Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon-Tochter Ring: Mitarbeiter…

Wer mal in einer Firma gearbeitet hat, die Kundendaten berherrbergt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer mal in einer Firma gearbeitet hat, die Kundendaten berherrbergt

    Autor: Someone_else 11.01.19 - 22:26

    .. weiß ganz genau, dass es immer möglich ist, dass ein Entwickler/Admin auf die Daten zugreift.
    ...und der weiß, dass die Neugier oft sehr groß ist.

  2. Re: Wer mal in einer Firma gearbeitet hat, die Kundendaten berherrbergt

    Autor: Poison Nuke 12.01.19 - 00:55

    Someone_else schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. weiß ganz genau, dass es immer möglich ist, dass ein Entwickler/Admin
    > auf die Daten zugreift.
    > ...und der weiß, dass die Neugier oft sehr groß ist.

    Es gibt genug Möglichkeiten, es auch dem Admin unmöglich zu machen. Dazu müssen nur die Daten verschlüsselt werden und der Zugriff auf die Schlüssel erfolgt über ein getrenntes System mit getrennten Zugriffen. Zum Beispeil. Am Ende lässt sich immer alles irgendwie mit Aufwand umgehen, aber man kann und _muss_ auch als Unternehmen erhebliche Schranken einführen. Dies ist vorallem aus Gesichtspunkten der Datensicherheit und IT-Sicherheit enorm wichtig.

    Wenn niemand im Unternehmen auf alles Zugriff hat, dann reicht der Hack eines einzelnen Kontos auch nicht aus um alles zu erreichen. Je kleiner die Berechtigungsbereiche einzelner MAs ist, desto kleiner der mögliche Schaden.

    Und davon abgesehen: wenn Zugriff auf extrem viele Kundendaten hätte, dann interessiert es einen am Ende auch nicht mehr, weil da gibt es kein Anfang und kein Ende und es gibt Dinge, die will man dann am Ende lieber nicht gesehen haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Olympus Soft Imaging Solutions GmbH, Münster
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Haufe Group, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. 4,99€
  3. (-63%) 11,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Star Wars Jedi Fallen Order: Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten
Star Wars Jedi Fallen Order
Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Ein Roboter mit Schublade im Kopf, das Lichtschwert als Multifunktionswerkzeug und ein sehr spezielles System zum Wiederbeleben: Golem.de stellt zehn ungewöhnliche Elemente von Star Wars Jedi Fallen Order vor.


    16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
    16K-Videos
    400 MByte für einen Screenshot

    Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
    Eine Anleitung von Joachim Otahal

    1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
    2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

    1. Kinder und Informatik: Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
      Kinder und Informatik
      Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren

      Samaira Mehta hat mit sechs Jahren Programmieren gelernt. Andere Kinder und vor allem Mädchen sollen das auch können, meint sie im Interview mit Cnet. Mit elf Jahren ist sie bereits Chefin eines Unternehmens, das Brettspiele vermarktet.

    2. Bundesnetzagentur: Kabelnetzbetreiber ließen erst zweimal Endgeräte abschalten
      Bundesnetzagentur
      Kabelnetzbetreiber ließen erst zweimal Endgeräte abschalten

      Die Netzbetreiber erklären auf europäischer Ebene weiter, dass Routerfreiheit die Sicherheit bedroht. Doch es gibt dazu kaum Fallzahlen bei der zuständigen Bundesnetzagentur.

    3. Arbeitsspeicher: SK Hynix entwickelt 1Z-nm-16-GBit-DRAM
      Arbeitsspeicher
      SK Hynix entwickelt 1Z-nm-16-GBit-DRAM

      Nachdem Samsung bereits DDR4-Speichermodule mit 32 GByte Kapazität basierend auf 1Z-nm-16-GBit-Chips verkauft, legt SK Hynix nach: Die Serienfertigung des DRAMs soll allerdings erst 2020 starten.


    1. 17:20

    2. 16:55

    3. 16:10

    4. 15:15

    5. 15:00

    6. 14:43

    7. 14:28

    8. 14:14