Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon-Tochter Ring: Mitarbeiter…

Ring ist wie Alexa , Transparenter Nutzer !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ring ist wie Alexa , Transparenter Nutzer !

    Autor: Silberfan 12.01.19 - 02:24

    Ich halte generell von solchen neuen Funklösungen nichts. Auch Ring war mir damals schon Suspekt. Meine Überwachungs Anlage hat z.B. 4 Kameras die Permanent im Heimnetzwerk auf einen 24/7 kleinen Server Streamen der entsprechend abgesichert ist. Ich kann so mühelos auch übers Internet drauf zugreifen wenn Ich Nachschauen will wenn die Haushälterin (Putze) wieder mal eine zu lange Kaffeepause einlegt :-) . Dazu reicht es z.B. ein internet Cafe aufzusuchen und sich auf dem Server Einzuloggen . Kann auch mittels Laptop und passenden USB Stick mich jederzeit dort einloggen und nachsehen. Dazu brauch ich kein Ring das die Sachen auf das Smartphone schmeißt und ich damit es Bedienen kann. Selbst über Tablet ist es machbar.
    Ich habe mich schon lange gefragt was Ring eigentlich im Kerngeschäft macht. Als es von Amazon übernommen wurde ,wusste ich, aha da hat wer wieder ein Stück Kundenüberwachung gekauft.

  2. Re: Ring ist wie Alexa , Transparenter Nutzer !

    Autor: NCC1701 12.01.19 - 08:51

    Silberfan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mich schon lange gefragt was Ring eigentlich im Kerngeschäft
    > macht. Als es von Amazon übernommen wurde ,wusste ich, aha da hat wer
    > wieder ein Stück Kundenüberwachung gekauft.

    Bei allem anderen stimme ich dir zu aber der Satz ist quatsch.
    Es macht einen großen Unterscheid, ob ein paar Mitarbeiter, sich das ein oder andere Video anschauen oder ob ein Unternehmen bewusst Kunden ausspioniert.
    Ersteres ist unschön und sollte natürlich auch vermieden werden, Zweiteres ist aber eine grobe Unterstellung deinerseits. Oder hast du irgendeinen Beleg dafür, dass Amazon die Sprachbefehle von Alexa für mehr verwendet, als sie angeben?
    Wenn ja wird dies wohl die nächste Titelstory werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Ledermann GmbH & Co. KG, Horb am Neckar
  3. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden
  4. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr, Magdeburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27