Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alienware Alpha ausprobiert: Fast…

Nice!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nice!

    Autor: Mr.Alarma 20.08.14 - 10:48

    Also für Leute wie mich ist das der Hammer.
    Ich hab nen super Lappi auf dem auch alle games laufen. i5 (2,8ghz bin mir nich ganz sicher gerade), Nvidia 765m, 8gb Ram
    Aber es ist halt ein Laptop...
    Ich bin schon die ganze Zeit am Gaming Rechner zusammenstellen aber ich bin einfach nie zufrieden. (Zu wenig Erfahrung ist auch ein Grund)
    Ich will keinen i7 Prozessor weil die meiner Meinung nach eine zu geringe Leistungssteigerung haben. i5 bringts vollkommen!
    Ich verlass mich auch nicht gerne auf Userberichte weil es meine eigene Schuld sein soll wenn ich irgend nen Misst kaufe.
    Da kommt ne Steam Machine genau richtig. Jemand konfiguriert mir einen Rechner und versichert mir das die und die Games laufen und zwar mit Tastatur und Maus. Genau der Grund wieso ich mir keine Konsole kaufen möchte.
    Sachen wie Dark Souls oder EA Skate kann man super mit dem Kontroller spielen aber Ego-Shooter gehen gar nicht finde ich.

  2. Re: Nice!

    Autor: ohinrichs 20.08.14 - 11:04

    Ich frage mich immer, wie genau das mit Maus+Tastatur an einer Konsole bzw. Steambox aussehen soll... Wenn ich meine Konsole anschmeiße, dann flanke ich mich in den großen Fernsehsessel, klappe die Beine hoch und lehne mich gemütlich zurück. Die Hand mit dem Controller "liegt" im bzw. auf dem Schoß. Und genau weil es so ist, stehe ich auf Konsolenspiele - ist halt einfach gemütlicher, als am Schreibtisch zu zocken.

    Ich frage mich, wie ich diese Gemütlichkeit mit Maus und Tatstatur umsetzen soll. Da müsste ich mir ein Brett als Unterlage auf die Beine legen oder mich halt an den Couchtisch setzen, um den Tisch als Unterlage zu nutzen. Neeeeeee....damit sind ja wieder sämtliche Vorteile dahin und ich kann mich gleich an den Schreibtisch und meinen PC setzen.

  3. Re: Nice!

    Autor: most 20.08.14 - 11:30

    Maus und Tastatur am Wohnzimmer PC wird nur schwer möglich sein.
    Für viele Spiele und insbesondere für die Konsolenports gibt es eine Controllerunterstützung. Skyrim, Fallout 3+NV, GTA IV, etc. habe ich alle mit Controller auf der Couch gespielt.
    Für andere Spiele hat Valve ja einen neuen Controller entwickelt. Ob dieser tatsächlich eine Maus ersetzten kann (Stichwort RTS Spiele) wird sich zeigen. Bei Shootern wird das aber vermutlich keine Alternative sein.

  4. Re: Nice!

    Autor: non_sense 20.08.14 - 11:51

    Mr.Alarma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber es ist halt ein Laptop...
    Dann schließe dein Laptop einfach an einen Fernseher an ;)

  5. Re: Nice!

    Autor: SlightlyHomosexualPandabear 20.08.14 - 12:05

    Bin mal gespannt auf den neuen Controller. Die, die ihn schon benutzt haben, sind ja eigentlich recht begeistert. Auch wenn sie sagen, das es eine krasse Umstellung von altgedienten Controllern zu denen von Steam ist. Ein Bekannter von mir hatte die Möglichkeit so ein Ding mal auszuprobieren. Er ist absoluter Controller-hasser. Aber selbst er sagt, das er damit in der Lage war, Countertrike zu spielen. Er war dabei nach eigenen Angaben kein Futter für den Rest der Spieler, sondern konnte nach einiger Zeit halbwegs mithalten.

    Mit ein bischen Übung sollte man also damit richtig gut werden können. Bin echt mal gespannt.

    Den wie der OP schon sagte, auf der Couch mit Tastatur+Maus ist echt ein Krampf und nimmt dem ganzen irgendwie den Sinn.

  6. Re: Nice!

    Autor: cry88 20.08.14 - 15:40

    hdmi/DP zum Fernseher und MS Reciever für Xbox360 Wireless Gamepad anschließen und du kannst vollwertig zocken. Maus und Tastatur geht natürlich auch. Alternativ kannst du auch das neue InHouse Streaming von Steam nutzen. Dafür sollte im Grunde bereits ein NUC am Fernseher reichen.

  7. Re: Nice!

    Autor: gaym0r 20.08.14 - 16:23

    ohinrichs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich immer, wie genau das mit Maus+Tastatur an einer Konsole bzw.
    > Steambox aussehen soll... Wenn ich meine Konsole anschmeiße, dann flanke
    > ich mich in den großen Fernsehsessel, klappe die Beine hoch und lehne mich
    > gemütlich zurück. Die Hand mit dem Controller "liegt" im bzw. auf dem
    > Schoß. Und genau weil es so ist, stehe ich auf Konsolenspiele - ist halt
    > einfach gemütlicher, als am Schreibtisch zu zocken.
    >
    > Ich frage mich, wie ich diese Gemütlichkeit mit Maus und Tatstatur umsetzen
    > soll. Da müsste ich mir ein Brett als Unterlage auf die Beine legen oder
    > mich halt an den Couchtisch setzen, um den Tisch als Unterlage zu nutzen.
    > Neeeeeee....damit sind ja wieder sämtliche Vorteile dahin und ich kann mich
    > gleich an den Schreibtisch und meinen PC setzen.

    Soweit ich weiß soll es seit einger Zeit auch Controller für PCs geben! Unglaublich diese Entwicklung.

  8. Re: Nice!

    Autor: ohinrichs 20.08.14 - 17:25

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Soweit ich weiß soll es seit einger Zeit auch Controller für PCs geben!
    > Unglaublich diese Entwicklung.

    Und?

  9. Re: Nice!

    Autor: gaym0r 20.08.14 - 18:24

    ohinrichs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaym0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Soweit ich weiß soll es seit einger Zeit auch Controller für PCs geben!
    > > Unglaublich diese Entwicklung.
    >
    > Und?

    Ist die frage ernst gemeint?
    Du kannst dich gemütlich in deinen Sessel setzen, Controller in die Hand und am PC zocken. Woher die Erkenntnis kommt dass das nicht geht ist mir ein Rätsel.

  10. Re: Nice!

    Autor: plutoniumsulfat 20.08.14 - 22:40

    ich denke mal, da kommt es weniger auf Prozessor an als Viel mehr auf die Grafikkarte. geht das nicht schon alles mit i3?

  11. Re: Nice!

    Autor: Dwalinn 21.08.14 - 10:30

    Kauf dir ein PC von PCGH oder Buffed (bei Alternate) die sind sehr gut abgestimmt und kosten weniger als die Dinger von Alienware (sind natürlich auch nicht so Hübsch) Natürlich fehlt dir dann in diesem Fall das angepasste Windows.

    Mein PCGH PC den ich Anfang Dezember gekauft habe hat sogar weniger gekostet als wenn ich mir ihn selbst zusammengebaut hätte (habe es 3 mal durchgerechnet und war bei 3 unterschiedlichen Online Händlern wodurch ich dann sogar noch nicht mal alles am selben Tag bekommen hätte)


    BTW: guckt euch mal den Coushmaster an. Für einen Sessel zwar ungeeignet aber für Bett/Sofa Ideal zum Zocken mit Maus und Tastatur.

  12. Re: Nice!

    Autor: gaym0r 21.08.14 - 11:44

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein PCGH PC den ich Anfang Dezember gekauft habe hat sogar weniger
    > gekostet als wenn ich mir ihn selbst zusammengebaut hätte (habe es 3 mal
    > durchgerechnet und war bei 3 unterschiedlichen Online Händlern wodurch ich
    > dann sogar noch nicht mal alles am selben Tag bekommen hätte)

    Welcher Rechner war bzw. ist das? Was für ein NT, Mainboard, Case, Festplatte? Das sind alles Komponenten wo gerne Billig-Hardware verbaut wird. Dann hat man zwar nen fetten i7+GTX770, aber dennoch einen kleinen Preis.

    Ich glaub das erst wenn ich es sehe :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.08.14 11:45 durch gaym0r.

  13. Re: Nice!

    Autor: Dwalinn 21.08.14 - 12:29

    Habe jetzt nicht alle Teile im Kopf, werde aber gerne später eine Aufzählung machen.

    BTW:
    Man hätte diesen PC schon günstiger hinbekommen (bei gleicher Leistung), aber nicht wenn man haargenau die selben Markenprodukte verwendet hätte. Und manchmal muss es halt BMW sein auch wenn ein Honda den Gleichen verbrauch/PS zahl hat...

  14. Re: Nice!

    Autor: tibrob 26.08.14 - 08:36

    Weshalb so viel Geld für "gute Markenprodukte" rauswerfen, wenn der Kram sowieso in max. 1-2 Jahren veraltet ist?

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  15. Re: Nice!

    Autor: gaym0r 26.08.14 - 16:18

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber nicht wenn man haargenau die selben Markenprodukte verwendet hätte.

    Bin davon ausgegangen, dass PCGH eben KEINE "Markenprodukte" verwendet hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  2. Consors Finanz BNP Paribas, München
  3. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin
  4. Compana Software GmbH, Feucht

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 229,00€
  2. 3,99€
  3. 137,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55