Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon-Tochter Ring: Mitarbeiter…

liest sich wie Hetzpresse bei der Blöd!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. liest sich wie Hetzpresse bei der Blöd!

    Autor: striker2009 11.01.19 - 22:03

    Zuerstmal Infos eines anderen Magazins mit großer Überschrift übernehmen. Ein Unternehmen in völlig schlechtem Licht darstellen. Nichts selber recherchieren.

    Ich bin weder für noch gegen Amazon oder diese Klingelfirma.

    Aber der, der es zuerst sagt, dem glaubt man zuerst. Da kann man noch soviele Dementi oder Statements von denen Lesen, denen etwas vorgeworfen wird.

    Sorry, aber vernünftiger Journalismus ist das nicht.

    Und für die, die jetzt wieder den Aluhut aufsetzen: es geht ums Prinzip, nicht darum, wer alles ausspioniert wird, oder nicht.
    Fakenews sind schnell verbreitet. Die ganze Wahrheit zu zeigen, dazu gehört mehr, als sich in ein Backend einzuloggen und schnell mal Inhalte von jemand anderem mit anderem Wortlaut in ein Textfeld zu tackern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.19 22:04 durch striker2009.

  2. Re: liest sich wie Hetzpresse bei der Blöd!

    Autor: MrSpok 11.01.19 - 22:10

    ' und implementiere Systeme, die den Zugriff beschränkten und regelten'
    Klingt eher danach, als ob sie gerade erst dabei sind, den Zugriff zu beschränken.

    _________________________________

    Ich sah neulich einen Hund. Den malte ich mit Kreide an - jetzt isser bunt.

  3. Re: liest sich wie Hetzpresse bei der Blöd!

    Autor: asmix 12.01.19 - 08:08

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ' und implementiere Systeme, die den Zugriff beschränkten und regelten'
    > Klingt eher danach, als ob sie gerade erst dabei sind, den Zugriff zu
    > beschränken.

    Genau das fiel mir auch ins Auge...

    Aspie inside(tm)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Bonn, Berlin, Nürnberg
  2. SAACKE GmbH, Bremen
  3. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 3,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
    Watch Dogs Legion angespielt
    Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

    E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


      Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
      Digitaler Knoten 4.0
      Auto und Ampel im Austausch

      Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
      Ein Bericht von Werner Pluta

      1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
      2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
      3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

      1. Elektrofahrzeuge: VW gewährt acht Jahre oder 160.000 km auf den Akku
        Elektrofahrzeuge
        VW gewährt acht Jahre oder 160.000 km auf den Akku

        Volkswagen wird bei allen Akkus der Elektroauto-Baureihe ID eine Garantie von acht Jahren oder 160.000 km für mindestens 70 Prozent ihrer Kapazität gewähren.

      2. Amazons IMDB TV: Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa
        Amazons IMDB TV
        Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa

        Amazon bringt seinen werbefinanzierten Video-Streaming-Dienst dieses Jahr nach Europa. In den USA wird das Sortiment erweitert. Der Dienst wird in IMDB TV umbenannt.

      3. Elektroauto: Neuer Renault Zoe fährt 390 Kilometer weit
        Elektroauto
        Neuer Renault Zoe fährt 390 Kilometer weit

        Renault hat das Elektroauto Zoe stark überarbeitet und erreicht dank 52-kWh-Akku eine höhere Reichweite als das Vorgängermodell. Auch die Motorleistung wurde gesteigert und der Innenraum mit einem großen Display ausgestattet.


      1. 08:45

      2. 08:33

      3. 08:05

      4. 07:55

      5. 07:45

      6. 18:42

      7. 16:53

      8. 15:35