1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon-Tochter Ring: Mitarbeiter…

Die Ring Stellungnahme ist klar falsch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Ring Stellungnahme ist klar falsch

    Autor: MlCHA 12.01.19 - 23:20

    Zitat: „In einer Stellungnahme gegenüber Golem.de widerspricht Ring der Darstellung von The Intercept: Die Mitarbeiter hätten nur Zugriff auf Videos, die öffentlich über die Neighbour-App von Ring geteilt wurden oder von Ring-Kunden, die einer Analyse ihrerer Videos explizit zugestimmt hätten“

    Das ist wohl eher Quatsch. Ich bin Ringkunde, und die Mitarbeiter hatten auch 2018 Zugriff auf meinen Livestream (nicht die Cloud), ohne dass ich eine Neighbour-App installiert habe. Man musste den Support Mitarbeitern im Chat nur die E-Mail-Adresse nennen. Eine weitere Datenabfrage erfolgte nicht.

  2. Re: Die Ring Stellungnahme ist klar falsch

    Autor: Hotohori 13.01.19 - 00:39

    MlCHA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zitat: „In einer Stellungnahme gegenüber Golem.de widerspricht Ring
    > der Darstellung von The Intercept: Die Mitarbeiter hätten nur Zugriff auf
    > Videos, die öffentlich über die Neighbour-App von Ring geteilt wurden oder
    > von Ring-Kunden, die einer Analyse ihrerer Videos explizit zugestimmt
    > hätten“
    >
    > Das ist wohl eher Quatsch. Ich bin Ringkunde, und die Mitarbeiter hatten
    > auch 2018 Zugriff auf meinen Livestream (nicht die Cloud), ohne dass ich
    > eine Neighbour-App installiert habe. Man musste den Support Mitarbeitern
    > im Chat nur die E-Mail-Adresse nennen. Eine weitere Datenabfrage erfolgte
    > nicht.

    Thanks für die Info. Das ist doch mal hilfreich direkt von einem Kunden zu hören. Wenn denen eine E-Mail reicht, sagt das eigentlich schon alles aus. Und die E-Mails ihrer Kunden werden sie ja eh schon in der Datenbank haben, entsprechend leicht können sie dann auch darauf zugreifen.

    Ich schätze mal nicht, dass du die Kamera irgendwie in den Einstellungen für den Support freischaltet musstest, falls so etwas überhaupt möglich ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  2. DB Systel GmbH, Berlin, Frankfurt (Main)
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. ERGO Group AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  2. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis
  3. Konkurrenz für Netflix und Prime Video Disney nennt Filme und Serien für Disney+ in Deutschland

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  2. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate
  3. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus