - aber selbst das wird die Masse nicht anziehen schon wegen der Motion Sickness, wahrscheinlich auch des Preises wegen, aber vor allem wegen der Übelkeit, was unter anderem auch mein Problem ist)

  3. Re: So könnte bald die Standardsteuerung für Ego-Shooter,

    Autor: lester 11.12.14 - 12:25

    [ironie]Doch, bestimmt ...
    Spiele wird dann nur noch spielen können wer auch körperlich fit genug dafür ist.
    Und wehe jemanden gehrt mit 40kg+ Gepack nach 1 Km die Puste aus ...

    Im nächsten Schritt können dann auch nur Leute mit spitzen Ohren einen Elf im Rollenspiel spielen ...[/ironie]

    Das sind alles reine Tagträume ... so etwas wird sich nie flächendeckend durchsetzen, ebensowenig wie ich nicht 4-5 Std an einem Bildschirm a la Minority Report mit ausgestreckten Armen herumwischen wollte.
    Das sieht alles cool aus, aber mehr als eine spassige Kurzzeiterfahrung wird es idR nie werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  3. Ferring GmbH, Kiel
  4. Versicherungskammer Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht