1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 850 Evo v2 im Test: Samsungs neue…

8TB!?!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 8TB!?!

    Autor: Jogibaer 07.04.16 - 10:59

    Und das für maximal 350 bis 400¤, oder natürlich gerne weniger, wäre genial. Boah ich freu mich drauf. :D

  2. Re: 8TB!?!

    Autor: Anonymer Nutzer 07.04.16 - 11:01

    Wofür denn?
    Als System-SSD reichen 250 GB für Win+wichtige Programe, der Rest kommt auf eine 2.HDD...

  3. Re: 8TB!?!

    Autor: SchmuseTigger 07.04.16 - 11:03

    Jogibaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das für maximal 350 bis 400¤, oder natürlich gerne weniger, wäre
    > genial. Boah ich freu mich drauf. :D

    Preis der 850 Evo 2TB, 499¤. Also wenn du bei 8 TB dich auf 350-400¤ freust, dann darfst du da noch mal geschätzte 2-3 Jahr warten. Ist aktuell im Leben nicht drin.

  4. Re: 8TB!?!

    Autor: Eisboer 07.04.16 - 11:07

    Gibt wenig Hardware, bei der man einen Unterschied so krass merkt. Ich habe jetzt bereits eine 250 für Win und 500gb für Spiele (wobei ein großer Teil der Steam-bib auf die HDD ausgelagert wird)

    Jedes mal wenn ich doch mal wieder auf die HDD zugreifen muss, kommt ein leichtes Seufzen. Man hört wie die Platte anfängt sich zu bewegen und nach einem 2-3s lag öffnet sich der Ordner.

    Klar "first world problem", aber ein System nur mit SSD's ist spürbar eine Verbesserung.

  5. Re: 8TB!?!

    Autor: kendon 07.04.16 - 11:17

    Für Daten.

    Die HDD braucht mehr Platz, zieht mehr Strom, macht Krach und ist langsamer.

  6. Re: 8TB!?!

    Autor: plutoniumsulfat 07.04.16 - 11:49

    Platz ist im Desktop-PC ja nun wirklich keine Mangelware, das bisschen Strom holst du über den Anschaffungspreis nie rein, hören tut man eine HDD auch nicht überproportional laut und Geschwindigkeit ist bei Daten zweitrangig. Oder hörst du deine Musik dann schneller? Eine HDD ist einfach wirtschaftlicher, weil sie gerade mal 1/10 kostet.

  7. Re: 8TB!?!

    Autor: Michael H. 07.04.16 - 11:56

    Vergiss nicht:
    - steigert das Herzinfarktrisiko durch zu viel Stress bedingt durch unnötige Wartezeit

  8. Re: 8TB!?!

    Autor: RemizZ 07.04.16 - 12:02

    Alf Edel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wofür denn?
    > Als System-SSD reichen 250 GB für Win+wichtige Programe, der Rest kommt auf
    > eine 2.HDD...

    Für Games. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht bei den Ladezeiten.

  9. Re: 8TB!?!

    Autor: Eisboer 07.04.16 - 12:08

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Platz ist im Desktop-PC ja nun wirklich keine Mangelware, das bisschen
    > Strom holst du über den Anschaffungspreis nie rein, hören tut man eine HDD
    > auch nicht überproportional laut und Geschwindigkeit ist bei Daten
    > zweitrangig. Oder hörst du deine Musik dann schneller? Eine HDD ist einfach
    > wirtschaftlicher, weil sie gerade mal 1/10 kostet.

    Wie ich bereits schrieb, das größte "Problem" ist die Anfangsgeschwindigkeit. Wird die HDD nur sehr selten benutzt, geht sie automatisch in einen Ruhemodus. Will man aus diesem Modus eine Datei aufrufen, brauch die HDD locker 2-3s bis sie fertig ist.

    Und Lautstärke ist ein sehr subjektives Thema. Bei Silent-PC's ist jeder vermeidbare Ton zu viel.

  10. Re: 8TB!?!

    Autor: tomacs 07.04.16 - 12:18

    Klar bpsw. in Rechnern wie einem MacMini oder auch andere ITX-Mini Gehäuse baue ich mir mal ne zweite 3.5" Festplatte ein. Der Trend geht natürlich wieder eindeutig zu Tower Gehäusen. Sieht doch viel Schicker aus ein Media-PC im großen Gehäuse unter dem Fernseher.

  11. Re: 8TB!?!

    Autor: plutoniumsulfat 07.04.16 - 12:30

    Selbst HTPC bieten die Möglichkeit, noch eine 3,5er-Platte einzubauen.

  12. Re: 8TB!?!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 07.04.16 - 12:31

    Dann schalte die Energiespar-Funktion doch einfach aus? Dann läuft die Platte permanent mit.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  13. Re: 8TB!?!

    Autor: plutoniumsulfat 07.04.16 - 12:31

    Wie gesagt, alles eine Frage der Wirtschaftlichkeit. Die meisten mögen lieber mal ein paar Sekunden warten, anstatt den 10-fachen Preis zu bezahlen.

    Und Absolute Silent-PCs...naja, wers braucht.

  14. Re: 8TB!?!

    Autor: kendon 07.04.16 - 12:33

    Gut, und jetzt bitte alle diese Argumente auf einen Laptop angewendet... Und ich kann auch grössere Datemengen haben auf die ich schnell zugreifen will, Musik streamt ein normaler Mensch eh.

    Das ist mal wieder ein klassischer Fall von "ich brauche es nicht, also hat es auch niemand anders zu brauchen". Was diskutier' ich eigentlich noch...

  15. Re: 8TB!?!

    Autor: RicoBrassers 07.04.16 - 12:39

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jogibaer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und das für maximal 350 bis 400¤, oder natürlich gerne weniger, wäre
    > > genial. Boah ich freu mich drauf. :D
    >
    > Preis der 850 Evo 2TB, 499¤. Also wenn du bei 8 TB dich auf 350-400¤
    > freust, dann darfst du da noch mal geschätzte 2-3 Jahr warten. Ist aktuell
    > im Leben nicht drin.

    Also auf Amazon kostet die 850Evo 2TB derzeit ~600¤.
    http://www.amazon.de/Samsung-MZ-75E2T0B-EU-850EVO-schwarz/dp/B010UFKDHY

    Bleibt abzuwarten, wie der finale Preis wird, aber max. 400¤ für die 8TB-SSD? Da sind 2-3 Jahre evtl. auch noch zu wenig Wartezeit, außer es sollte ein plötzlicher technischer Durchbruch erfolgen. Aktuelle 4TB-SSDs kosten noch über 2000¤. ;)

  16. Re: 8TB!?!

    Autor: plutoniumsulfat 07.04.16 - 12:49

    Welcher normale Mensch hat denn mehrere Terabyte auf dem Laptop, auf die er immer ganz schnell zugreifen muss? Das ist eher ein klassischer Fall von "Ich brauche es, also hat es auch jeder andere zu brauchen.".

  17. Re: 8TB!?!

    Autor: RicoBrassers 07.04.16 - 12:54

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut, und jetzt bitte alle diese Argumente auf einen Laptop angewendet...
    > Und ich kann auch grössere Datemengen haben auf die ich schnell zugreifen
    > will, Musik streamt ein normaler Mensch eh.
    >
    > Das ist mal wieder ein klassischer Fall von "ich brauche es nicht, also hat
    > es auch niemand anders zu brauchen". Was diskutier' ich eigentlich noch...

    Mehr als 1TB Speicher machen - IMHO - auf einem Notebook keinen Sinn.
    Spiele (wenn überhaupt) nur auf dem Rechner @ Home, vereinzelte Ausnahmen passen trotzdem auf die SSD im Notebook.
    Fotografen/Videoediteure sollten Bilder und Videos eh Daheim/in der Firma mit einer NAS oder auf dem Hauptrechner speichern.
    Eine Musikbibliothek > 100GB braucht man unterwegs auch nicht.

    Und ein Notebook macht eh nur Sinn, wenn man wirklich auf die Mobilität angewiesen ist, weil man einen Festrechner nicht immer mitschleppen möchte/kann.

    Und wenn man wirklich Videos/Bilder auf dem Notebook bearbeiten sollte, macht die Lautstärke der Festplatte auch kein Problem mehr aus, weil ich fast versichern kann, dass die CPU und GPU-Kühlung deutlich lauter sein wird.

    Bzgl. Stromverbrauch kann ich mich nicht äußern, aber ich denke nicht, dass da ein relevanter Unterschied beim Akkubetrieb herauskommen wird.

    Ich persönlich habe in meinem Rechner daheim eine 250GB SSD und eine 1TB HDD verbaut. Photoshop hat etwa auf beiden Platten gleich lange zum Starten gebraucht, lediglich Windows bootet wirklich signifikant schneller.
    Und bei Zugriffszeiten sollte man wenn schon eher zu einer M.2-SSD* greifen, anstatt sich mit einer SATA-SSD abzumühen. Denn wer den Unterschied zwischen SATA-SSD und HDD schon "enorm" findet, sollte sich direkt eine M.2-SSD* kaufen (knapp 4x so schnell wie eine SATA-SSD).

    Wie gesagt, das ist alles meine eigene Meinung.

    *M.2 per PCIe vorrausgesetzt

  18. Re: 8TB!?!

    Autor: plutoniumsulfat 07.04.16 - 12:56

    Die Datenrate ist bei M.2 höher, die Zugriffszeit bleibt aber beinahe gleich. Windows bootet von einer M.2 vielleicht ne Sekunde schneller, wenns hochkommt.

  19. Re: 8TB!?!

    Autor: RicoBrassers 07.04.16 - 13:08

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Datenrate ist bei M.2 höher, die Zugriffszeit bleibt aber beinahe
    > gleich. Windows bootet von einer M.2 vielleicht ne Sekunde schneller, wenns
    > hochkommt.

    Dann war das wohl einer Verwechslung von Datenrate und Zugriffszeit meinerseits. :)
    Dann hier korrigiert:

    Wer Wert auf schnellere Datenraten legt, sollte zur (M.2-)PCIe-SSD greifen, wer nur eine schnellere Zugriffszeit braucht, der holt sich eine SATA-SSD (haben meist eine schnellere Datenrate als HDDs, aber die Lücke wird/wurde auch schon enger).

  20. Re: 8TB!?!

    Autor: PeterTasse 07.04.16 - 13:20

    Naja. Eigene Meinung ist immer sowas.
    Es gibt für jeden Kram Anwendungsfälle, und viele Leute die sich über große SSDs freuen. Und auch wann Notebooks Sinn machen, kann dir sicher jeder anders beantworten.
    Der Couchsurfer, der einfach nicht auf stationäre TowerPCs steht (kann man auch verstehen, auch wenn es unwirtschaftlich klingt).
    Und auf der anderen Seite Leute wie ich, die zwischen verschiedenen Wohnsitzen/Arbeitsplätzen usw. pendeln. Dabei evtl noch eine Workstation zum Arbeiten benötigen. Auch wollen nicht Alle Ihre Ihre Daten immer über irgendein NAS schicken, bzw können es nicht. Nicht überall ist das Internet so flott. Außerdem ist das deutlich komplizierter als verschlüsselte SSDs, die man einfach dabei hat. (Als bBackup jedoch keine Frage, NAS mit HDD)
    HDDs sind für TowerPCs echt was gutes, aber in einem Notebook...oh mein Gott...laut, strom fressend, langsam...nie wieder. Ich bin froh über jede große SSD die kommt. Die sind für das flotte Arbeiten, sowie aber auch für den Komfort einfach ein Segen.
    Und da kann man noch so viel mit wirtschaftlichkeit Argumentieren, der Preisunterschied ist nicht so hoch, als dass es sich gar nicht lohnen würde...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Sontheim
  2. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München
  3. Watson Farley & Williams LLP, Hamburg
  4. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH & Co. KG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,70€
  2. 10,49€
  3. 25,99€
  4. (u. a. Sam & Max Hit the Road für 1,25€ Maniac Mansion für 1,25€, The Secret of Monkey...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt