1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AMD Athlon X4 845 im Test: Der…

Oweh :/

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oweh :/

    Autor: Anonymer Nutzer 18.03.16 - 15:02

    Da muss man die 4 Kern AMD CPU schon mit einem 2 Kern Intel vergleichen, damit sie ungefähr gleichauf liegen... Ich glaube das sagt im Grunde alles :) Für ultra low end budget Gaming vielleicht okay, aber viel zu schlecht im Allgemeinen :/ Und es wurde ja schon mit einer R9 Nano getestet. Also an der GPU liegt es definitiv nicht... Ich finde es schade daß AMD gegen Intel nicht endlich mal was entgegenzusetzen hat :( Mehr Kampf auf Augenhöhe würde den Kunden (Preis) gut tun... So muss AMD preislich Rausramschen und Intel nimmt Mondpreise für Top Modelle X.x Ich vermisse die Athlon XP und Athlon 64 Zeiten :(

  2. Re: Oweh :/

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.03.16 - 15:06

    AMD-Prozessoren sind und bleiben poor man's choice.
    Ist aber gut, dass der Stromverbrauch sich nun vebressert.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Oweh :/

    Autor: 486dx4-160 18.03.16 - 15:14

    60 EUR gegen 60 EUR - ist doch ein fairer Vergleich.
    Und auch ein sehr interessanter: Das dürfte die Preisklasse mit der größten Nachfrage und Stückzahl sein.

  4. Re: Oweh :/

    Autor: yojo6000 18.03.16 - 15:15

    Echt schade um AMD, früher waren die mal echt gut.

    Wenn AMD vernünftige Prozessoren bauen würde, hätte bei Intel jeder i5 und i7 schon 8 Kerne. So haben die aber kaum Konkurrenz im mittleren Segment aufwärts bis 18 core Xeons und können die cash-cow melken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.03.16 15:16 durch yojo6000.

  5. Re: Oweh :/

    Autor: KnutRider 18.03.16 - 15:35

    Tja, indem Intel durch illegale Marktmanipulationen AMD daran hinderte Geld zu verdienen fehlt(e) eben jenes für Forschung und Entwicklung.
    Man muss bedenken das AMD mindestens 5 Jahre (im Vergleich) quasi auf dem Massenmarkt keine CPUs verkaufen konnte.
    Das man dann ins Hintertreffen gerät ist kein Wunder, und wenn man dann leider eine nicht so gute Architektur dazu noch raus bringt ist es eine Katastrophe.

    Man kann nur hoffen das im Oktober wirklich Zen kommt und dieser gute Leistung bringt.

  6. Re: Oweh :/

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 18.03.16 - 15:35

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da muss man die 4 Kern AMD CPU schon mit einem 2
    > Kern Intel vergleichen, damit sie ungefähr gleichauf
    > liegen... Ich glaube das sagt im Grunde alles

    Der Ansatz war ja eher der, CPUs zu vergleichen, die *preislich* im selbem Bereich liegen. Aus der Warte betrachtet, ist es eher bezeichnend, dass Intel in diesem Preis-/Leistungssegment keinen einzigen verdammten Vierkerner anbietet, obwohl - und da ist ja nicht nur dieser Test eindeutig - viele Anwendungen inzwischen vier Kerne voraussetzen, die dann auch durchaus schwächer sein dürfen, aber trotzdem ausreichend Leistung liefern.

    "Poor Man's Choice" stimmt in dem Zusammenhang auch nicht. Selbst bei zwei Leuten bei gleichem ordentlichen Einkommen geht es ja auch darum, für welche Interessen man wie viel Geld auszugeben bereit ist. Für uns PC-Nerds ist das keine Frage: Wir geben gerne das Zwei- bis Dreifache aus, um den vielerorts benötigten Vierkerner *inklusive* besserer IPC zu kaufen. Für Leute, bei denen Arbeiten und Spielen am PC nur ein sekundäres Hobby ist, wird der preisliche Unterschied von einem recht ordentlichen AMD-Vierkerner für 60+ Euro zu einem Intel-Vierkerner mit 180+ Euro (oder wenigstens einem Zweikerner mit HT für 120+ Euro) schon relevanter.

    Meine Güte, die breite Masse zockt Casual Games und (M)MORPGs auf irgendwelchen Krüppel-Laptops oder Desktop-PCs, deren Leistungswerte unsereins nur müde belächelt. Da wäre ein PC mit einem Athlon X4 845 in Kombination mit einer dazu passenden dGPU (Ich schätze mal eine Geforce GTX 960 oder eine Radeon HD 370 oder äquivalente ältere Modelle sollten noch gut passen ...) schon gehobene Mittelklasse, die auch mit leistungshungrigeren Titeln klar kommt - und trotzdem nicht in die Gefilde vordringt, die wir gewohnt sind. Aber wir repräsentieren auch nur eine vergleichsweise kleine (wenn auch erlesene ;-)) Klientel.

    Aber es stimmt schon, um wieder in der obersten Leistungsliga mitzuspielen, muss AMD noch ordentlich nachlegen. Dafür ist aber so eine kleine Carrizo-Zweitverwertung (mit trotzdem recht ordentlichem Leistungszuwachs bei signifikant reduzierter maximaler Leistungsaufnahme) gar nicht gedacht. Das ist einfach nur eine Pflege bisheriger Produkte, bis die neue Produktlinie anläuft und maximal ein kleiner Hinweis der Sorte: "Schaut mal, was wir sogar aus unserem alten Zeug noch herausholen können und wartet mal ab, was Zen erst bringt! Es ist zwar die letzten Monate etwas still um uns gewesen, aber wir pennen nicht, Leute!".



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.03.16 15:36 durch Der Held vom Erdbeerfeld.

  7. Re: Oweh :/

    Autor: Anonymer Nutzer 18.03.16 - 16:57

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AMD-Prozessoren sind und bleiben poor man's choice.
    > Ist aber gut, dass der Stromverbrauch sich nun vebressert.

    Joa :)
    Da könnte sich aber noch mehr tun ^^

  8. Re: Oweh :/

    Autor: Anonymer Nutzer 18.03.16 - 17:00

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 60 EUR gegen 60 EUR - ist doch ein fairer Vergleich.
    > Und auch ein sehr interessanter: Das dürfte die Preisklasse mit der größten
    > Nachfrage und Stückzahl sein.

    Nein ist es nicht. Denn es ist ein Dualcore gegen Quadcore Vergleich... Das bedeutet, die Kerne für sich sind deutlich schlechter und nur alle 4 zusammen können davonziehen... Der Anschaffungspreis alleine sollte nicht das einzige Kriterium sein... Echte Vergleiche wären unter echten Bedingungen, also GHz und Kerne gleich. Und dann gucken welches Modell besser dasteht bei Leistung (IPC) und Verbrauch...

  9. Re: Oweh :/

    Autor: Anonymer Nutzer 18.03.16 - 17:00

    yojo6000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echt schade um AMD, früher waren die mal echt gut.
    >
    > Wenn AMD vernünftige Prozessoren bauen würde, hätte bei Intel jeder i5 und
    > i7 schon 8 Kerne. So haben die aber kaum Konkurrenz im mittleren Segment
    > aufwärts bis 18 core Xeons und können die cash-cow melken.

    Ja das meine ich ja mit Mondpreisen :/
    Richtige Leistungsschübe hat man nur, wenn sie von der Leistung gleich auf liegen und somit ein echter Wettbewerb herrscht. Dann gibt es starke Weiterentwicklungen und Konkurrenzkampf. Und auch preislich endlich mehr Fairness, bei beiden Seiten. AMD kann bessere Preise einfahren und Intel muss runter. Das wäre für alle gut und täte auch der Entwicklung nur gutes (und würde AMD helfen stabil zu bleiben und mehr forschen zu können).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.03.16 17:02 durch Clarissa1986.

  10. Re: Oweh :/

    Autor: Anonymer Nutzer 18.03.16 - 17:03

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, indem Intel durch illegale Marktmanipulationen AMD daran hinderte Geld
    > zu verdienen fehlt(e) eben jenes für Forschung und Entwicklung.
    > Man muss bedenken das AMD mindestens 5 Jahre (im Vergleich) quasi auf dem
    > Massenmarkt keine CPUs verkaufen konnte.
    > Das man dann ins Hintertreffen gerät ist kein Wunder, und wenn man dann
    > leider eine nicht so gute Architektur dazu noch raus bringt ist es eine
    > Katastrophe.
    >
    > Man kann nur hoffen das im Oktober wirklich Zen kommt und dieser gute
    > Leistung bringt.

    Ja :)

  11. Re: Oweh :/

    Autor: Sharra 18.03.16 - 17:11

    Man vergleicht hier einen günstigen 60¤ AMD mit einem gleich teuren 60¤ Intel. Mit was soll mans denn sonst vergleichen? Mit einem 5x so teuren Quadcore von Intel? Das ist dann kein Vergleich der Sinn machen würde.

  12. Re: Oweh :/

    Autor: Anonymer Nutzer 18.03.16 - 17:16

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man vergleicht hier einen günstigen 60¤ AMD mit einem gleich teuren 60¤
    > Intel. Mit was soll mans denn sonst vergleichen? Mit einem 5x so teuren
    > Quadcore von Intel? Das ist dann kein Vergleich der Sinn machen würde.

    Vom Anschaffungspreis her nicht, nein. Aber der Fairnesshalber schon. Denn einen Quadcore gegen einen Dualcore zu testen ist irgendwie albern... Um so eher, wenn da der Quadcore kaum am Dualcore vorbei kommt und das als Quad. Was soll man dazu noch sagen ^^ Intel hat halt bessere Technik momentan und verlangt eben Wucherpreise dafür. Ein fairer Vergleich wäre trotzdem nur gleiche Kernzahl bei gleicher Taktung. Und dann Stromverbrauch und IPC miteinander vergleichen. Das wäre ein fairer Leistungsvergleich. Das hier ist eher ein Preisvergleich... Aber ein fairer Leistungsvergleich, setzt gleiche Taktungen und Kerne gegenüber.

  13. Re: Oweh :/

    Autor: matok 18.03.16 - 18:04

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein fairer Vergleich wäre trotzdem nur
    > gleiche Kernzahl bei gleicher Taktung. Und dann Stromverbrauch und IPC
    > miteinander vergleichen. Das wäre ein fairer Leistungsvergleich.

    Den Kunden interessiert aber nicht, welche Architektur besser ist, sondern, welche Leistung er für sein Geld bekommt. Wo die Leistung herkommt, aus 2, 12 oder 200 Kernen, ist ihm genauso egal, wie ob sie aus 2, 12 oder 200 GHz oder aus 2, 12, 200 MB L2 Cache kommt.

    Die einzigen Zahlen, die interessieren, sind somit Preis und die aus Benchmarks. Alles andere ist Verkäufergewäsch.

    Und nebenbei, welche Architektur besser ist, ist seit Jahren bekannt. Es gibt deshalb wenig Grund, anhand eines "fairen Leistungsvergleichs" zu gucken, ob AMD urplötzlich vorbeigezogen ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.03.16 18:08 durch matok.

  14. Re: Oweh :/

    Autor: Madricks 18.03.16 - 18:09

    yojo6000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echt schade um AMD, früher waren die mal echt gut.
    >
    > Wenn AMD vernünftige Prozessoren bauen würde, hätte bei Intel jeder i5 und
    > i7 schon 8 Kerne. So haben die aber kaum Konkurrenz im mittleren Segment
    > aufwärts bis 18 core Xeons und können die cash-cow melken.

    Wie soll AMD deiner Meinung nach Geld in Forschung stecken können, wenn jeder wie du denkt und keine CPU's von ihnen kauft?

  15. Re: Oweh :/

    Autor: Anonymer Nutzer 18.03.16 - 18:15

    matok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Clarissa1986 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein fairer Vergleich wäre trotzdem nur
    > > gleiche Kernzahl bei gleicher Taktung. Und dann Stromverbrauch und IPC
    > > miteinander vergleichen. Das wäre ein fairer Leistungsvergleich.
    >
    > Den Kunden interessiert aber nicht, welche Architektur besser ist, sondern,
    > welche Leistung er für sein Geld bekommt. Wo die Leistung herkommt, aus 2,
    > 12 oder 200 Kernen, ist ihm genauso egal, wie ob sie aus 2, 12 oder 200 GHz
    > oder aus 2, 12, 200 MB L2 Cache kommt.
    >
    > Die einzigen Zahlen, die interessieren, sind somit Preis und die aus
    > Benchmarks. Alles andere ist Verkäufergewäsch.

    Sehe ich anders :)
    Für mich zählt primär Leistung zu Stromverbrauch. Denn beides sind Faktoren die mich langzeitlich begleiten. Der Anschaffungsfaktor ist dabei nur eine temporäre Sache...

    > Und nebenbei, welche Architektur besser ist, ist seit Jahren bekannt. Es
    > gibt deshalb wenig Grund, anhand eines "fairen Leistungsvergleichs" zu
    > gucken, ob AMD urplötzlich vorbeigezogen ist.

    Warum nicht? :) Einfach auf Ewig aufgeben und gar nicht mehr versuchen, besser zu werden?

  16. Re: Oweh :/

    Autor: Anonymer Nutzer 18.03.16 - 18:17

    Madricks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > yojo6000 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Echt schade um AMD, früher waren die mal echt gut.
    > >
    > > Wenn AMD vernünftige Prozessoren bauen würde, hätte bei Intel jeder i5
    > und
    > > i7 schon 8 Kerne. So haben die aber kaum Konkurrenz im mittleren Segment
    > > aufwärts bis 18 core Xeons und können die cash-cow melken.
    >
    > Wie soll AMD deiner Meinung nach Geld in Forschung stecken können, wenn
    > jeder wie du denkt und keine CPU's von ihnen kauft?

    Und genau hier beißt sich die Katze in den eigenen Schwanz. Weshalb sollte man bitte AMD kaufen, wenn man dort doch eh weniger Performance und mehr Stromverbrauch hat? So lange AMD nicht konkurrieren kann, gibt es auch keinen Kaufanreiz... Es sei denn man ist wirklich derbe knapp im Budget.

  17. Re: Oweh :/

    Autor: Kabbone 18.03.16 - 19:20

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > matok schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Clarissa1986 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ein fairer Vergleich wäre trotzdem nur
    > > > gleiche Kernzahl bei gleicher Taktung. Und dann Stromverbrauch und IPC
    > > > miteinander vergleichen. Das wäre ein fairer Leistungsvergleich.
    > >
    > > Den Kunden interessiert aber nicht, welche Architektur besser ist,
    > sondern,
    > > welche Leistung er für sein Geld bekommt. Wo die Leistung herkommt, aus
    > 2,
    > > 12 oder 200 Kernen, ist ihm genauso egal, wie ob sie aus 2, 12 oder 200
    > GHz
    > > oder aus 2, 12, 200 MB L2 Cache kommt.
    > >
    > > Die einzigen Zahlen, die interessieren, sind somit Preis und die aus
    > > Benchmarks. Alles andere ist Verkäufergewäsch.
    >
    > Sehe ich anders :)
    > Für mich zählt primär Leistung zu Stromverbrauch. Denn beides sind Faktoren
    > die mich langzeitlich begleiten. Der Anschaffungsfaktor ist dabei nur eine
    > temporäre Sache...
    >
    > > Und nebenbei, welche Architektur besser ist, ist seit Jahren bekannt. Es
    > > gibt deshalb wenig Grund, anhand eines "fairen Leistungsvergleichs" zu
    > > gucken, ob AMD urplötzlich vorbeigezogen ist.
    >
    > Warum nicht? :) Einfach auf Ewig aufgeben und gar nicht mehr versuchen,
    > besser zu werden?

    Ich finde es ja immer witzig, wie du in jeder AMD News versuchst alles von denen schlecht zu reden, auch wenn du angeblich kein Fanboy von Intel oder Nvidia bist.
    Matok hat vollkommen Recht was er schreibt, für den Kunden zählt nur Anschaffungspreis, Leistung/Euro und Verbrauch/Euro (auch wenn der letzte Punkt sich bei den meisten kaum bemerkbar machen dürfte). Also ist der Vergleich von zwei gleich teuren CPUs vollkommen richtig, weil es einfach um dei Preis/Leistung geht und da steht der hier beschriebene Prozessor sehr gut da. Und dabei sind z.B. Instruktionssets wie AES-NI für ein verschlüsseltes System noch nicht berücksichtigt, die du wohl beim AMD auch noch umsonst dazu bekommst.
    Nach deiner Ansicht ist der Vergleich ja auch unfair, weil der G4400 ist ja in 14nm gefertigt und der AMD in 28nm. Also soll dann zum Vergleich nicht auch ein Pentium mit 28nm herangezogen werden? ;)

  18. Re: Oweh :/

    Autor: matok 18.03.16 - 19:25

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich anders :)
    > Für mich zählt primär Leistung zu Stromverbrauch. Denn beides sind Faktoren
    > die mich langzeitlich begleiten. Der Anschaffungsfaktor ist dabei nur eine
    > temporäre Sache...

    Komisch, vorhin waren dir noch Kernzahlen und Taktfrequenzen wichtig. Was du jetzt sagst, entspricht dem, was ich sagte. Entscheidend ist, was am Ende rauskommt. Und das sind Preise und Benchmarkergebnisse (wozu auch Stromverbrauchsmessungen gehören), so sagte ich es. Ob eine CPU ihre Leistung und Effizienz aus Drölf Kernen, Fuffzich Caches oder Quadrupelchannel Speicherinterface holt, ist relativ egal und höchstens von akademischem Interesse.

    > > Und nebenbei, welche Architektur besser ist, ist seit Jahren bekannt. Es
    > > gibt deshalb wenig Grund, anhand eines "fairen Leistungsvergleichs" zu
    > > gucken, ob AMD urplötzlich vorbeigezogen ist.
    >
    > Warum nicht? :) Einfach auf Ewig aufgeben und gar nicht mehr versuchen,
    > besser zu werden?

    Willst du mich falsch verstehen? Ich fragte mich lediglich, wieso du einen "fairen Leistungsvergleich" machen willst, obwohl sich die Architektur fast nicht geändert hat. Was soll uns so ein Vergleich hier im Test geben? Golem hat es völlig richtig. Man hat mit dem Vorgänger verglichen, mit einem preislichen Konkurrenten von Intel und mit einer Referenz-CPU, um die Leistungsspitze abzubilden. Was würde uns ein "fairer Leistungsvergleich" mit einem i5 nun genau nützen? Festzustellen, dass AMDs Architektur unterlegen ist? Wäre jetzt nicht der Erkenntnisgewinn, oder? ;)

    Eine neue Architektur steht bei AMD erst mit Zen an. Erst dann sind wieder detailliertere Tests von Bedeutung.

  19. Re: Oweh :/

    Autor: Flasher 18.03.16 - 19:30

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man vergleicht hier einen günstigen 60¤ AMD mit einem gleich teuren 60¤
    > > Intel. Mit was soll mans denn sonst vergleichen? Mit einem 5x so teuren
    > > Quadcore von Intel? Das ist dann kein Vergleich der Sinn machen würde.
    >
    > Vom Anschaffungspreis her nicht, nein. Aber der Fairnesshalber schon. Denn
    > einen Quadcore gegen einen Dualcore zu testen ist irgendwie albern... Um so
    > eher, wenn da der Quadcore kaum am Dualcore vorbei kommt und das als Quad.
    > Was soll man dazu noch sagen ^^ Intel hat halt bessere Technik momentan und
    > verlangt eben Wucherpreise dafür. Ein fairer Vergleich wäre trotzdem nur
    > gleiche Kernzahl bei gleicher Taktung. Und dann Stromverbrauch und IPC
    > miteinander vergleichen. Das wäre ein fairer Leistungsvergleich. Das hier
    > ist eher ein Preisvergleich... Aber ein fairer Leistungsvergleich, setzt
    > gleiche Taktungen und Kerne gegenüber.

    Das ist doch ausgemachter Blödsinn. Ich weiß Auto Analogien sind doof aber deiner Theorie nach dürfte man Autos mit unterschiedlicher Zylinderanzahl ebenfalls nicht vergleichen, auch wenn sie grundsätzlich ahnlich viel kosten und im selben Marktsegment verkauft werden.

  20. Re: Oweh :/

    Autor: GutesMann 18.03.16 - 20:16

    > Nein ist es nicht. Denn es ist ein Dualcore gegen Quadcore Vergleich... Das
    > bedeutet, die Kerne für sich sind deutlich schlechter und nur alle 4
    > zusammen können davonziehen... Der Anschaffungspreis alleine sollte nicht
    > das einzige Kriterium sein... Echte Vergleiche wären unter echten
    > Bedingungen, also GHz und Kerne gleich. Und dann gucken welches Modell
    > besser dasteht bei Leistung (IPC) und Verbrauch...

    "Der Anschaffungspreis alleine sollte nicht das einzige Kriterium sein..."

    Das mag vielleicht für Dich so sein aber für die allermeisten Menschen dieser Welt >99% ist das ein wichtiges Kriterium und vielleicht das wichtigste. Es vergleicht ja auch keiner einen Porsche mit einem Corsa getreu dem Motto alle beiden haben 4 Räder. Du verstehst. ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Datenanalystin / Datenanalyst (w/m/d) im gehobenen informationstechnischen Dienst
    Polizeipräsidium Reutlingen, Esslingen
  2. Mitarbeiter*in (m/w/d) für das Prozessmanagement
    Universität Bielefeld, Bielefeld
  3. IT Operator Support (m/w/d)
    RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal
  4. Senior Software Architect .NET (m/w)
    MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€
  2. 569,99€
  3. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adventures: Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer
Adventures
Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer

Gattenmord auf dem Traumschiff in Overboard und Bären als Mafiosi in Backbone: Golem.de stellt die besten neuen Adventures vor.
Von Rainer Sigl

  1. The Medium im Test Nur mittel gruselig

Streaming: Disney+ füllt seine Star-Wars-Lücken auf
Streaming
Disney+ füllt seine Star-Wars-Lücken auf

Fast alles von Star Wars kann man bei Disney+ streamen. Ein paar Kleinigkeiten haben aber noch gefehlt. Am 18. Juni gibt es Nachschub an neuem Alten.
Von Peter Osteried

  1. National Air and Space Museum Der X-Wing-Jäger aus Star Wars kommt ins Museum
  2. Star Wars Disney zeigt erstmals ausfahrbares Lichtschwert
  3. Star Wars - The Bad Batch Die Schaden-Charge hat jetzt ihre eigene Serie

Ohne GTA 6: Diese Spiele haben wir auf der E3 vermisst
Ohne GTA 6
Diese Spiele haben wir auf der E3 vermisst

E3 2021 Kein Dragon Age, kein neues Star-Wars-Spiel und Bioshock: Golem.de erklärt, welche Top-Spiele gefehlt haben - und warum.

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun