Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aiptek: Grafiktablet mit…

hab auch ne frgae

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hab auch ne frgae

    Autor: displaytablett 07.10.10 - 11:05

    Von Wacom gibt es doch Grafiktabletts mit integriertem Display,
    hat eventuell jemand mal dazu eine Alternative gesehen
    oder ist Wacom tatsächlich der einzige Hersteller?

  2. Re: hab auch ne frgae

    Autor: anmaril 07.10.10 - 11:12

    Hm, du meinst die Cintiq? Hab da auch noch keine alternative gesehen, allerdings sind die Dinger auch nicht wirklich notwendig um was ordentliches auf den Bildschirm zu zuabern.

  3. Re: hab auch ne frage

    Autor: displaytablett 07.10.10 - 11:17

    > ...du meinst die Cintiq?

    Jep genau das meinte ich.

    > ...allerdings sind die Dinger auch nicht wirklich notwendig...

    Grundsätzlich ist dazu noch nicht einmal ein Grafiktablett nötig,
    aber das ist ein anderes Blatt

    Eine Alternative habe ich aber gerade selber gefunden:

    > http://www.hanvon-shop.de/epages/Hanvon.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/Hanvon/Categories/DisplayTablett

    Ich zeichne traditionell mit der Hand auf Papier, als ich das erste mal auf dem
    W-Cintiq Zeichnen durfte wollte ich gar nicht mehr zum alten Tablett zurück
    und bin wieder auf Papier umgestiegen.
    Was das Arbeitsverhalten betrifft kann es ja nach "Mensch" schon einen gewaltigen
    Unterschied machen.

  4. Re: hab auch ne frage

    Autor: Doppelkammertoaster 07.10.10 - 12:16

    displaytablett schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grundsätzlich ist dazu noch nicht einmal ein Grafiktablett nötig,
    > aber das ist ein anderes Blatt

    Zeig mir wie du mit der Maus ordentlich digital malst und ich stimme dir zu ;)
    In den Genuss ein Cintiq zu benutzen kam ich leider noch nicht, weiss aber von vielen das es zwar besser sein soll, aber keinen signifikanten Unterschied macht-

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LEW Service & Consulting GmbH, Augsburg
  2. NORDAKADEMIE, Elmshorn
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. BPG Beratungs- und Prüfungsgesellschaft mbH, Krefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 20,99€
  3. 4,99€
  4. (-70%) 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
      Ladesäulenbetreiber Allego
      Einmal vollladen für 50 Euro

      Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.

    2. Funklöcher: Telekom sucht sich den schlechtesten Antennenstandort aus
      Funklöcher
      Telekom sucht sich den schlechtesten Antennenstandort aus

      Ein Gemeinderat und Funktechnikexperte berichtet, wie die Telekom einen sinnvollen Standort für eine Mobilfunkstation ablehnte. Damit wird ein Ortsteil weiter nicht versorgt.

    3. Battle Royale: Pubg bleibt leiser Bestseller
      Battle Royale
      Pubg bleibt leiser Bestseller

      Unter Fans von Battle Royale sorgen vor allem Fortnite und Apex Legends für immer neue Diskussionen, tatsächlich behauptet sich Pubg aber ähnlich stark. Kurz vor der Veröffentlichung des Grafikupdates für die Map Erangel gibt es aktuelle Verkaufszahlen.


    1. 18:40

    2. 18:00

    3. 17:25

    4. 16:18

    5. 15:24

    6. 15:00

    7. 14:42

    8. 14:15