1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › A4-1200 und 10 Zoll: Aldi-Notebook…

Zahlt man hier wirklich 1/3 fürs Betriebssystem?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zahlt man hier wirklich 1/3 fürs Betriebssystem?

    Autor: Mynx 23.01.14 - 14:41

    Vielleicht hätte ich das Ding gern für ~200¤ mit ohne Windows.

  2. Re: Zahlt man hier wirklich 1/3 fürs Betriebssystem?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 23.01.14 - 14:44

    Ich glaube nicht, dass du hier für das OS 100 Euro veranschlagen kannst. Gebündelt kostet das OS meist einen Bruchteil der originalen Lizenzen.

  3. Re: Zahlt man hier wirklich 1/3 fürs Betriebssystem?

    Autor: Mynx 23.01.14 - 14:50

    Wieviel dürfte das in so einem Fall denn real ausmachen?

    Persönlich finde ich 50¤ bis 60¤ von 300¤ (1/5 des Gesamptpreises) wirklich viel .
    Bzw. andersrum: Die Kiste 50 bis 60¤ günstiger bekommen und dafür was anderes als Windows vorinstalliert fände ich sehr attraktiv.

  4. Re: Zahlt man hier wirklich 1/3 fürs Betriebssystem?

    Autor: Nec 23.01.14 - 15:00

    Laut diesem Artikel hier kostet Windows 8 mit Office für den Hersteller 80-100$ (60-75¤): http://www.notebookcheck.com/Windows-8-OEM-Preise-fuer-Windows-8-bekannt.77992.0.html

  5. Re: Zahlt man hier wirklich 1/3 fürs Betriebssystem?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 23.01.14 - 15:10

    Ich gehe tatsächlich so von um die 50 Euro aus aber das ist nur eine vorsichtige Schätzung meinerseits. Habe mir darüber bisher noch nie so Gedanken gemacht, weil ich sowieso Windows bevorzuge.

  6. Re: Zahlt man hier wirklich 1/3 fürs Betriebssystem?

    Autor: Anonymer Nutzer 23.01.14 - 15:11

    Und ich hab 50 Euro ohne Office bezahlt. Dürfte also ganz gut hinkommen.

  7. Re: Zahlt man hier wirklich 1/3 fürs Betriebssystem?

    Autor: Edwa 23.01.14 - 15:16

    Es ist wohl viel weniger....
    Zu XP Zeiten waren es ca 15 Dollar:
    http://www.channelpartner.de/a/windows-7-preise-sollen-bald-angerkuendigt-werden,198220

  8. Re: Zahlt man hier wirklich 1/3 fürs Betriebssystem?

    Autor: Phreeze 23.01.14 - 15:18

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gehe tatsächlich so von um die 50 Euro aus aber das ist nur eine
    > vorsichtige Schätzung meinerseits. Habe mir darüber bisher noch nie so
    > Gedanken gemacht, weil ich sowieso Windows bevorzuge.


    Wir haben hier ne 5000er Lizenz. Glaubt ihr im ernst wir hätten 50eur x 5000 gezahlt ????? Wenn Aldi 10000 dieser Kisten kauft, zahlen die keine 20eur pro Lizenz. Office kostet auch nicht den Vollpreis...

  9. Re: Zahlt man hier wirklich 1/3 fürs Betriebssystem?

    Autor: vol1 23.01.14 - 15:19

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gehe tatsächlich so von um die 50 Euro aus aber das ist nur eine
    > vorsichtige Schätzung meinerseits. Habe mir darüber bisher noch nie so
    > Gedanken gemacht, weil ich sowieso Windows bevorzuge.


    Als ich einen Laptop suchte, stellte ich einen Preisunterschied von 30-80¤ bei Laptops mit Windows fest. Falls es wen interessiert. :-)

  10. Re: Zahlt man hier wirklich 1/3 fürs Betriebssystem?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 23.01.14 - 15:21

    Ich glaube, die Gemeinkosten und Gewinne kommen im Kalkulationsschema nach der Windows-Lizenz, von daher wissen wir jetzt noch nicht, was die Lizenz wirklich kostet. Aber zumindest mal einen Betrag, um den es vermutlich ohne Windows billiger sein könnte :-)

  11. Re: Zahlt man hier wirklich 1/3 fürs Betriebssystem?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 23.01.14 - 15:23

    Das kommt halt darauf an, ob es darum geht, was Windows den Hersteller kostet, oder was es den Kunden kostet :-)

    Nur weil ihr für Windows keine 50 Euro im Einkauf zahlt, heißt das ja nicht, dass der Kunde nicht 50 Euro Aufpreis für Windows bezahlt. Kalkulationsschema und so :-)

  12. Re: Zahlt man hier wirklich 1/3 fürs Betriebssystem?

    Autor: urkel 23.01.14 - 15:24

    Mynx schrieb:

    > Bzw. andersrum: Die Kiste 50 bis 60¤ günstiger bekommen und dafür was
    > anderes als Windows vorinstalliert fände ich sehr attraktiv.

    Ich hab gerade mal bei einem meiner Lieferanten nachgesehen (mittlgroßer OEM), da gibt es einen PC, der baugleich entweder mit Windows 8.1 Pro oder mit FreeDOS ausgeliefert wird. Die FreeDOS-Variante ist tatsächlich exakt 50 Euro billiger (netto-Einkaufspreis).
    Hat mich persönlich überrascht, ich hätte gedacht, dass die OEMs maximal so ca. 25US$ für eine Windows-Lizenz bezahlen. Es scheint ja aber in der Tat etwas mehr zu sein.

  13. Re: Zahlt man hier wirklich 1/3 fürs Betriebssystem?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 23.01.14 - 15:29

    Das eine schließt das andere ja nicht aus. Kann doch trotzdem sein, dass dein OEM 25 USD bezahlt und von dir 50 Euro nimmt ;-)

  14. Re: Zahlt man hier wirklich 1/3 fürs Betriebssystem?

    Autor: AndréGregor-Herrmann 23.01.14 - 15:34

    Hi there,

    ja ein ewiges Ärgerniss, dass man als Verbraucher nicht über den Preis informiert wird. Das wäre nämlich ein Entscheidener Monopolaufbrecher, wenn man die Zwangslizenz immer Abwählen kann, so dass MS nicht X-Mal abkassieren kann, obwohl genug Lizenzen oder alternative Systeme bereitständen.

    Leider ist das wohl alles so eine Art Mischkalkulation. Oben drauf wird das auch noch mit Adware subventioniert et voilà schon kost das neue Win OS den Distributor fast nüscht.

    Echt schade, dass die Distributoren sich so eingeschworen haben, den Verbraucher im Unklaren lassen und im Desktop-Markt somit jede mögliche Konkurrenz im Keim ersticken.

    Egal ob der Verbraucher am Ende 25 oder 50 EUR sparen könnte: Haben oder nicht haben?

  15. Re: Zahlt man hier wirklich 1/3 fürs Betriebssystem?

    Autor: urkel 23.01.14 - 15:52

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das eine schließt das andere ja nicht aus. Kann doch trotzdem sein, dass
    > dein OEM 25 USD bezahlt und von dir 50 Euro nimmt ;-)

    Das stimmt schon, ein bisschen was draufschlagen werden die wohl (was ja in der Natur der Sache liegt beim Handel). Andererseits denke ich mir halt, dass sie den Unterschied zwischen FreeDOS und Windows nicht all zu groß werden lassen möchten, damit niemand auf die Idee kommt, sich FreeDOS-Rechner zu kaufen und bei Bedarf ein billigeres Windows selbst zu installieren - PC Fritz lässt grüßen. ;) Und beliebig verteuern können sie das FreeDOS-Modell auch nicht, dafür sorgt der Wettbewerb.

  16. Re: Zahlt man hier wirklich 1/3 fürs Betriebssystem?

    Autor: vol1 23.01.14 - 15:55

    urkel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Himmerlarschundzwirn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das eine schließt das andere ja nicht aus. Kann doch trotzdem sein, dass
    > > dein OEM 25 USD bezahlt und von dir 50 Euro nimmt ;-)
    >
    > Das stimmt schon, ein bisschen was draufschlagen werden die wohl (was ja in
    > der Natur der Sache liegt beim Handel). Andererseits denke ich mir halt,
    > dass sie den Unterschied zwischen FreeDOS und Windows nicht all zu groß
    > werden lassen möchten, damit niemand auf die Idee kommt, sich
    > FreeDOS-Rechner zu kaufen und bei Bedarf ein billigeres Windows selbst zu
    > installieren - PC Fritz lässt grüßen. ;) Und beliebig verteuern können sie
    > das FreeDOS-Modell auch nicht, dafür sorgt der Wettbewerb.

    Genau das machen schlaue Leute bereits heute. ;) Hab mein W7 schon auf 3 PCs installiert im Laufe der Zeit. Ich bekomme das aber umsonst, also ist für mich der Preisunterschied noch etwas größer.

  17. Re: Zahlt man hier wirklich 1/3 fürs Betriebssystem?

    Autor: Zwangsangemeldet 23.01.14 - 18:31

    Da steckt eine ganz andere Taktik dahinter, siehe diesen Vortrag:
    http://www.youtube.com/watch?v=yYqkU1y0AYc

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Gerlingen
  2. Universität Bielefeld, Bielefeld
  3. ABB AG, Mannheim
  4. AOK Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (-15%) 42,49€
  3. (-20%) 47,99€
  4. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de