1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adapterplatine für 4-way SLI: Asus…

Adapterplatine für 4-way SLI: Asus bohrt Mainboard für vier GTX-Grafikkarten auf

Das High-End-Board Rampage III Extreme von Asus bekommt Mitte 2010 eine Erweiterung. Über eine Zusatzplatine, die auf das Mainboard gesteckt wird, lassen sich dann auch vier Nvidia-Grafikkarten mit voller x16-Beschaltung nutzen. Gedacht ist das Konzept für Benchmarkrekorde - und hemmungslose Technikfans.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. 1 Prozent der Käufer... 2

    proletarier | 21.05.10 21:19 25.05.10 16:47

  2. Ich frage mich warum die nicht die ATI HD 5970 reingesteckt haben. 1

    renegade334 | 25.05.10 16:44 25.05.10 16:44

  3. Lässt sich auch hervorragend als Heizlüfter einsetzen 3

    blubbb | 23.05.10 11:30 25.05.10 16:41

  4. Vollkommen sinnfrei,,, 5

    Bernd Treibsand | 23.05.10 03:25 25.05.10 16:10

  5. Tja jetzt wisst ihr warum die FDP die Atomkraftwerklaufzeit verlängern will 3

    Anom | 21.05.10 23:37 25.05.10 16:07

  6. "...und hemmungslose Technikfans" 9

    Anonymer Nutzer | 21.05.10 18:28 24.05.10 03:08

  7. FASTRA II (12 TFLOPS) 1

    immerzweimalmehrwiedu | 22.05.10 20:37 22.05.10 20:37

  8. "Solution for those who has the desire" 2

    stäff | 22.05.10 08:55 22.05.10 09:12

  9. ähhhhhhm Einflugschneise ???? 1

    ne ne las mal | 22.05.10 08:17 22.05.10 08:17

  10. "Ohne diese Switches lassen sich kraft Treiber nur drei Karten verwenden." 1

    hmmmm.... | 21.05.10 21:29 21.05.10 21:29

  11. Wie peinlich ist das denn? 1

    AntiGaymor | 21.05.10 19:21 21.05.10 19:21

  12. Es müsste mehr kewle Chips geben 5

    Kewle Chips | 21.05.10 17:15 21.05.10 18:58

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Nordgetreide GmbH & Co. KG, Lübeck
  2. Hays AG, Pfaffenhofen an der Roth
  3. NetApp Deutschland GmbH, Hamburg, Berlin
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de