Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon-Tochter Ring: Mitarbeiter…

ich trau Amazon & co nicht!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich trau Amazon & co nicht!

    Autor: Justizopfer 11.01.19 - 19:02

    ein schönes Beispiel wie viel "Vertrauen" man in die Datenkraken Amazon & Co haben kann

    nämlich NULL!

    Die agieren in einem rechtsfreien Raum und scheren sich ein Dreck um die Rechte der Anwender.

    Ring-Geräte sind für mich gestorben. So ein Dreck kauf ich nicht.

  2. Re: ich trau Amazon & co nicht!

    Autor: Ylion 11.01.19 - 19:54

    Die Integrität der "beschaffenden" Unternehmen ist gar nicht das wirkliche Problem, sondern welche Möglichkeiten sich dadurch für auch für andere und für die Zukunft ergeben, wenn solche Systeme erst etabliert sind...

  3. Re: ich trau Amazon & co nicht!

    Autor: qq1 11.01.19 - 20:26

    ich glaube das beste wäre marke eigenbau

  4. Re: ich trau Amazon & co nicht!

    Autor: Agina 11.01.19 - 20:37

    Ich weiß, wer den Artikel garnicht gelesen hat. :)

  5. Re: ich trau Amazon & co nicht!

    Autor: johnripper 11.01.19 - 20:49

    Ylion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Integrität der "beschaffenden" Unternehmen

    Gibt es nicht.

  6. Re: ich trau Amazon & co nicht!

    Autor: dergnu 11.01.19 - 21:11

    Justizopfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ring-Geräte sind für mich gestorben. So ein Dreck kauf ich nicht.

    Ich hab den Sinn sowieso nicht begriffen. Man macht Videos vom Inneren seiner Wohnung und lädt die ins Netz. Und wozu genau??

  7. Re: ich trau Amazon & co nicht!

    Autor: Ylion 11.01.19 - 21:14

    Würde schon reichen wenns nicht immer mit WLAN und Cloud sein müsste, aber wers braucht...
    Ob da nun Trottel A&B betroffen sind tangiert gar nicht, sind ja keine Politiker gewesen :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.19 21:27 durch Ylion.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Wolters Kluwer, Hürth bei Köln
  3. Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  4. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,95€
  2. (-77%) 3,45€
  3. 2,99€
  4. (-47%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02