Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon-Tochter Ring: Mitarbeiter…

Amazon-Tochter Ring: Mitarbeiter konnten angeblich in Kundenwohnungen blicken

Auf die Videobilder der Überwachungskameras des Herstellers Ring konnten einem Medienbericht zufolge nicht nur die Eigentümer, sondern auch die Mitarbeiter zugreifen - und Kunden beobachten. Der Hersteller widerspricht allerdings der Darstellung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Jetzt bitte mal die Kirche im Dorf lassen 4

    Bolzkopf | 12.01.19 15:00 14.01.19 10:29

  2. Selbes Spiel bei SEPA Überweisungen (Seiten: 1 2 ) 34

    Fotobar | 11.01.19 17:59 14.01.19 10:24

  3. Die Ring Stellungnahme ist klar falsch 2

    MlCHA | 12.01.19 23:20 13.01.19 00:39

  4. Darum traue ich keiner Kamera cloud 16

    Cherubim | 11.01.19 17:10 12.01.19 20:25

  5. Ring ist wie Alexa , Transparenter Nutzer ! 2

    Silberfan | 12.01.19 02:24 12.01.19 08:51

  6. liest sich wie Hetzpresse bei der Blöd! 3

    striker2009 | 11.01.19 22:03 12.01.19 08:08

  7. Deswegen lieber Raspberry 1

    supergurki | 12.01.19 05:46 12.01.19 05:46

  8. Wer mal in einer Firma gearbeitet hat, die Kundendaten berherrbergt 2

    Someone_else | 11.01.19 22:26 12.01.19 00:55

  9. Mitarbeiter von E-Mail Providern können E-Mails lesen 1

    krawatte | 12.01.19 00:46 12.01.19 00:46

  10. selbst schuld, wenn man video clouds benutzt 2

    drdoolittle | 11.01.19 22:21 12.01.19 00:41

  11. Wer selbst auch bisschen durch Überwachungskameras anderer schauen möchte... 1

    jayjay | 11.01.19 23:21 11.01.19 23:21

  12. zumindes sind sie ehrlich... 4

    kazhar | 11.01.19 17:42 11.01.19 22:02

  13. ich trau Amazon & co nicht! 7

    Justizopfer | 11.01.19 19:02 11.01.19 21:14

  14. Nein, doch ... 2

    Tremolino | 11.01.19 18:52 11.01.19 20:12

  15. Das eigentlich interessante ist doch... 3

    SirJoan83 | 11.01.19 19:15 11.01.19 19:58

  16. Ha Ha

    jkow | 11.01.19 17:46 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Kisters AG, Oldenburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. tbs Computer-Systeme GmbH, Waarkirchen Raum Tegernsee
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. 309,00€
  3. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
      IT-Forensikerin
      Beweise sichern im Faradayschen Käfig

      IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
      Eine Reportage von Maja Hoock

      1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
      2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
      3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

      1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
        Videostreaming
        Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

        Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

      2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
        Huawei
        Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

        Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

      3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
        TV-Serie
        Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

        Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


      1. 12:24

      2. 12:09

      3. 11:54

      4. 11:33

      5. 14:32

      6. 12:00

      7. 11:30

      8. 11:00