1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Airfiber statt Glasfaser…

lizenzfreier Bereich von 24 GHz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. lizenzfreier Bereich von 24 GHz

    Autor: Active 28.03.12 - 13:27

    Ich denke gerade da ist der Schwachpunkt dieses Systems, wenn es Lizenzfreie Funktbereiche gibt, dann werden gerade diese auch viel genutzt sein und somit könnne auch Störungen auftreten. Oder irre ich mich da?

  2. Re: lizenzfreier Bereich von 24 GHz

    Autor: r3bel 28.03.12 - 13:44

    Da es sich um RICHTfunkt handelt sollte es da kein Problem geben, es sei denn jemand will gezielt deine Empfangsstation stören, was jedoch sowieso immer möglich ist.

  3. Re: lizenzfreier Bereich von 24 GHz

    Autor: RcRaCk2k 28.03.12 - 13:49

    Naja, auch im Richtfunk kannst du durch das Kreuzen einer Verbindung die übertragenen Daten unbrauchbar machen.

    Zudem stehen im aktuellen UBNT-AirFIBRE nur 2 dedezierte (nicht überlagerte) Kanäle zur Verfügung. Die Hardware verwendet 100 MHz Channel-Bonding + 2x2 MIMO. Die Antenne wird als Spezifikation mit "Operating Frequency: 24.05 – 24.25 GHz" angegeben. Sprich eine Verfügbarkeit von 200 MHz.

  4. Re: lizenzfreier Bereich von 24 GHz

    Autor: M.P. 28.03.12 - 15:20

    RcRaCk2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... das Kreuzen einer Verbindung ...

    ????

    Mit einem Hindernis, oder mit einem Störsender, der "von der Seite" einstrahlt?

  5. Re: lizenzfreier Bereich von 24 GHz

    Autor: Anonymer Nutzer 28.03.12 - 15:55

    Da kicken sich die Photonen gegenseitig alle weg und dann kommt nix mehr an, ist doch klar? ;D

  6. Re: lizenzfreier Bereich von 24 GHz

    Autor: Raumzeitkrümmer 28.03.12 - 17:21

    Von so einem Photon existieren nur drei Augenblicks-Vektoren, E, H und v. Mehr nicht.

  7. Re: lizenzfreier Bereich von 24 GHz

    Autor: m9898 29.03.12 - 10:07

    RcRaCk2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, auch im Richtfunk kannst du durch das Kreuzen einer Verbindung die
    > übertragenen Daten unbrauchbar machen.

    Nein, dafür ist die Wellenlänge viel zu kurz.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Holtzmann & Sohn GmbH, Ronnenberg
  4. Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

  1. Shenmue 3 angespielt: Herr Hazuki zwischen Spielspaß und Staub
    Shenmue 3 angespielt
    Herr Hazuki zwischen Spielspaß und Staub

    Nach 18 Jahren geht das Abenteuer von Ryo Hazuki endlich weiter: Shenmue 3 schickt Spieler in eine Welt voll mit merkwürdigen Figuren, antiquiertem Gameplay und mittelguten Faustkämpfen - für Serienfans ist das trotzdem eine Offenbarung.

  2. Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
    Energiewende
    Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

    Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.

  3. Störerhaftung: Weiterhin Unsicherheit bei Anbietern offener WLANs
    Störerhaftung
    Weiterhin Unsicherheit bei Anbietern offener WLANs

    Seit zwei Jahren sollte sich die Furcht vor hohen Abmahnkosten bei offenen WLANs erledigt haben. Doch trotz der gesetzlichen Abschaffung der Störerhaftung bleiben Rechtsunsicherheiten bestehen.


  1. 14:05

  2. 12:01

  3. 11:40

  4. 11:25

  5. 11:12

  6. 10:58

  7. 10:45

  8. 10:31