Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ABCI: Japan plant 130-Petaflops…

Clickbaitüberschrift

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Clickbaitüberschrift

    Autor: sofries 26.11.16 - 12:36

    Irgendwie finde ich is es immer unseriös, solche Überschriften zu verwenden. Man schreibt ganz groß etwas in die Überschrift, interessierte Nutzer klicken darauf, da sie vermuten, dass jemand den Top1 Supercomputer schlagen könnte und dann wird alles im Artikel relativiert. Selbst im Teaser wird nur kryptisch angedeutet, dass sich die Werte nicht vergleichen lassen, obwohl die Aussage "130 Petaflops bei FP16 oder FP32" jetzt kaum Platz beansprucht und locker reingepasst hat.

    Natürlich hat man technisch gesehen recht, aber das hat die BILD Zeitung auch, wenn sie schreibt "Flugzeuge wären beinahe kollidiert" und dann im Artikel schreibt, dass die Flugzeuge aber dann doch 50 Kilometer aneinander vorbeigeflogen sind und das Risiko am Ende sehr gering war.

    Ich hoffe, dass sich irgendwann das Bezahlmodell für Onlinejournalismus ändert, damit die nächste Generation von Journalisten nicht nur noch von Clickbait leben muss.

  2. Re: Clickbaitüberschrift

    Autor: Theoretiker 26.11.16 - 13:27

    Ganz so einfach ist es nicht, man kann die ganzen Supercomputer gar nicht in einer Dimension (entlang eines Kriteriums) messen. Das Linpack Benchmark sagt nur aus, wie gut halt Linpack darauf läuft.

    Deutlich interessanter für die diversen Wissenschaftler ist, wie schnell denn da Chroma, GROMACS, oder NEST drauf läuft. Diese Computer haben diverse Komponenten, die ganz unterschiedlich miteinander spielen.

    Auch ist es ein Unterschied, ob die Architektur des Systems am Ende x86_64 (Intel Xeon, Intel Xeon Phi, AMD Opteron) oder PowerPC oder ARM oder NVIDIA ist. Das macht für die Programmierung einen Unterschied und man muss ein Programm auf die jeweiligen Gegebenheiten anpassen. So erhält man mit bestimmter Software auf einem Computer mehr Leistung, dadurch, dass man die Architektur besser ausnutzen kann.

    Einfach nur eine Zahl an den Computer klatschen ist zwar nett, aber nicht wirklich ausreichend.

  3. Re: Clickbaitüberschrift

    Autor: HorkheimerAnders 26.11.16 - 16:46

    Naja, neben dem Porsche ist doch in jeder Garage noch Platz für nen Supercomputer. Da werden die Nachbarn ganz neidisch!

  4. Re: Clickbaitüberschrift

    Autor: neocron 26.11.16 - 18:38

    in jedem Artikel kommt einer und schreit Clickbait ... ist das ein Trotzreflex, weil man drauf reingefallen ist!?
    Einfach ignorieren ist keine Option!?

  5. Re: Clickbaitüberschrift

    Autor: teenriot* 27.11.16 - 02:19

    Bitte was? Die Überschrift ist Fakt und der Teaser relativiert die Angabe sofort.
    Was willst du denn noch? Den Artikel als Teaser?

  6. Re: Clickbaitüberschrift

    Autor: Dwalinn 28.11.16 - 16:50

    Nein den Artikel in der Überschrift

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC Luftrettung gGmbH, München
  2. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  3. LaVita GmbH, Kumhausen
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,00€
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)
  3. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  4. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Datenethik: Regierungskommission bringt Verbot von Algorithmen ins Spiel
    Datenethik
    Regierungskommission bringt Verbot von Algorithmen ins Spiel

    Eine Regierungskommission macht Vorschläge für eine umfassende Regulierung von Algorithmen. Sie fordert unter anderem eine Kontrollinstanz, Algorithmus-Beauftragte in Unternehmen und sogar das Verbot von Algorithmen mit "unvertretbarem Schädigungspotenzial".

  2. Google: Chrome 78 bringt Experimente und bessere Tab-Übersicht
    Google
    Chrome 78 bringt Experimente und bessere Tab-Übersicht

    Die aktuelle Version 78 des Chrome-Browsers von Google erleichtert die Tab-Übersicht. Außerdem enthält die Version experimentelle APIs etwa für den Dateisystemzugriff, testet DoH und bietet einen forcierten Dark-Mode.

  3. O2: Telefónica installiert 850 neue LTE-Sender
    O2
    Telefónica installiert 850 neue LTE-Sender

    Die Telefónica Deutschland muss ihr LTE-Netz weiter verstärken und erweitern und hat zusätzliche LTE-Frequenzbänder eingeschaltet. In diesem Jahr hatte die Bundesnetzagentur dies angemahnt.


  1. 15:00

  2. 14:43

  3. 14:28

  4. 14:14

  5. 14:00

  6. 13:48

  7. 13:35

  8. 13:20